Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Adenau

Mitgliederversammlung der SPD Swisttal

Der Weg zur Gesamtschule

Swisttal. Swisttal soll eine Gesamtschule bekommen. Mit diesem kürzlich vom Schulausschuss der Gemeinde getroffenen Beschluss erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch der Swisttaler Sozialdemokraten. Aber warum, was sind die Vorteile dieser Schulform? Und wie ist der beste Weg dahin? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der nächsten Mitgliederversammlung der SPD Swisttal am 25. September um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Beim Büb“ in Odendorf. mehr...

Krankenhaus Adenau benötigt finanzielle Unterstützung

Am Standort soll festgehalten werden

Adenau. Die Marienhaus Unternehmensgruppe will am Standort Adenau festhalten und wird dort ab Jahresbeginn 2020 eine geriatrisch-internistische Abteilung und eine internistische Notfallversorgung anbieten. Erhalten bleiben soll auch die Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung, auch der Notarztwagen soll seinen Standort weiterhin am Krankenhaus haben. mehr...

FDP: Waldschutz ist Klimaschutz - Vertragsnaturschutz weiterentwickeln

Zustand des Waldes ist besorgniserregend

Adenau. „Waldschutz ist Klimaschutz“, so das Fazit, das der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber nach einer umfangreichen Informationsveranstaltung mit dem Leiter des Forstamtes Adenau, Winand Schmitz, zog. mehr...

Stadtradeln 2019 im Kreis Ahrweiler

Die Lücke wird besichtigt

Kreis Ahrweiler. Die Beteiligung beim Stadtradeln 2019 in Bad Neuenahr-Ahrweiler und im Kreis ist so groß wie noch nie. Der BUND erwartet, dass sich Zahl der Teilnehmer in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln wird. Ein Erfolg, denn nur so kann man auf die Bedürfnisse der Radfahrer aufmerksam machen. Das BUND-Team für klimaneutrale Mobilität ist gut vertreten. Für das Klima ist es gut, wenn Menschen auch weiterhin vermehrt das Fahrrad nutzen. mehr...

FDP spricht über Weiterentwicklung der Region

„Bonn ist ein Kristallisationspunkt“

Bonn. Über die Weiterentwicklung der Region Bonn mit den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Sieg sprach der FDP-Kreisvorsitzende Ahrweiler Ulrich van Bebber bei einem Treffen in Bonn mit hochkarätigen Politikern. „Bonn ist ein Kristallisationspunkt für die gesamte Region, hiervon profitieren wir auch maßgeblich im Kreis Ahrweiler. Wir müssen allerdings das Potenzial weiter entwickeln, insbesondere im Bereich Tourismus und Kultur“, so van Bebber. mehr...

CDU, FDP und FWG wollen Klimaschutzinitiative für den Kreis Ahrweiler

Umfassende Aktionsplan starten

Kreis Ahrweiler. Der Klimaschutz muss nach Auffassung der Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Sundheimer (CDU), Ulrich van Bebber (FDP) und Jochen Seifert (FWG) „umgehend erweitert, ausgebaut, intensiviert und beschleunigt werden.“ Mit dem Beitritt zum Klimabündnis der europäischen Städte habe sich der Kreis ambitionierte Klimaschutzziele gesetzt. Der CO2-Ausstoß soll in fünf Jahren umzehn Prozent gesenkt werden. mehr...

Anzeige
 

Fotowettbewerb der BUND-Kreisgruppe Ahrweiler

So schön sind die Bad Neuenahrer Alleen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Über 370 Fotos von Alleen in Bad Neuenahr haben Bürger und Gäste der Kreisstadt zum Fotowettbewerb „Bad Neuenahrer Alleen“ eingereicht. Die vier Fotos, die die Teilnehmer daraus für den BUND-Bundeswettbewerb „Allee des Jahres 2019“ ausgesucht hatten, sind bereits bei der veranstaltenden Geschäftsstelle in Schwerin eingereicht. Ergänzend dazu werden in einer zweiten Aktion die... mehr...

Neue Wirtschaftsinfo des Kreises Ahrweiler

Standortkampagne „AW stark!“ steht im Fokus

Kreis Ahrweiler. Die Standortkampagne „AW stark!“ steht im Mittelpunkt der neuen Ausgabe der AW-Wirtschaftsinfo. Anschaulich wird aufgezeigt, wie die Kreiswirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Koblenz und der Kreishandwerkerschaft dem Kreis Ahrweiler ein Profil als attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort gibt sowie Fachkräfte und Unternehmer auf den Standort aufmerksam macht. mehr...

Engagement im Kreis Ahrweiler belohnen

Ehrenamtskarte kommt bei den Vereinen gut an

Kreis Ahrweiler. Im Jahr 2016 hat der Kreis zusammen mit den Kommunen die Ehrenamtskarte eingeführt. Bis heute wurden 1.414 Karten an 242 Vereine und Initiativen ausgegeben, die damit das ehrenamtliche Engagement ihrer mehr als 40.000 Mitglieder im gesamten Kreisgebiet belohnen. Die Inhaber nutzen die Karte für vergünstigte Aktivitäten im Kreisgebiet. Der Erhalt ist nicht an den Nachweis einer Mindeststundenzahl ehrenamtlich geleisteter Arbeit gebunden. mehr...

Dienstjubiläen im Kreishaus Ahrweiler

Mehr als ein Jahrhundert im Dienst der Öffentlichkeit

Ahrweiler. Ulrike Karst, Christina Wichert, Michaela Wolff und Petra Juchem arbeiten seit 25 beziehungsweise 40 Jahren im öffentlichen Dienst – den Großteil davon bei der Kreisverwaltung Ahrweiler. Landrat Dr. Pföhler dankte den Kolleginnen und Kollegen für ihre Treue sowie die geleisteten Dienste für den Kreis und die Bürger. mehr...

Ortstermine mit dem Forstamt Adenau

Zustand des Waldes ist besorgniserregend

Adenau. „Waldschutz ist Klimaschutz“, so das Fazit, das der FDP-Kreisvorsitzende Ulrich van Bebber nach einer umfangreichen Informationsveranstaltung mit dem Leiter des Forstamtes Adenau, Winand Schmitz, zog. mehr...

Eisenbahner-Stammtisch

ÖPNV ist Thema

Bad Bodendorf. Die Freunde der Ahrtalbahn laden wieder alle Interessenten zu ihrem monatlichen Stammtisch ein. Dieses Treffen ist wie immer öffentlich und findet regelmäßig am vierten Mittwoch des Monats statt. Nächster Termin ist der 25. September. Der Eisenbahner-Stammtisch beginnt um 18.30 Uhr. Die Treffen finden statt in der „Winzer-Gaststätte“ (früherer Winzerverein) Bad Bodendorf, Hauptstraße... mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
657 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen