Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Andernach / Pellenz

Andernach

Andernach. Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, Musik, Spaß, Spiel, kulinarische Genüsse und viele Leute, das ist das Rezept für eine gelungene Veranstaltung. All diese Merkmale trafen am Samstag auf die „Hasenfänger-Kirmes“ rund ums Altenzentrum Sankt-Stephan zu, zu der die Kirchengemeinde St. mehr...

20 Jahre Kameedemäsche Gugge Nickenich

Großer Geburtstag, viele Gäste

Nickenich. Die Kameedemäsche Gugge aus Nickenich feierten ihr 20 jähriges Vereinsbestehen in der Pellenzhalle. Um 19 Uhr startete das Programm mit den Freunden der Fanfaren aus Wassenach. Die Tonschiddeler aus Mainz waren extra mit ihrer 40 Mann starken Gruppe angereist, um in Nickenich die Erde beben zu lassen. Im Anschluss folgte der großartige Tanz der „Crazy Devils“, die als Herzdamen mit ihren Hebefiguren das Publikum begeisterten. mehr...

Neue Vorsitzende des Landtagsausschusses Gesundheit, Pflege und Demografie gewählt

Hedi Thelen wurde einstimmig gewählt

Mainz. In einer Ausschusssitzung wurde Hedi Thelen einstimmig zur Vorsitzenden des Ausschusses für Gesundheit, Pflege und Demografie im Mainzer Landtag gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Dr. Peter Enders an, der seit dem 1. September Landrat des Landkreises Altenkirchen ist. Der Ausschuss kontrolliert im Rahmen seines Aufgabenbereichs das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie und berät die Gesetzentwürfe und Anträge aus diesem Bereich. mehr...

SPD lädt ein

Sprechstunde

Andernach. Am Freitag, 27. September, findet die wöchentliche Bürgersprechstunde der Andernacher SPD mit Ulla Wiesemann-Käfer statt. Die stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende und Mitglied der SPD-Stadtratsfraktion... mehr...

Stadtverwaltung informiert

Stadtrat tagt

Andernach. Der Stadtrat tagt am kommenden Donnerstag, 26. September, 18 Uhr, Historisches Rathaus, Hochstraße 52-54. Unter anderem geht es um die Beteiligung der Öffentlichkeit am Bebauungsplan „Frankenstraße/Ubierstraße“,... mehr...

Stadtverwaltung Andernach informiert

Neuer Seniorenbeirat wählt Vorsitzenden

Andernach. Der neu gewählte Seniorenbeirat kommt zu seiner konstituierenden Sitzung am Mittwoch, 25. September, 16 Uhr, im Historischen Rathaus zusammen. Neben der Verpflichtung der neuen und der Verabschiedung... mehr...

Politik

Eicher SPD setzt sich weiter für ein neues Neubaugebiet in Eich ein

Stadtverwaltung mit Ausarbeitung beauftragt

Eich. Die Eicher SPD macht sich, wie im Wahlkampf versprochen, weiterhin für ein Neubaugebiet in Eich stark. Für die letzte Ortsbeiratssitzung in Eich wurde darum der Antrag zur Schaffung eines solchen Neubaugebietes eingebracht. Dieser Antrag wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig beschlossen. Die Stadtverwaltung hat somit nun den Auftrag erhalten, mögliche Gebiete auszuarbeiten und diese... mehr...

FWM3/Die Linke: Wahl zum Beirat für Migration und Integration

Falantina Ali zur Spitzen- Kandidatin gewählt

Andernach. Die Freien Wähler Mutig Modern Menschlich (FWM3) und Die Linke stellten Ende August in einer sehr gut besuchten gemeinsamen Mitgliederversammlung im Jägerhof in Andernach ihre Bewerberinnen- und Bewerberliste für die Wahl zum Beirat für Migration und Integration am 27. Oktober auf. mehr...

Senioren-Union besucht Erlöserkirche und Mineralbrunnen in Gerolstein

Ausflug bei herrlichem Wetter

Andernach/Gerolstein. Bei herrlichem Wetter führte die fünfte Fahrt der Senioren-Union Andernach die Teilnehmer in die Vulkaneifel. In Gerolstein war der nach dieser idyllischen Kleinstadt benannte Mineralbrunnen das erste Ziel. Im Besucherzentrum erfuhren die Andernacher alles über die Geschichte dieses Mineralbrunnens, die Qualität des Wassers, die diversen Produkte und die täglich abgefüllten riesigen Mengen. mehr...

Freie Wählergruppe Mayen-Koblenz e.V.

FWG MYK unterstützt Einrichtung eines Zukunftsausschusses

Kreis Mayen-Koblenz. Digitalisierung, Mobilität, Klimaschutz und weitere strategische Entwicklungen bestimmen unser heutiges Handeln und werden unsere Zukunft nachhaltig prägen. Die Freie Wählergruppe Mayen-Koblenz e.V. (FWG MYK) begrüßt, dass diese wichtigen Themen in der politischen Diskussion durch die Einrichtung eines Zukunftsausschusses in den Fokus gerückt werden. Dies hat der Kreistag in seiner Sitzung am 9.September 2019 beschlossen. mehr...

Anzeige
Lokalsport

TG Jahn Namedy e.V.

DFB-Mobil machte Station in Namedy

Andernach-Namedy. Vor kurzem erlebten die Jugendmannschaften der TG Jahn Namedy ein nicht alltägliches Training. Bei typischem Fußballwetter war das DFB-Mobil zu Gast auf dem Namedyer Rasenplatz in der Waldstraße. Hier übernahmen zwei Trainer des Fußballverbandes Rheinland die Trainingseinheit für die drei Jugendmannschaften des Vereins. mehr...

FC Andernach mit neuer Bambini-Mannschaft

„Bewegung mit und ohne Ball“

Andernach. Seit den Sommerferien gibt es beim FC Andernach neben der D- und der E-Jugend auch eine neue Bambini-Mannschaft. Insgesamt 13 Kinder im Alter von drei bis vier Jahren tummeln sich einmal wöchentlich in der Turnhalle nach dem Motto „Bewegung mit und ohne Ball“. mehr...

DJK-Triathleten weiter auf Erfolgskurs

Andernacher Triathleten auch in der „Offseason“ erfolgreich

Andernach. Nachdem sich die Triathlon-Saison nunmehr dem Ende zuneigt, wissen die Andernacher Triathleten dennoch weiter zu überzeugen: So konnte Uwe Hartmann die Saison beim Rhein-Ahr-Triathlon mit einem tollen Ergebnis ausklingen lassen. Bemerkenswert hierbei war unter anderem, dass Hartmann unter sehr erschwerten Bedingungen die knapp 3 km Schwimmen im Rhein, 42 km Radfahren und gut 10 km Laufen bei äußerst schlechten Witterungsbedingungen und starken Dauerregen absolvieren musste. mehr...

TV Miesenheim/ Abteilung Ju-Jitsu beim Karatelehrgang mit Alain Sailly

Hoher Besuch im Dojo

Andernach-Miesenheim. Erneut hatte die Abteilung Ju-Jitsu des TV Miesenheim es geschafft, einen international hoch spezialisierten Kampfsportler ins Dojo nach Miesenheim einzuladen. Alain Sailly, der Vizepräsident der World Kobudo Federation und Träger des 9. Dan in Goshindo, war zu Gast in Miesenheim. Mit technischer Brillanz und seinem französischen Charme gelang es Alain mal wieder mühelos, die Teilnehmer zu begeistern. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Herbstmodenschau bei DeLu Andernach

Voll im Bilde über neue Trends

Andernach. Zahlreiche Frauen verfolgten gespannt die beiden traditionellen Modenschauen bei DeLu. Das Andernacher Modehaus in der Bahnhofstraße präsentierte dabei die aktuelle Herbst-/Winterkollektion. Gekonnt moderiert von der aus Funk und Fernsehen bekannten Michaela Mann, zeigten die Models zu fetziger Musik, was ab dem kommenden Herbst „aktuell“ ist. „Mit der Mode interpretieren wir unter anderem die 70er und 80er Jahre, klare Linien und tolle Farben,“ so Mann. mehr...

-Anzeige-

Mit der Brohler Treue-Aktion ins monte mare!

Brohl-Lützing. „Ihre Treue wird belohnt!“ – unter diesem sympathischen Motto startet Brohler Mineralwasser jetzt wieder seine große Dankeschön-Aktion für besonders treue Kunden. Und so funktioniert sie: Wer im Aktionszeitraum insgesamt zehn Kisten Brohler Mineralwasser oder Erfrischungsgetränke kauft und die Kassenbons sammelt, wird dafür mit einem kostenlosen Wohlfühltag in einem monte mare oder maritimo Wellness-Resort belohnt. mehr...

-Anzeige-Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach übernimmt Ergotherapieschule Koblenz

Offensive Ausbildungsstrategie wird konsequent fortgeführt

Andernach/Koblenz. Das Landeskrankenhaus (AöR) mit Sitz in Andernach übernimmt zum 1. Oktober die Ergotherapieschule Koblenz von der Deutschen Angestellten Akademie (DAA). Damit führt das öffentliche Unternehmen seine offensive Ausbildungsstrategie konsequent fort. Erst im August hat das Landeskrankenhaus in Meisenheim seine dritte Krankenpflegeschule eröffnet, seit Mai gehört die Ergotherapie Schule Mainz zum Verbund, seit zwei Jahren die Physiotherapieschule Rhein-Nahe. mehr...

Termine

Elf Kerlchen 1929 Kruft e.V.

Versammlung

Kruft. Wie in den vergangenen Jahren möchten die Elf Kerlchen 1929 Kruft e.V. in diesem Jahr wieder zum Döppekuchen-Essen einladen. Dieses findet am 3. November um 17 Uhr in der Tenne statt. Die Kosten für den Döppekuchen werden wieder durch den Verein getragen. Zusätzlich findet in diesem Zusammenhang die Mitgliederversammlung statt. Um Anmeldung wird bis zum 15. Oktober bei einem Vorstandsmitglied, einer Trainerin oder per E-Mail an elf.kerlchen@web.de gebeten. mehr...

Jahrgang 55/56 Kruft/Kretz

Jahrgangstreffen

Pellenz. Der Jahrgang 55/56 Kruft/Kretz lädt am Samstag, 19. Oktober zu einer Planwagenfahrt durch die Pellenz um 14:30 Uhr ab Nickenich Blumenhof Müller, Plaidter Straße 15, 15 Uhr ab Kruft Dorfplatz ein. Um 17:30 Uhr ist ein gemütliches Beisammensein in Nickenich Blumenhof Müller in der Jägerstube geplant. Anmeldungen und Informationen bis zum 10. Oktober bei Rita Reiff unter Tel. (0 26 52) 79 51 oder Rosi Bertram unter Tel. mehr...

Nachbarschaft Oberdorf Kruft

Frauenfrühstück

Kruft. Das alljährliche Frauenfrühstück der Nachbarschaft Oberdorf findet in diesem Jahr auf der „Tenne“ am 19. Oktober ab 9:30 Uhr in Buffetform statt. Wer teilnehmen möchte, kann sich bis zum 10. Oktober bei Birgit Weiler unter Tel. (0 26 52) 62 52 melden. mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
657 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
K. Schmidt:
Und wieder eine Meldung zur AfD, mit Leserkommentaren zur AfD, bei der mir dutzende Beispiele der anderen Parteien einfallen die es keinen Deut anders, geschweige denn besser machen. Und das ist dann auch der Grund, wieso die AfD überhaupt noch gewählt wird. Ein Bollinger kann sich so doof anstellen und darstellen wie er will, solange genug andere Politiker schlicht nicht mehr gewählt und angesehen werden (können) weil sie sich auch nur doof anstellen und darstellen werden sie weiterhin zu viele Wähler zu Bollinger und Co. verjagen.
Karsten Kocher:
Den Worten im Leserkommentar von Frau Schulz ist zuzustimmen: Der Hang zur immer wiederkehrenden eitlen Selbstdarstellung bei Jan Bollinger ist an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten.
Uwe Klasen:
„Das Betreiben von Parteiausschlußverfahren …. Ein äußerst seltsames Demokratieverständnis“ --- So wie in der SPD gegen Herrn Sarrazin oder in der CDU gegen Frau Schirdewahn oder die Forderungen bei den Grünen bezüglich Herrn Palmer. Einem liberalen Demokraten wird dabei Angst und Bange!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.