BLICK aktuell - Politik aus Bad Ems

Politik #Bad Ems

Wirtschaft und Politik im Dialog: Diskussionsrunde des Wirtschaftsrats der CDU e.V. zum Neuaufbau des Ahrtals

Wie sieht das Ahrtal in fünf oder zehn Jahren aus?

Koblenz. Der Neuaufbau des Ahrtals ist eine Aufgabe, der die dortige Region noch Jahre beschäftigen wird. Doch wie gelingt dieser am Besten? Was sind die dringendsten Aufgaben, nachdem die ersten Schäden beseitigt wurden und milliardenschwere Hilfspakete auf den Weg gebracht wurden? mehr...

Mit einem Staatsakt am Nürburgring gedachte Rheinland-Pfalz der Flutopfer

„Ein Ahrtal mit Zukunft aufbauen“

Nürburg. In einem bewegenden Staatsakt gedachte das Land Rheinland-Pfalz der Opfer und Betroffenen der verheerenden Flutnacht von Mitte Juli. Neben den Angehörigen von Toten und Vermissten hatte die Landesregierung auch Betroffene, Hilfskräfte und die Bürgermeister von den mehr als 250 durch das Hochwasser in Mitleidenschaft gezogenen Gemeinden zum Staatsakt an den Nürburgring geladen. Nach einem... mehr...

Junge Liberale Bezirk Koblenz

Neuen Bezirksvorstand gewählt

Koblenz. Die Jungen Liberalen aus dem Bezirk Koblenz wählten vergangen Sonntag einen neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender ist der 23-jährige Koblenzer Student, Christopher Altenhof. „Ich freue mich über die mir gebotene Gelegenheit in diesem Amt. Ich bin motivierter denn je, für liberale Werte wie Freiheit und Chancengerechtigkeit einzustehen. Nun liegt eine sehr spannende Periode mit vielen Ideen und der Bundestagswahl vor uns. mehr...

Volt ruft junge Wähler*innen mit Kampagne zur Wahl auf

Ab sofort können Bürger*innen Briefwahl beantragen

Berlin. Der Startschuss für die Beantragung der Briefwahl ist gefallen - bis zum 15. August sind alle Wähler*innenverzeichnisse angelegt. Viele junge Bürger*innen bekommen nun zum ersten Mal die Möglichkeit, die eigene Stimme per Kreuz auszudrücken. Viele sind dabei noch unerfahren im Ablauf der Wahl und fragen sich: Warum ist Wählen gehen so wichtig und wie wähle ich eigentlich? mehr...

Agentur für Arbeit Montabaur

Kindergeld einfach online beantragen

Region. In der Pandemie sind persönliche Termine nicht möglich. Trotzdem bleibt die Familienkasse Rheinland-Pfalz-Saarland kundennah. Viele Anliegen lassen sich online unter www.familienkasse.de erledigen, z.B. Anträge auf Kindergeld oder Kinderzuschlag. mehr...

Schmitt: Hilfe für Azubis im Hochwassergebiet

„Jungen Auszubildenden eine Perspektive geben“

Region. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt Betriebe, die Auszubildende von geschädigten Unternehmen im Hochwassergebiet übernehmen. Dies hat Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt bekannt gegeben. Die jungen Menschen benötigten schnell eine Perspektive. Zudem verstärken Wirtschaftsministerium, Kammern und die Bundesagentur für Arbeit die Bewerbung freier Ausbildungsplätze. mehr...

Bundeslandwirtschaftsministerium und Landwirtschaftliche Rentenbank legen weiteres Programm auf

Weitere Unterstützung für die von der Flut betroffenen Landwirte

Region.Die Flutkatastrophe in Teilen Deutschlands hat auch in der Landwirtschaft und dem Weinbau zu schwersten Schäden geführt. Nach ersten Schätzungen der Länder belaufen sie sich in Nordrhein-Westfalen auf 52 Millionen Euro; in Rheinland-Pfalz sogar auf 220 Millionen Euro. Besonders stark betroffen sind die Weinbaubetriebe (110 Millionen Euro) und Winzergenossenschaften an der Ahr (rund 50 Millionen... mehr...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer:

Schneller Wiederaufbau erfordert Bundesgesetz noch in Sommerpause

Region. „Es ist richtig und wichtig, dass wir den nationalen Aufbaufonds über ein Bundesgesetz schnell auf den Weg bringen. Wir brauchen schnell Klarheit darüber, wie das Geld bei den Betroffenen in den Katastrophen-Gebieten verlässlich ankommt. Ich begrüße die Pläne, möglichst noch im August in einer Sondersitzung des Bundestags zu einer gemeinsamen Entscheidung zu kommen“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. mehr...

 

Hochwasserkatastrophe - Offener Brief Bürgermeister mittlere Ahr

Christian Baldauf: Ahrtal braucht Aufbauturbo

Region. Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf, hat an-gesichts der gewaltigen Zerstörungen im Ahrtal großes Verständnis für den in Form eines offenen Briefes von Bürgermeistern der Gemeinden der mittleren Ahr formulierten Hilferuf geäußert: mehr...

Schwere Unwetterschäden

A61 : Reparaturen dauern Monate

Region. Derzeit ist die A61 zwischen Kerpen und Meckenheim voll gesperrt. Besonders schwere Hochwasserschäden der Fahrbahn sind im Bereich der Anschlussstelle Gymnich und der Anschlussstelle Swisttal festgestellt worden. Die Fahrbahn sei teilweise nicht mehr vorhanden. „Die Bauarbeiten werden sich über Monate hinziehen“, sagt Sebastian Bauer von der Autobahn GmbH des Bundes, die für den Bau und der Planung der Autobahnen in Deutschland zuständig ist. mehr...

Angela Merkel und Malu Dreyer besuchten gemeinsam mit Innenminister Roger Lewentz die Gemeinde Schuld an der Ahr

Die Heimat ist kaum noch zu erkennen - Merkel: Wir müssen uns sputen

Schuld/Adenau. Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte am vergangenen Sonntag das Katstrophengebiet Kreis Ahrweiler. Hier hatten in der Woche zuvor heftige Starkregen sintflutartige Hochwasser an der Ahr verheerende Überschwemmungen verursacht. Mehr als hundert Menschen verloren ihr Leben, tagelang suchten die Rettungskräfte nach Vermissten. Oft konnten diese nur noch tot geborgen werden. Angela Merkel besuchte zusammen mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer den besonders betroffenen Ort Schuld. mehr...

Generalsekretär Marc Ruland stimmt Genossinnen und Genossen auf den Wahlkampf ein

SPD-Landesliste für die Bundestagswahl steht

Gensingen. Die SPD Rheinland-Pfalz hat ihre Landesliste für den 20. Deutschen Bundestag gewählt. 194 Vertreterinnen und Vertreter waren dafür auf der ersten Open Air-Parteitag in Gensingen zusammengekommen. Sie wählten Thomas Hitschler mit 94,8 Prozent der Stimmen zum Spitzenkandidaten der rheinland-pfälzischen SPD. mehr...

CDU im RHein-Lahn-Kreis

Matthias Lammert zum Vizepräsidenten des Landtages gewählt

Mainz/Diez. Der 18. rheinland-pfälzische Landtag hat seine Arbeit aufgenommen und einen neuen Vorstand des Landtages der 18. Wahlperiode gewählt: Der Diezer Landtagsabgeordnete Matthias Lammert bildet zusammen mit Astrid Schmitt das Team um den Landtagspräsidenten Hendrik Hering. Matthias Lammert freut sich auf die Arbeit in seinem Wahlkreis Diez-Nassau und auf die neue Aufgabe. „Nach 20 Jahren im Landtag will ich meine Erfahrung in dem neuen Amt einbringen. mehr...

Rhein-Lahn-Kreis

Weitere Schritte im Rhein-Lahn-Radwege-Konzept

Rhein-Lahn-Kreis. Der Kreistag des Rhein-Lahn-Kreises hatte die Verwaltung beauftragt, in einem ersten Schritt zu einem umfassenden Radwegekonzept eine Inventur des bestehenden Radwegenetzes und seiner Lücken im Rhein-Lahn-Kreis vorzunehmen. Nach der Erstinventur schlägt der vom Kreis beauftragte Landesbetrieb Mobilität vor, die weiteren Schritte im Rahmen des Radwegekonzeptes mit Begleitung eines Fachbüros durchzuführen. mehr...

Politik Regional
Anzeige
Umfrage

Seit September liegen Spekulatius und Christstollen in den Supermarktregalen: Zu früh oder richtig?

Viel zu früh!
Könnte ich das ganze Jahr essen!
Brauche ich auch an Weihnachten nicht!
Mir egal.
Anzeige
 
 
Kommentare
Matthias Natterer:
Totholz belibt liegen und Bremmholz das in 33cm Scheite gelagert wird muss weg weil es Brücken zerstört? Genau mein Humor...Am besten gleich noch Parkverbot für Fahrzeuge aller Art im gesamten Flutgebiet. Grills ,müssen natürlich auch von der Terasse , genauso wie alle Gartenmöbel ect. Alre Falter das...
Karl-Heinz:
Welche Fachleute vom ADD haben diese Verordnung rausgegeben??? Die ohne Gehirn und Ahnung!! Waren die grossen Bäume auch Feuerholz!!...
Michael Krämer:
Als wenn Brennholz was in der Regel 33 cm lang an Brücken hängen bleibt Man sollte mal lieber das ganze umgefallene Stammholz und Sträucher die am Ufer liegen aufarbeiten und nicht die Schuld bei den privaten suchen !...
Gertie :
Aha wusste nicht dass dass Brennholz am Stück gelagert wird . Sorry es ist doch eher dass nicht wegräumen von Unterholz am wassernähe, 25 cm brennholzstücken können sich nicht so verkanten . Da sucht man wieder ein schuldige anstatt mal die Augen auf zu machen. Was macht man mit Autos,Containern ,Mülltonnen...
A.Hoffmann:
Ergreifende Bilder aber der Bildanzeige hätte man eine Funktion zum ausblenden hinzufügen müssen...
Klaus Rinke:
Sehr guter erster Schritt für die Betroffenen.Und der Vorschreiben oben ......nur Rummotzen sonst nichts?Anstatt das zu Unterstützen erstmal nieder machen.Lachhaft so etwas.Es wird etwas Gutes Geschaffen und nur das zählt....
J.Thul:
Ich kann dem G. Friedrich zustimmen , das sind mehr Fertig- Garagen als was zum wohnen ! Da könnte man sich mehr einfallen Lassen ! Da wird man wirklich depressiv drin ! Ist ok für Bauarbeiter auf Großbaustelle in Afrika , aber nicht für die Senioren im Ahrtal..........
Manfred Jackl:
Was soll bitte der Negative Kommentar Hr/Fr Friedrich? Waren sie schon vor Ort und haben Sie es in Augenschein genommen? Anstatt dieses Engagement zu würdigen, fällt Ihnen nichts besseres ein, als es mies zu machen! Ich freue mich für die Senioren, dass diesen eine solche Möglichkeit geboten wird....
Lesetipps
GelesenEmpfohlenKommentiert