Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Bad Hönningen

Schwerpunkt der Arbeitsklausurtagung war die Wirtschafts- und Industriepolitik

Sven Lefkowitz tagte mit SPD-Landtagsfraktion in Berlin

Berlin. Die SPD-Landtagsfraktion hat auf ihrer Arbeitsklausurtagung in Berlin einen Schwerpunkt auf Wirtschafts- und Industriepolitik gelegt. Bei den dreitägigen Beratungen in Berlin standen unter anderem wirtschaftspolitische Herausforderungen im Fokus. Der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz erläutert: „Mit Blick auf die konkreten, wirtschaftspolitischen Herausforderungen wird die SPD-Fraktion ab... mehr...

Stadtverwaltung Neuwied

Kürzung der Öffnungszeiten

Neuwied. Ab Dienstag, 1. Oktober ist die Stadtverwaltung Neuwied mittwochs ab 12 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Mit der Kürzung der Öffnungszeiten will die Verwaltung ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr zeitlichen Spielraum zur Sachbearbeitung und damit auch zur Behandlung von Bürgeranliegen geben. Da im Zuge der Digitalisierung auch immer mehr Anfragen an die Verwaltung per Mail eingehen, wird zu deren Beantwortung mehr zeitliche Kapazität benötigt. mehr...

Regelmäßige Sprechstunde von Landrat Hallerbach wird gerne genutzt

Landrats-Gespräche mit Bürgern sind wichtiges Element der Bürgernähe

Sie reichen von A wie Abfallwirtschaft über K wie klimaschonendes Bauen bis Z für zu schnelles Fahren auf Kreisstraßen – die Themen, mit denen Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Neuwied im Rahmen seiner Bürgersprechstunde an Landrat Achim Hallerbach wenden.mehr...

Ausschuss für ÖPNV, Mobilität und Verkehrsinfrastruktur hat seine Arbeit aufgenommen

On-Demand-Verkehre als eines der Schwerpunktthemen festgelegt

Neuwied. Unter Vorsitz der 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert fand die konstituierende Sitzung des Ausschusses für ÖPNV, Mobilität und Verkehrsinfrastruktur (ÖMV) im Kreishaus statt. Der Ausschuss wird sich in der laufenden Wahlperiode mit der Weiterentwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs sowie generell mit dem Themen Mobilität und Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Neuwied befassen. mehr...

Landrat informierte sich über die Arbeit des Diakonischen Werkes

Interne Vernetzung sorgt für breit gefächerte Hilfe

Kreis Neuwied. Zum ersten Mal nach dem Umbau des Diakonischen Werkes besuchte Landrat Achim Hallerbach die Einrichtung und informierte sich über die vielfältigen Beratungsangebote. Dazu gehören die Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung, die Schuldnerberatung, die Migrationsberatung und die Schwangerenberatung. mehr...

Beirat für Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Landkreis Neuwied wählte Vorstand

Viele Aufgaben gilt es zu bewältigen

Neuwied. Die Mitglieder des Beirates für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung kamen zusammen, um für die Dauer der Amtszeit von fünf Jahren einen neuen Vorstand zu wählen. Der Beirat setzt sich aus drei selbst betroffenen Mitgliedern, die nicht in einem Verband organisiert sind, fünf Vertreterinnen und Vertretern von Behindertenorganisationen und der Selbsthilfe sowie aus den Fraktionen des Kreistages,... mehr...

Info Kreisverwaltung Neuwied

Verlegung der Müllabfuhr

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr wegen des Tages der Deutschen Einheit am Donnerstag, 3. Oktober und Freitag, 4. Oktober auf den jeweils nachfolgenden Tag. Weitere Infos unter Tel. (0 26 31) 80 33 08 (Kreisverwaltung Neuwied) oder unter www.abfall-nr.de. mehr...

Klausurtagung für Mandatsträger bei Bündnis 90/Die Grünen

20 Kommunalpolitiker reden über Erwartungen und Motivation

Kreis Neuwied. Etwa 20 GRÜNE Kommunalpolitikerinnen aus dem Kreis Neuwied trafen sich zu einer Klausurtagung im Hotel zur Post in Waldbreitbach. Nach dem starken Wachstum des Grünen Kreisverbandes in den letzten Monaten und der ebenfalls gestiegenen Anzahl der Mandate in den verschiedenen Verbandsgemeinden, im Stadtrat und im Kreistag Neuwied, reagierte der Kreisvorstand mit der Klausurtagung auf den damit einhergehenden Schulungs- und Beratungsbedarf. mehr...

Anzeige
 

Senioren Union Neuwied kam zum Sommerfest zusammen

Spannende Infos im Gepäck

Neuwied. Das Sommerfest des Kreisverbandes der Senioren Union Neuwied gehört seit Jahren als fester Termin in den Jahreskalender. Der große Zuspruch der diesjährigen Ausgabe freute auch den Vorsitzenden Reiner Kilgen: „Die Teilnehmerzahlen steigen jedes Jahr aufs Neue, was ein gutes Zeichen für den Gemeinschaftssinn in unserer Runde ist.“ Die Kulisse des Biergartens der Gaststätte „Leyscher Hof“ trage außerdem zu dem Erfolg bei. mehr...

Ellen Demuth, MdL, unterstützt Forderung der CDU-Landtagsfraktion

Landesregierung muss wirksam bei der Entschuldung helfen

Kreis Neuwied. Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen deutlich: rheinland-pfälzische Städte und Gemeinden weisen im Vergleich der Bundesländer die zweithöchste Verschuldung mit Kassenkrediten auf. Ellen Demuth fordert daher mit ihren Kollegen aus der CDU-Landtagsfraktion ein Entschuldungsprogramm: „Hohe Steuereinnahmen und niedrige Zinsen bieten optimale Voraussetzungen für eine wirksame Hilfe für strukturschwache Kommunen. mehr...

Regionale Pflegekonferenz für Weiterentwicklung der pflegerischen Angebotsstruktur unverzichtbar

Kreisbeigeordneter Michael Mahlert: Pflege ist zentrales Thema

Neuwied. Rund 60 Fach- und Leitungskräfte folgten der Einladung des zuständigen Dezernenten für den Bereich Soziales und 1. Kreisbeigeordneten, Michael Mahlert, zur Regionalen Pflegekonferenz des Landkreises Neuwied. Die Veranstaltung hatte das Ziel, die Angebotsstruktur im Bereich der Pflege sicherzustellen und weiterzuentwickeln. „Pflege ist eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft“, betonte... mehr...

Ellen Demuth unterstützt Forderung der CDU-Landtagsfraktion

Ein nachhaltiges Personalentwicklungskonzept für die Grundschulen

Region. Die CDU-Landtagsfraktion fordert von der Landesregierung ein nachhaltiges Personalentwicklungskonzept, um einer Verschärfung des Lehrermangels an Grundschulen entgegenzuwirken. Hintergrund ist eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung, die bis zum Jahr 2025 eine Versorgungslücke von über 26.000 Grundschullehrern bundesweit prognostiziert. Ellen Demuth erklärt: „Diese Entwicklung war absehbar. mehr...

Auswirkungen des Kitazukunftsgesetzes auf die Kindertagesstätten

Ellen Demuth fragt nach

Region. Seit der Verabschiedung des neuen Kita-Zukunftsgesetzes der rheinland-pfälzischen Landesregierung beschäftigen sich Betreiber, Erzieherinnen und Erzieher und Eltern mit den Auswirkungen, welche das Gesetz auf die Einrichtungen haben wird. Die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth wendet sich daher mit einer Kleinen Anfrage nach Mainz. Ellen Demuth möchte wissen, ob es im Kreis Neuwied Kindertagesstätten... mehr...

Andreas Bleck (AfD) äußert sich zur geringen Zahl von Ladestationen

Probleme der Elektromobilität

Neuwied. Im Bundestagswahlkreis Neuwied gibt es (Stand: 8. August 2019) nur eine geringe Zahl von 19 Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Davon verteilen sich elf auf den Landkreis Neuwied und acht auf den Landkreis Altenkirchen. Acht Neuwieder Schnellladestationen stehen dabei zwei Altenkirchener Schnelladestationen gegenüber. Dies ergab eine schriftliche Anfrage des heimischen AfD-Bundestagsabgeordneten Andreas Bleck an die Bundesregierung. mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
673 abgegebene Stimmen
zusteller gesucht
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service