Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Bad Hönningen

Große Rope-Skipping-Meisterschaft in Rheinbrohl

Zahlreiche Teilnehmer an Europa- und Weltmeisterschaften am Start

Rheinbrohl. Am Samstag, 25. Januar, ist der TV Rheinbrohl Ausrichter einer großen überregionalen Rope-Skipping-Meisterschaft (Bei dieser Sportart handelt es sich um die Wettkampfvariante des altbekannten Seilspringens, die sich stetig wachsender Beliebtheit erfreut. mehr...

HSG Römerwall – 2. Herrenmannschaft

Zwei Punkte im Topspiel gegen den Tabellenführer

Rheinbrohl. Der 2. Mannschaft der HSG gelang zum Auftakt ins neue Handballjahr ein wichtiger Sieg im Topspiel gegen den Tabellenführer aus Puderbach mit 27:25 (11:14). Im Bewusstsein der Stärken im Spiel der Gäste, insbesondere auf den topbesetzten Außenpositionen, lag der Schwerpunkt in den letzten beiden Trainingswochen auf einer konzentrierten Abwehrarbeit und schnellem Umschaltspiel. Mit diesem... mehr...

HSG Römerwall

Ergebnisse und Termine

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Die erste Mannschaft musste sich trotz guter Leistung starken Hunsrückern geschlagen geben. mehr...

HSG Römerwall, erste Herrenmannschaft

Gute Leistung reicht nicht für Zählbares

Rheinbrohl. In ihrem ersten Spiel im neuen Jahr empfing die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall das Spitzenteam der HSG Hunsrück. Das Hinspiel endete 30:24 für die Hunsrücker. Trotz des Römerwaller Heimvorteils ging die HSG Hunsrück angesichts ihres auf allen Positionen doppelt gut besetzten Kaders als klarer Favorit in die Partie. Zu Beginn der Begegnung war allerdings kein Qualitätsunterschied sichtbar. mehr...

TV Rheinbrohl

Yoga am Morgen

Rheinbrohl. Der neue Yoga-Kurs des TV Rheinbrohl beginnt am Montag, 3. Februar. Er findet jeweils montags von 10 bis 11.30 Uhr in der Turnhalle Maria-Hilf-Straße in Rheinbrohl statt. Die Kursleitung hat Thomas Nowak. Die Inhalte der Kursmaßnahme sind das Kennenlernen von Körper-, Atem- und Entspannungsübungen sowie das systematische Erarbeiten einzelner Haltungen. Die Förderung der Entspannungsfähigkeit und eine Verbesserung der Körperhaltung werden angestrebt. mehr...

TTC 1951 Rheinbrohl

Ein gelungener Rückrundenstart

Remagen. Am vergangenen Samstag starteten die Spieler des TTC Rheinbrohl in die Rückrunde. Erstmalig durften die Gäste der TTG Moseltal in der frisch renovierten Sporthalle am Römerwall begrüßt werden. Für viele Spieler des TTC war es erst der zweite Besuch der „neuen“ Sporthalle. Die Renovierungsmaßnahmen sind gelungen, die Spieler freuen sich auf die weiteren Heimspiele. mehr...

HSG Römerwall - E-Jugend II

Resümee der Hinrunde

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Nachdem die letzte Saison für die E-Jugend ll der Einstieg im Jugendhandball war, sind die Kinder nun in die Saison 2019/2020 gestartet. In der letzten Saison war die Mannschaft oft körperlich unterlegen und konnte leider keine Punkte einfahren. Im Spiel gegen die SF Neustadt durfte das Team ihren ersten Sieg in ihrer noch jungen Handballkarriere feiern. Das Spiel war bereits früh entschieden, jedoch blieben die Kinder konzentriert und gewannen das Spiel souverän. mehr...

HSG Römerwall - D-Jugend

Auswärtssieg zum Start ins Handballjahr

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Den Kids der D-Jugend der HSG ist die Revanche für das knapp verloren gegangene Hinspiel am Römerwall geglückt, mit zwei verdienten Punkten im Gepäck ging es zurück aus der Eifel an den Rhein. mehr...

Anzeige
 

HSG Römerwall - aktuell

Ergebnisse und Termine

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Zum Start ins Handballjahr konnte die D-Jugend einen Auswärtssieg in Mendig verbuchen. mehr...

15 neue Sport-Inklusionslots*innen nehmen Arbeit auf

„Inklusionshelden“ legen los

Rheinland-Pfalz. Der Startschuss ist erfolgt: Nach erfolgreichem Abschluss der drei wichtigsten Qualifizierungsschulungen haben die 15 neuen Sport-Inklusionslots*innen am 1. Januar ihre Arbeit aufgenommen. Die Lots*innen sind als Berater*innen rund ums Thema Sport und Inklusion in Rheinland-Pfalz flächendeckend unterwegs. mehr...

FV Rheinbrohl Jugendreport

D-Jugend wird Turniersieger beim Heimspiel

Rheinbrohl. Anfang Dezember war der FV Rheinbrohl Ausrichter der diesjährigen D-Jugend Hallenkreismeisterschaft in den renovierten Halle der Römerwallschule, die bei allen Besuchern Begeisterung hervorrief. Erfreulich war, dass sich alle Kids an das Verbot, die Halle mit Straßenschuhen zu betreten, hielten. Zudem hielten sich alle an das Gebot, Essen nur im freundlich und toll eingerichteten neuen Foyer einzunehmen. mehr...

Traditionelle Stadtmeisterschaften des Tisch-Tennis-Clubs Grün-Weiß Bad Hönningen zwischen den Jahren

Michael Job und Colin Apel sind die neuen Stadtmeister im Tisch-Tennis

Bad Hönningen. Zwischen den Jahren beziehungsweise dieses Mal sogar zwischen Jahrzehnten fanden die traditionellen Stadtmeisterschaften des Tisch-Tennis-Clubs Grün-Weiß Bad Hönningen statt. Dabei wurde in drei Kategorien gewertet: Aktive Spieler, Bürger-Wettbewerb (nicht aktive Spieler) und im beliebten Rundlauf-Wettbewerb. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Peter Zwiener ging es an die Platten zu manch spannendem Duell. mehr...

TV Rheinbrohl

Medaillen für Rope Skipper

Rheinbrohl. Der 16. offene Mannschafts-Gaupokal wurde am vergangenen Samstag in der Sporthalle der Schillerschule in Lahnstein ausgetragen. Für den TV Rheinbrohl ging in der Kategorie „Skipping Hearts“ (Anfänger) ein Team an den Start. Die drei Springerinnen Emilia Rys, Isabella Julia Perrotti und Sophia Busley hatten in der Altersklasse 3 gegen jeweils ein Team der TG Oberlahnstein und der TSG Irlich zu kämpfen. mehr...

HSG Römerwall – D-Jugend

Einen Punkt erkämpft

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Völlig verkorkst startete die D-Jugend der HSG Römerwall ins letzte Spiel dieses Jahres bei der HSG Westerwald in Westerburg. Eine Vielzahl von technischen Fehlern, schwache Abschlüsse und eine nicht konsequent agierende Abwehr hatten zur Folge, dass die Kids vom Römerwall bereits nach kurzer Zeit mit 0:4 hinten lagen. Erst nach und nach fand das Team zu seiner Form und holte Tor um Tor bis zum Halbzeitstand von 8:8 auf. mehr...

Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
 
 
Kommentare

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Pressemitteilung 22.01.2020 - Bereits im November 2019 wurden in einer einzigen Probe von Blütenpollen eines "Ingelheimer Bienenvolkes" sage u.schreibe "34 verschiedene Pestizide" festgestellt.Zuständige Ministerien wurden informiert u.um Stellungnahme/Handlung gebeten = 0.Landwirtschaftsminister WISSING/FDP habe seinen Einsatz für "weitere" Zulassungen von Pestiziden angekündigt.Umweltministerin HÖFKEN/GRÜNE "schweigt" - Mainzer Staatskanzlei/Ministerpräsidentin DREYER = KEINE Stellungnahme. KLÖCKNER plädiert für eine intensivere, chemiegestützte Landwirtschaft !!! Das Lügengebilde POLITIK stabilisiert sich weiter, ausgerichtet auf das Profitinteresse der Agrarindustrie,von dem wiederum die Politik profitiert, in dem sie offen zu ihrer Abhängigkeit steht.Und diese beschwert sich dann noch über mangelnden Respekt aus der Bevölkerung gegenüber jenen "Die Verantwortung übernehmen". Meine Frau fragte mich eben:"Wie war dein Tag"? Antwort:"Kotztüten sind alle"!
juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.