Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft / Altenahr

Politik #Bad Neuenahr-Ahrweiler/Grafschaft/Altenahr

„Selbst gemachte Kosmetik und Haushaltsprodukte sind gesünder“

Landfrauenvortrag in Schuld

Schuld. Der Landfrauenverband lädt für Freitag, den 22. November, 18 Uhr, nach Schuld ins Pfarrheim zur Veranstaltung „Selbst gemachte Kosmetik und Haushaltsprodukte sind gesünder“ ein. Kordula Honnef, Gärtnerin und Kräuterfrau aus Waldbreitbach referiert über die Herstellung von Pflege-, Kosmetik- und Haushaltsprodukten mit einfachen Hausmitteln, die natürlichen Ursprungs sind, biologisch abbaubar und keine hormonell wirksamen Zusätze aufweisen. mehr...

Wählergruppe Jakobs

„KommFrüh“ - Kommunalpolitischer Frühschoppen

Bad Neuenahr. Die Wählergruppe Jakobs weist auf die neue Marke „KommFrüh“, dem „Kommunalpolitische Frühschoppen“ der Wählergruppe Jakobs hin. Der Vorsitzende der Wählergruppe Jakobs, Rainer Jakobs, weist ausdrücklich darauf hin, „dass Themen im Mittelpunkt des ungezwungenen Frühschoppens stehen, nicht Personen. Hier darf hier Jede*r mit diskutieren zu Themen, die bewegen. Auch gewünscht ist Themen einzubringen. mehr...

Das Jagdrevier Ahrweiler 3 informiert:

Geschwindigkeitsreduzierung auf der L 84

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Samstag, 16. November findet zwischen Marienthal und Löhndorf (rechts der Ahr) die alljährliche revierübergreifende Drückjagd von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt. Im Rahmen der vorsorglichen Gefahrenabwehr, durch plötzlich die L 84 querendes Wild oder Jagdhunde, wurde von der Kreisverwaltung Ahrweiler eine verkehrsrechtliche Anordnung für die L 84 zwischen Ahrweiler und Ramersbach... mehr...

BI „lebenswerte Stadt“ lud zum Gedenkrundgang ein.

Stolpersteine regen zum Nachdenken an

Bad Neuenahr. „Ohne die jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger“, so Annemarie Müller-Feldmann, ausgewiesene Fachfrau für das jüdische Erbe von Bad Neuenahr, „hätte das Bad mit Sicherheit nicht diese Karriere hingelegt!“. Gleich zu Beginn einer kleinen Gedenkfeier am ehemaligen Platz der Neuenahrer Synagoge wies die Referentin des Tages auf die hohe Bedeutung der jüdischen Hoteliers und Ärzte hin.... mehr...

CDU-Grafschaft sieht in einemEinkaufszentrum im Innovationspark Ringen große Chance

Nahversorgung sichern und Kaufkraft in der Gemeinde halten

Grafschaft. Die CDU-Grafschaft spricht sich dafür aus, einen neuen Einzelhandelsstandort im Innovationspark Grafschaft in Angriff zu nehmen. Das Interesse des Discounter-Riesen ALDI an einer Ansiedlung in der Gemeinde bietet nach Auffassung der Christdemokraten eine große Chance, die Nahversorgung der Grafschafter Bevölkerung nachhaltig zu verbessern und eigene Kaufkraft in der Gemeinde Grafschaft zu halten. mehr...

Grafschafter Umweltausschuss entscheidet

Gemeinde soll den Klimanotstand ausrufen

Ringen. Die Gemeinde Grafschaft soll den Klimanotstand ausrufen: Das befürwortete der Umweltausschuss auf Antrag der SPD bei einer Gegenstimme von Stefan Wuzél (FWG) in seiner jüngsten Sitzung. Die endgültige Entscheidung trifft der Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 4. Dezember. mehr...

 

Energetische Sanierung der Grundschule Ahrbrück

Letzter Bauabschnitt hat begonnen

Ahrbrück.Am 14. Oktober wurde mit dem dritten und letzten Bauabschnitt der energetischen Sanierung der Grundschule Ahrbrück begonnen. Es handelt sich hierbei um die Sanierung der Sporthalle einschließlich des Umkleidetraktes. Zur besseren Isolierung wird ein Wärmedämmverbundsystem auf alle Fassaden der Sporthalle und des Umkleidetraktes in Form einer 160 mm dicken Dämmschicht aus Hartschaumplatten sowie eines Kratzputzes aufgebracht. mehr...

„Tag der Demokratie“ in Remagen

Mit Musik und Kunst gegen Nazis

Remagen. Sie werden wieder auflaufen, die Rechtsextremen, die mit Märschen und falschen Aussagen Remagen mit seiner Historie für ihre menschenverachtenden Ziele missbrauchen. Ein Verbot dieser angemeldeten „Demonstration“ ist von Recht wegen nicht möglich. Also werden die Bürger Flagge zeigen und erneut mit dem „Tag der Demokratie“ gegen Rechtsextremismus und rechtes Gedankengut kämpfen und sich für Demokratie, Toleranz und Integration einsetzen. mehr...

Die Kreisverwaltung Ahrweiler informiert:

ÖPNV: Neues Konzept geht auf

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das neue Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geht auf: Das war die Kernaussage der diesjährigen Dienstbesprechung der haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeister sowie weiterer Funktionsträger, zu der Landrat Dr. Jürgen Pföhler ins Kreishaus geladen hatte. „Der Kreis hat ein solides ÖPNV-Angebot für Schüler, Bürger und Gäste unserer Region gleichermaßen geschaffen“, so Pföhler. mehr...

Digitalisierung: Kreisübergreifende Arbeitsgemeinschaft trifft sich erneut

Gemeinsame Lösungen für die digitale Verwaltung schaffen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Unter dem Motto „Synergien nutzen und gemeinsame Lösungen für die digitale Verwaltung schaffen“ haben sich Mitarbeiter der Kreisverwaltungen im nördlichen Rheinland-Pfalz zum Austausch im Kreishaus Ahrweiler getroffen. „Die Kreisverwaltungen in Rheinland-Pfalz bieten mittlerweile eine Vielzahl an digitalen Angeboten und Service-Dienstleistungen“, so Anne Mertens und Elena Rose von der Stabsstelle „Digitale Verwaltung“ in der Kreisverwaltung Ahrweiler. mehr...

Vertragsunterzeichnung Gute-Kita-Gesetz des Bundes

Kita-Gelder des Bundes auch nach unten weitergeben

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die CDU-geführte Bundesregierung stellt mit dem „Gute-Kita-Gesetz“ 5,5 Mrd. Euro zur Weiterentwicklung der Kinderbetreuung in Deutschland für die Bundesländer zur Verfügung. Rheinland-Pfalz profitiert daran mit rund 260 Mio. Euro. Dazu erklären die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Horst Gies und Guido Ernst: „Es ist gut, dass die Bundesregierung den Bundesländern in diesem wichtigen Zukunftsbereich unter die Arme greift. mehr...

Umfrage

GroKo einigt sich auf Grundrente - Was sagen Sie?

Toll, finde die beschlossene Grundrente gut.
Der Grundrenten-Kompromiss ist eine Mogelpackung.
Das löst nicht die Ursache des Problems z.B. zu geringe Löhne.
 
 
Kommentare
Axel Heitmann:
Der letzte Absatz hart an der Grenze. Als Angehöriger hat man da einen etwas anderen Blick. Wünschte meinem Vater wäre das nicht so passiert.
Antje Schulz:
Die Frage an den AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge lautet: Wann wird endlich Justin Cedric Salka aus der AfD rausgeschmissen?
Patrick Baum:
Die Wut über die Pietätlosigkeit der AfD Westerwald, vor allem der des Kreisvorstandes, ausgerechnet am 09. November ein "Schlachtfest" zu veranstalten, ist kaum in Worte zu fassen. Zu nennen sind hier der AfD-Kreisvorsitzende Jan Strohe, seine beiden Stellvertreter Justin Cedric Salka und Andreas Schäfer, sowie der Kreisschatzmeister Gilbert Kalb. Man kann hieran auch erkennen, daß dem AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge kein Glauben geschenkt werden kann mit seiner angeblichen Abgrenzung nach Rechtsaußen, was hier beim Kreisvorstand der AfD Westerwald deutlich sichtbar wird. Der stellvertretende AfD-Kreisvorsitzende Justin Cedric Salka wird mehrfach im Verfassungsschutzbericht zur AfD genannt. Nicht ohne Grund. Und beim AfD-Landtagsabgeordneten Joachim Paul aus Koblenz gibt es ganz starke Indizien dafür, daß Paul für eine NPD-Zeitschrift geschrieben hat. Der rechte Sumpf bei der AfD Westerwald und beim AfD-Landesverband Rheinland-Pfalz ist wohl noch tiefer als gedacht.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen