BLICK aktuell - Politik aus Bendorf

Gesundheitsamt MYK stellt am 1. und 2. Mai Erfassungssystem um

MYK: Keine Veröffentlichung von Corona-Zahlen

Kreis Mayen-Koblenz. Ab dem 3. Mai kommt im Gesundheitsamt Mayen-Koblenz die bundeseinheitliche Software Sormas für das Kontaktpersonen-Management zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zum Einsatz und löst damit die bisher eingesetzten Systeme ab. Aufgrund der erforderlichen Arbeiten können am Samstag, den 1. und Sonntag, den 2. Mai keine Infektions-Zahlen gemeldet werden. Eine der wichtigsten Änderungen... mehr...

Landkreis Mayen-Koblenz erlässt neue Allgemeinverfügung

Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht Schulen

Kreis Mayen-Koblenz. Der Landkreis hat einen neue Allgemeinverfügung erlassen und reagiert damit mit weiteren Maßnahmen auf die Entwicklung des Infektionsgeschehens. Wie bereits in der Pressemitteilung vom gestrigen Dienstag mitgeteilt wurde, handelt es sich bei den Maßnahmen konkret um die Aussetzung des Präsenzunterrichts an allen Schulen in den Städten Andernach, Bendorf und Mayen sowie der Verbandsgemeinde Weißenthurm. mehr...

Die Freie Liste - Bürger für Urbar e. V. informiert:

Aus der Rats- und Ausschusssitzung

Urbar. Nachdem die Ausschüsse im März in Präsenzsitzungen getagt hatten, wurden die Ratssitzung und die anschließende Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik (ATU) ab 19.00 Uhr erneut in Form von Videokonferenzen durchgeführt. Durch Probleme mit der Technik nahmen einige Ratsmitglieder verspätet daran teil. Zwei Mitglieder hatten so große technische Probleme, dass sie sich nicht zuschalten konnten. mehr...

Förderung durch das Bund/Länder-Programm „KULTUR.GEMEIN-SCHAFTEN“

Neun Kultureinrichtungen in Rheinland-Pfalz setzen digitale Projekte um

Rheinland-Pfalz/Bendorf. In Rheinland-Pfalz haben sich neun Kultureinrichtungen erfolgreich um eine Förderung durch das Programm „KULTUR.GEMEINSCHAFTEN“ beworben. Damit kann die Umsetzung digitaler Kulturprojekte unterstützt werden. Das Förderprogramm wird vom Bund aus dem Zukunfts- und Rettungsprogramm „NEUSTART KULTUR“ und von der Ländergemeinschaft über die Kulturstiftung der Länder finanziert. Es zielt auf die digitale Transformation von Kultureinrichtungen und Kulturträgern. mehr...

Christoph Mohr lädt zur digitalen Bürgersprechstunde

Offener Teil und individuelle Gesprächsmöglichkeit

Bendorf.Nachdem die geplante Premiere im Februar aufgrund von Erkrankung ausfallen musste, wurde nun ein Nachholtermin gefunden: Am Donnerstag, 22. April, bietet der neue Bendorfer Bürgermeister Christoph Mohr erstmals eine digitale Bürgersprechstunde an. mehr...

Gedenkfeier für die Opfer der Corona-Pandemie

Bundesweites Gedenken an die Verstorbenen

Rheinland-Pfalz. „Die Corona-Pandemie fordert unser Land in einer bisher nie dagewesenen Weise heraus. Die Krise ist so existentiell, weil sie jeden von uns betrifft und mit großem persönlichem Leid verbunden ist. Mit aller Kraft kämpfen wir gegen die Pandemie, dabei dürfen wir die Opfer nicht vergessen. Mit steigenden Infektionszahlen kämpfen zurzeit wieder mehr Patienten und Patientinnen auf den Intensivstationen um ihr Leben. mehr...

Vorstellung des Bundestagswahlprogramms der Freien Demokraten

„Nie gab es mehr zu tun.“

Kreis Mayen-Koblenz.Vor Kurzem haben die Freien Demokraten in Berlin ihren Programmentwurf zur Bundestagswahl der Öffentlichkeit präsentiert. Das Programm, welches in einem breiten, digitalen Programmprozess erarbeitet wurde, atmet den Geist von Freiheit, Eigenverantwortung und Aufbruch. So äußerte sich der Bundesgeneralsekretär und Landesvorsitzende der FDP, Volker Wissing mit den Worten: „Stillstand... mehr...

Software SORMAS entlastet Gesundheitsämter und schützt die Bevölkerung

Mechthild Heil MdB und Georg Moesta (CDU) begrüßen den Einsatz im Kreis MYK

KREIS MYK. „Die vom Bund bereitgestellte Software SORMAS kann Gesundheitsämter, die in der Pandemiebekämpfung eine herausragende Arbeit leisten, durch digitale und automatisierte Arbeitsschritte erheblich unterstützen und entlasten. Die vom Bund bereitgestellte neue Technik unterstützt die Gesundheitsämter bei der Identifizierung und Überwachung von Kontaktpersonen. Damit entfallen zahlreiche Schriftwechsel, Telefonate und wiederholte Dokumentationen.“ mehr...

Anzeige
 

Laute Güterwagen sorgen weiter für Ärger

CDU-Bundestagsabgeordneter Josef Oster fordert Umsetzen des Verbots

Region. Die alten und lauten Güterwagen sorgen angeblich weiter für erhebliche Lärmbelastungen in Mittelrheintal und im Moseltal. Obwohl sie mit dem Schienenlärmschutzgesetz seit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember grundsätzlich verboten sind, rollen nach Meinung von Anwohnern immer noch buchstäblich unüberhörbar solche Wagen durch die Täler. „Die ist eine unzumutbare Belastung und absolut nicht zu akzeptieren“, sagt der direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis Koblenz, Josef Oster. mehr...

Pflegewissenschaftliche Fakultät ander PTHV in Vallendar steht vor dem Aus

Mechthild Heil: „Gegen jeden Menschenverstand!“

Vallendar. Die Tatsache, dass die pflegewissenschaftliche Fakultät der PTHV in Vallendar stillgelegt werden soll, bereitet der Kreisvorsitzenden der CDU Mayen-Koblenz, Mechthild Heil MdB, große Sorgen. Wie jüngst bekannt wurde, fehlen der Hochschule jährlich rund 1,5 Millionen Euro, um den Standort für die Ausbildung von Pflegefachkräften in Vallendar zu erhalten. mehr...

Peter Moskopp (CDU), MdL

Digitale Bürgersprechstunde

Region. Der gewählte Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 10 Bendorf/Weißenthurm, Peter Moskopp (CDU), bietet auch weiterhin die Möglichkeit der digitalen Bürgersprechstunde immer montags ab 18:30 Uhr über Zoom an. „Wie bereits im Wahlkampf möchte ich mit den Menschen aus meinem Wahlkreis in Kontakt kommen. Leider beherrscht die Corona-Pandemie nach wie vor unseren Alltag, sodass persönliche Treffen nicht möglich sind. mehr...

Schließung der Pflegewissenschaftlichen Fakultät an der PTHV

„Schlechte Entscheidung für den Hochschulstandort Rheinland-Pfalz“

Vallendar.Die Pflegewissenschaftliche Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) soll aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden, wie die Gemeinschaft der Pallottiner als Träger der Hochschule am 31. März verkündete. Der Landesverband Rheinland-Pfalz des Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) sieht darin eine schlechte Entscheidung für den Hochschulstandort Rheinland-Pfalz und die Pflege in Deutschland. mehr...

Ergebnisse zur Dorferneuerung in Niederwerth

Absage der Abschlussveranstaltung

Niederwerth.Ende April sollten die Ergebnisse der Dorfmoderation im Rahmen einer großen Abschlussveranstaltung vorgestellt werden sowie über die weitere Vorgehensweise informiert werden. Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus und des vorrangigen Gesundheitsschutzes der Bevölkerung muss die für den 23. April geplante Veranstaltung leider abgesagt werden. Die Veranstaltung soll, sobald wie immer möglich nachgeholt werden. mehr...

PTHV will aus wirtschaftlichen Gründen ihre Fakultät für Pflegewissenschaft schließen

„Qualitätsverluste in der Pflegeausbildung“

Vallendar.Der pflegepolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Michael Wäschenbach, bedauert die Entscheidung der Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV) die Fakultät für Pflegewissenschaft in Vallendar stillzulegen. Als Gründe werden die erschwerte Gebührenfinanzierung sowie der Ausstieg der Marienhaus Holding genannt. Wäschenbach spricht von einem „traurigen Rückschlag“ und befürchtet... mehr...

Anzeige
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
Anzeige
 
 
Kommentare
juergen mueller:
Ja, nicht nur in bekannten Problemvierteln sondern auch in Rübenach lodert es. Wer, was sich von einer solchen Aktion was verspricht (oder nicht), wird es wohl selbst nicht wissen. Man kann nur spekulieren, wen und was denjenigen zu einem solchen Vorgehen antreibt. Registriert man, was sich an Jugend...
S. E. K. :
Kann ich nur bestätigen. Bin mit ärztlicher Bescheinigung in Prio-Gruppe 2 (seltene Erkrankung; siehe Öffnungsklausel STIKO zu Einzelfallentscheidung). Impftermin muss vom Gesundheitsamt Siegburg zugeteilt werden. Bekomme einfach keine Antwort vom Gesundheitsamt Siegburg. Vielen Dank auch...so fühlt...

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

S. Schmidt:
‚Danser encore‘: Protest mit Musik - Orchester, Chöre, Bands und Musikschulen werden aufgelöst, in Fashmobs versammeln sich Musiker, Tänzer, Sänger nun an öffentlichen Orte um mit dieser musikalischen Protestwelle auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Diese Art des Protestes startete vor zehn Tagen...
juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
Lesetipps
GelesenEmpfohlenKommentiert