Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Abschläge für Wasserver- und Abwasserentsorgung

Fällige Gewerbesteuerzahlungen wird wiederaufgenommen

30.11.2021 - 11:09

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler wird die Abschlagsbeträge für die Wasserver- und Abwasserentsorgung für das III. und IV. Quartal und die fälligen Gewerbesteuerzahlungen zum 30. November 2021 über die erteilten SEPA-Lastschriftmandate nun einziehen. Aufgrund der Flutkatastrophe vom 14. Juli 2021 wurden die geplanten Abbuchungen zur Liquiditätswahrung ausgesetzt.


Bei den fälligen Beträgen im Bereich Wasserver- und Abwasserentsorgung handelt es sich um Abschläge, die mit Zählerablesung zum Jahresende abgerechnet werden. Für Grundstücke, die nach dem 14. Juli 2021 kein oder weniger Wasser verbraucht haben bedeutet dies, dass sich ergebende Guthabenbeträge mit dem Jahresbescheid, der im Februar 2022 erstellt wird, verrechnet werden. Zur Ermittlung der Verbrauchsmenge 2021 werden im Dezember 2021 wieder Selbstablesekarten verschickt. Ebenso wird im Dezember die Möglichkeit zur Online-Eingabe der Verbrauchswerte auf der Internetseite www.bad-neuenahr-ahrweiler.de freigeschaltet. Bei der Gewerbesteuer wurde durch die Aussetzung der Abbuchung den Betrieben Zeit gegeben, Herabsetzungsanträge für die Vorauszahlungen beim Finanzamt zu stellen. Alle vorliegenden Änderungsbescheide wurden vom Steueramt erfasst und verarbeitet. Daher werden nun die noch offenen Gewerbesteuerzahlungen zum 30. November 2021 eingezogen. Bei Fragen zur Gewerbesteuer ist das Steueramt der Stadtverwaltung unter Tel. (0 26 41) 8 72 26 oder per E-Mail stadt@bad-neuenahr-ahrweiler.de zu erreichen.

Flutopfer, die weiterhin Engpässe bei der Zahlung anstehender Beträge haben, können sich an die Wasser- und Abwasserwerke sowie an das Steueramt wenden. Die Stadt wird in Einzelfällen individuellen Lösungen finden.

Pressemitteilung der

Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Frank Pilz:
Tolle Gemeinschaft von euch Lehrer und Schüler! bitte lasst Euch nicht entmutigen....
Gabriele Friedrich:
@Frau Wolf, Sie können hier über den Verlauf "Brandschutz" lesen. ( Google ) nonnenwerth-hintergrundinformationen" Aktuelles gibt es auch auf der Website der Schule. Ich weiß nicht, wer sich alles für die Insel interessierte. Mir liegt diese Insel sehr am Herzen und ich kann es nicht leiden, das...
Gabriele Friedrich:
@Frau Kämmerich/ [ Zitat ] 4 von den 7 Beiträgen sind von Ihnen Honi soit qui mal y pense [ Zitat Ende ] Nun sind es 5 Beiträge.*** Beiträge sind dazu da, das man darauf anworten kann. Wenn Sie natürlich keine Argumente haben und einfach irgendetwas behaupten, dann sind Ihre Beiträge nur dazu da,...
K. Schmidt:
Zum Glück baut der Franzose seine Atomenergieproduktion noch weiter aus. Das der doofe Deutsche seine Energiewende gemäß dem alten Motto "Strom kommt aus der Steckdose" nur auf der Verbraucherseite nach oben schrauben will, jeder neuen Energieproduktion aber Steine in den Weg legt wo es nur geht, könnte...
Gabriele Friedrich:
@S. Schmidt/ Der langjährige AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen kehrt der Partei den Rücken. Er werde sein Amt niederlegen und die AfD verlassen, bestätigte Meuthen am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Zuvor hatten WDR, NDR und das ARD-Hauptstadtstudio berichtet. Meuthen sprach gegenüber...
S. Schmidt:
Und der Bundesgesundheitsminister, Hr. Lauterbach (SPD), macht dass, was der AfD weithin unterstellt wird, er äußert sich, auf Nachfrage einer Journalistin, in der Bundespressekonferenz wie folgt: Rechte von Genesenen spielen „gar keine Rolle“! Dieser freiheitsfeindliche, undemokratische, ausgrenzende...
Egon aus dem schönen Andernach:
@Gabriele Friedrich vom 26.01.22 Danke Frau Gabriele Friedrich. Sie sprechen mir aus dem Herzen. Ich beobachte das „Treiben“ der AFD leider schon länger. Leider, sehr leider, ist es auch in unseren schönen bunten Stadt in Andernach angekommen. Da kann ich nicht ruhig sein und muss mich, wie Sie auch,...
Service