Heimatverein Rheinbreitbach e.V.

Aktuelle Informationen

10.08.2020 - 15:57

Rheinbreitbach. Die Resonanz auf den Spendenaufruf zur Unterstützung des Einbaus moderner und denkmalgerechter Holzsprossenfenster war sehr gut und der Heimatverein dankt allen Spendern. Mitte August 2020 sollen die Arbeiten durchgeführt werden. Sobald die Bauarbeiten abgeschlossen sind, ist geplant, das Heimatmuseum ab September wieder für Besucher zu öffnen.

Selbstverständlich gelten auf dem Museumsgelände die behördlich vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln.

Der Vorstand des Heimatvereins prüft derzeit, unter welchen Voraussetzungen die beliebten Kummovende ab August bei schönem Wetter draußen stattfinden können. Die gesellige Runde soll sich im Museumshof um den Mühlstein zusammenfinden. Sobald Termine feststehen, werden sie vom Verein veröffentlicht.

Aufgrund der Pandemie müssen leider alle größeren Sonderveranstaltungen des Heimatvereins im 2. Halbjahr ausfallen. Es ist geplant, diese im Jahr 2021 nachzuholen. Sollten kleinere Sonderveranstaltungen durchführbar sein, gibt der Heimatverein das durch Aushang am Heimatmuseum, in den Medien sowie per E-Mail an die Mitglieder bekannt.

Alle Planungen unter Vorbehalt der weiteren Pandemie-Entwicklung.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Illegale Bauschuttentsorgung bei Bell

Bauschutt an Traumpfad abgeladen

Bell. Unbekannte Täter lagerten an einem Feldweg/Traumpfad, nahe der L 82,in Bell, ca. 1 Kubikmeter Bauschutt ab. In diesem Bauschutt befanden sich auch Teile/Stücke von Faserzementplatten (Eternit). Bei diesem Stoff handelt es sich um gefährlichen Abfall. Der Tatzeitraum kann eingegrenzt werden auf den 25.09.20; 16 Uhr bis 26.09.20; 09:30 Uhr. Hinweise bitte an die Polizei Mayen; Tel.nr.: 02651/8010 oder Pimayen.wache@polizei.rlp.de mehr...

Wahl zur Deutschen Weinkönigin 2020/2021

Eva Lanzerath von der Ahr ist die 72. Deutsche Weinkönigin

Kreis Ahrweiler. Die neue Deutsche Weinkönigin heißt Eva Lanzerath und kommt von der Ahr. Als Deutsche Weinprinzessinnen komplettieren Anna-Maria Löffler aus der Pfalz und Eva Müller aus Rheinhessen das Trio der Deutschen Weinmajestäten 2020/2021. Am Ende eines spannenden Wahlabends verkündete die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts (DWI), Monika Reule, um 22.30 Uhr die Entscheidung der über 70-köpfigen Fachjury im Saalbau von Neustadt an der Weinstraße. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Corona und Karneval - Soll die "Fünfte Jahreszeit" abgesagt/verboten werden?

Ja, zur Sicherheit lieber absagen.
Nein, Karneval kann man auch anders feiern.
Mir egal, ich feiere keinen Karneval.
1938 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Angelika Weber:
Ich hab's gewusst, habe Eva gesehen im Kaffee oder Tee und zu meiner 89 jährigen Mama gesagt sie wird die nächste DEUTSCHE WEINKÖNIGIN und genau so ist es eben gekommen, einfachsuper toll. Mit 22 Jahren viel Glück und Erfolg Angelika Weber
Elizabeth :
Der Bericht ist falsch. Auto wurde um 19:50 abgestellt und ist erst 20 Minuten später aus kuriosen Umständen in die Mosel gerollt. Ein Auto rollt nicht spontan los, wenn seit 20 Minuten nichts passiert ist. LG
Jürgen Wulf:
Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Nachwuchsathletinnen und -athleten! Super gemacht! Tolle Leistungen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.