Feuerwehr Ahrweiler

Sommerfest abgesagt

05.08.2020 - 12:50

Ahrweiler. Der Vorstand der Feuerwehr Ahrweiler hat gemeinsam beschlossen, dass das Sommerfest dieses Jahr nicht stattfinden kann.

Der ursprüngliche Termin war vom 14. bis 16. August vorgesehen und daher sowieso noch gesetzlich verboten, aber auch im Hinblick auf die zur Zeit dynamische Entwicklung im Gesundheitswesen, ist eine Ausführung aus Sicherheitsgründen für alle Gäste und die Mannschaft, in diesem Jahr nicht mehr anzustreben.

Treffend formulierte Löschzugführer Ernst Küls dazu einen überzeugenden Satz: „in unserer Stadt sind die Gaststätten, Kneipen und der Einzelhandel, durch Corona über lange Zeit finanzielle arg strapaziert worden und müssen unbedingt wieder aus dem Tal der Sorgen aufsteigen. Da passt es nicht, dass die Feuerwehr, um des Feiern Willen, ein Fest durchführt und drei Tage lang ein Konkurrenzgeschäft aufbaut.“

Der Löschzug Ahrweiler hat immer mit gutem Augenmaß und Besonnenheit gewirtschaftet und muss sich daher in diesem Jahr keine finanziellen Sorgen machen. Der Vorstand und die Mannschaft setzen jetzt hoffnungsvoll auf das nächste Jahr und wünschen den Bürgern der Stadt Ahrweiler Gesundheit und Zuversicht.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Illegale Bauschuttentsorgung bei Bell

Bauschutt an Traumpfad abgeladen

Bell. Unbekannte Täter lagerten an einem Feldweg/Traumpfad, nahe der L 82,in Bell, ca. 1 Kubikmeter Bauschutt ab. In diesem Bauschutt befanden sich auch Teile/Stücke von Faserzementplatten (Eternit). Bei diesem Stoff handelt es sich um gefährlichen Abfall. Der Tatzeitraum kann eingegrenzt werden auf den 25.09.20; 16 Uhr bis 26.09.20; 09:30 Uhr. Hinweise bitte an die Polizei Mayen; Tel.nr.: 02651/8010 oder Pimayen.wache@polizei.rlp.de mehr...

Wahl zur Deutschen Weinkönigin 2020/2021

Eva Lanzerath von der Ahr ist die 72. Deutsche Weinkönigin

Kreis Ahrweiler. Die neue Deutsche Weinkönigin heißt Eva Lanzerath und kommt von der Ahr. Als Deutsche Weinprinzessinnen komplettieren Anna-Maria Löffler aus der Pfalz und Eva Müller aus Rheinhessen das Trio der Deutschen Weinmajestäten 2020/2021. Am Ende eines spannenden Wahlabends verkündete die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts (DWI), Monika Reule, um 22.30 Uhr die Entscheidung der über 70-köpfigen Fachjury im Saalbau von Neustadt an der Weinstraße. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Corona und Karneval - Soll die "Fünfte Jahreszeit" abgesagt/verboten werden?

Ja, zur Sicherheit lieber absagen.
Nein, Karneval kann man auch anders feiern.
Mir egal, ich feiere keinen Karneval.
1937 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Angelika Weber:
Ich hab's gewusst, habe Eva gesehen im Kaffee oder Tee und zu meiner 89 jährigen Mama gesagt sie wird die nächste DEUTSCHE WEINKÖNIGIN und genau so ist es eben gekommen, einfachsuper toll. Mit 22 Jahren viel Glück und Erfolg Angelika Weber
Elizabeth :
Der Bericht ist falsch. Auto wurde um 19:50 abgestellt und ist erst 20 Minuten später aus kuriosen Umständen in die Mosel gerollt. Ein Auto rollt nicht spontan los, wenn seit 20 Minuten nichts passiert ist. LG
Jürgen Wulf:
Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Nachwuchsathletinnen und -athleten! Super gemacht! Tolle Leistungen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.