Feuerwehr Kripp und deren Förderverein

Spenden übergeben

An von der Flut betroffene Feuerwehrangehörige

Spenden übergeben

3000 Euro konnte die Feuerwehr Kripp an betroffene Feuerwehrangehörige übergeben. Foto: privat

07.12.2021 - 09:55

Kripp. Die Feuerwehr Kripp und deren Förderverein veranstalteten im September traditionsgemäß ihren jährlichen Tag der offenen Tür. Außer der Bewirtung wurde auch eine Tombola durchgeführt. Schon im Vorfeld war für die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden der Kripper Feuerwehr klar, dass sie den Großteil des Erlöses an von der Flutkatastrophe im Ahrtal betroffene Feuerwehrangehörige spenden würden. Am Tag der offenen Tür selbst hatten zudem die Besucher die Möglichkeit für diese Aktion zu Spenden, sodass am Ende die beachtliche Summe von 3000,- Euro zusammen kam. Der Betrag wurde in den vergangenen Tagen an Betroffene Feuerwehrangehörige übergeben.


Pressemitteilung

Feuerwehr Stadt Remagen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Jetzt auf einmal, fast totgesagter, politisch neu belebter Klimaschutz wird sich vor allem für diejenigen negativ kostenintensiv auswirken, die es am wenigsten gebrauchen können - Häuslebauer, Altbausanierung/Mieter etc. Klimaschutz ist mit politischem Zwang u. Druck verbunden, ohne große Rücksicht...

„Der herabschauende Hund“ und mehr

juergen mueller:
Was das mit "Hund" zu tun hat? Der "herabschauende Hund" gehört zu jeder Yoga-Klasse. Eine Dehnübung, die jeder, der einen Hund hat, bei seinem Tier beobachten kann, wenn es sich streckt. Das ist nicht das einzig Gute, was man von "Hund" lernen kann. ...
S. Schmidt:
Und der Bundesgesundheitsminister, Hr. Lauterbach (SPD), macht dass, was der AfD weithin unterstellt wird, er äußert sich, auf Nachfrage einer Journalistin, in der Bundespressekonferenz wie folgt: Rechte von Genesenen spielen „gar keine Rolle“! Dieser freiheitsfeindliche, undemokratische, ausgrenzende...
Egon aus dem schönen Andernach:
@Gabriele Friedrich vom 26.01.22 Danke Frau Gabriele Friedrich. Sie sprechen mir aus dem Herzen. Ich beobachte das „Treiben“ der AFD leider schon länger. Leider, sehr leider, ist es auch in unseren schönen bunten Stadt in Andernach angekommen. Da kann ich nicht ruhig sein und muss mich, wie Sie auch,...
Gabriele Friedrich:
@Lukascz aus Kruft/ Das ist ja nun auch kein "Klarname" Ich dachte, bei Facebook muss man sich mit seinem realen Namen anmelden. Ich finde es aber reichlich albern, das auf einmal hier dauernd @.aus Kruft, aus Andernach, aus irgendwo User auftauchen, die auf Herrn Esser losgehen. Alle mit der gleiche...
Service