Neuste Nachrichten aus Cochem

Rückruf: Gefährliche Bakterien im Camembert

Rheinland-Pfalz. Gillot SAS ruft Camembert de Terroir au lait cru - Bertrand Père & Fils auch in Rheinland-Pfalz aus dem Handel. Grund: Nachweis von verotoxinbildenden E. coli Bakterien. Eine EHEC- (Synonyme: STEC, VTEC) Erkrankung äußert sich meist innerhalb einer Woche nach Infektion mit Durchfall und Bauchkrämpfen. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe mit blutigen Durchfällen entwickeln. mehr...

Fachlicher Austausch zwischen Polizeileiter Welsch und UK-RLP-Geschäftsführer Breitbach

Sicherheit und Gesundheit für Polizeikräfte im Fokus

Andernach. Die Beschäftigten der Polizei und die Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK RLP) verbinden viele gemeinsame Schnittstellen. Und wenn es um die Sicherheit und Gesundheit der Polizeikräfte geht, ist die Unfallkasse mit Sitz in Andernach eine der ersten Adressen. Das wurde auch im Gespräch zwischen Thomas Welsch (links), neuer Leiter der Polizeiinspektion Andernach, und UK-RLP-Geschäftsführer Manfred Breitbach deutlich. mehr...

Lokalsport

TuS Treis-Karden - Basketball

Ergebnisse

Treis-Karden. Der TuS Treis-Kardeninformiert über die Ergebnisse der vergangenen Basketballspiele: mehr...

HSC Gamlen - RunningTeam

Silber für Gotto bei WLS in Bell

Gamlen. Nach seinem WL-Serienerfolg 2019/20 der LG-Laachersee in Bell war es für Robert Gotto 2021/22 diesmal ein Silberplatz, mit insgesamt gelaufenen 60 km. Gelaufen wurde im Dezember 2021 und Januar 2022 auf einer 2,5 km – Wald-Rundstrecke in Bell. Waren es in 2021 noch frostige Temperaturen, gab es im Januar zur Abwechslung mal eine tief verschneite Winterlandschaft. Bei der Serie waren es weiterhin... mehr...

Wirtschaft

VR Bank Rhein-Mosel eG verabschiedet langjährige Mitarbeiter

Hochverdienter Ruhestand

Klotten / Treis-Karden. Es ist nicht selbstverständlich, daher aber umso bemerkenswerter. Ende letzten Jahres hat die VR Bank Rhein-Mosel eG zwei verdiente Kollegen in den Ruhestand verabschiedet. Hannelore Pantenburg und Hans Loosen waren seit 1974 bzw. 1972 bei der VR-Bank beschäftigt. mehr...

evm unterstützt Karnevalsvereine

Die beliebte Palettenparty geht in die nächste Runde

Region. Die evm-Palettenparty feiert sechsjähriges Bestehen: Nach fünf erfolgreichen Wettbewerben will die Energieversorgung Mittelrhein (evm) die Karnevalsvereine und -gruppen in der Region auch in diesen schweren Zeiten unterstützen. „Auch im Jahr 2022 kann die Session in vielen Gemeinden der Region wieder nicht wie gewohnt stattfinden. Trotzdem haben sich viele Vereine wieder coronakonforme Alternativen ausgedacht, um den Karneval trotzdem zu feiern. mehr...

Termine

Ortsgemeinde Brieden

Rat tagt

Brieden. Am Donnerstag, 13. Januar um 18:30 Uhr findet die 11. Sitzung des Ortsgemeinderates Brieden im Bürgerhaus Brieden statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Forstwirtschaftsplan der Ortsgemeinde Brieden für das Forstwirtschaftsjahr 2022, die Abnahme der Jahresrechnung 2020 der Ortsgemeinde Brieden und der Entwurf der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan der Ortsgemeinde Brieden für... mehr...

Friedenswiese bei Büchel

Friedensgebet

Cochem. Am Freitag, den 7. Januar 2022 findet um 16 Uhr das nächste ökumenische Gebet für Frieden und atomare Abrüstung auf der Friedenswiese bei Büchel statt. Es soll der Hoffnung Raum geben, dass der in Kraft getretene UN-Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) eine Abschaffung der auf dem Fliegerhorst Büchel mutmaßlich stationierten 20 US-Atombomben initiiert. Aktuell haben den Vertrag 86 Staaten unterzeichnet und 57 ratifiziert. mehr...

Umfrage

Welche Vorsätze habt Ihr fürs neue Jahr?

Mehr Sport treiben
Gesünder ernähren
Mehr Zeit für Freunde und Familie
Eine Diät machen
Mit dem Rauchen aufhören
Andere / Keine
 
 
Kommentare
Antwort auf S. Schmidt:
Scheinbar haben Sie das Ziel des Spendenlaufs nicht erfasst. Ist doch super, wenn für gute Zwecke Geld gesammelt wird....
S. Schmidt:
Die "üblichen Verdächtigen", also sogenannte Aktivisten, sondern die "üblichen Sprüche" über Andersdenkende ab, also irgendwas mit "Rechts" und insgesamt unwissend was Sie damit ausdrücken, und fühlen sich zusätzlich in ihrem verwirrten tun noch durch Mitläufer bestätigt, welches doch nur eine Ausgrenzung...
Christian Stopp:
Traurig das die Helfer als Verursacher von sogenannten Fluthelferschäden nun ausgemacht werden und somit aus dem Thal vertrieben werden sollen. Ich denke es ist noch genug zu tun und auch wenn ein Azubi mal was kaputt macht kann er dadurch nur lernen. Hier die Firmen in die Pflicht zu nehmen, ganze...
Herbert Wiesel:
Das ist die Arroganz einer Handwerksvertretung, Helfer zu diskreditieren. Ich kann Ihnen als ehemaliger Gutachter unendlich viele Fehler von Meisterbetrieben benennen. Es gilt: wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht. Bei 100.000 Helfern im Tal ist das doch selbstverständlich. Wenn sie gegenteiliger...

Neue Wolfssichtungen im Kreis Ahrweiler

Gabriele Friedrich:
Was frisst der Wolf? Rehe, Rothirsche und Wildschweine: Davon ernährt sich der Wolf zu über 96 Prozent. Das sind die Ergebnisse einer Analyse von über 2.000 Kotproben. Nutztiere wie zum Beispiel Schafe machen dagegen weniger als ein Prozent aus. Quelle: nabu.de ** Also Herr Otterbach, der Wolf...
Sven Jakob Otterbach:
Liebe Frau Ampel Der Wolf gehört in Deutschland zu einem Tier das historische Ursprünge hier hat es ist die Mittelalterliche urangst die sie hier schüren , der Wolf an sich ist keine Gefahr er ist Teil der Natur , des Kreislaufs des natürlich selektiven Erhaltungsstandes unserer Natur . Es ist...
Anne Ampel:
Wölfe im Ahrtal, oh Gott…das auch noch! Da darf man nun gespannt sein, wie das Volk reagiert und wie das ausgeht. Gehts dem Isegrim durch den strammen Weidmann an den Kragen oder läßt man ihn in Ruhe? Ich befürchte eher ersteres! Wir werden sehen. Freiheit für den Isegrim Anne Ampel...
Gregor Herzog:
Ich freue mich sehr, dass Frau Weigand zu unserer neuen Landrätin gewählt wurde. Glücklicherweise haben sich die Bürger nicht wieder einlullen lassen, von den täglichen Erfolgsmeldungen aus der Kreisverwaltung und der einseitigen Berichterstattung pro Herrn Gies und seiner CDU. Das war ja fast schon...
K. Schmidt:
Die Gratulationen sind natürlich angebracht, manche Erwartungshaltung ist mir aber viel zu hoch. Frau Weigand war vor der Flut immerhin schon 2 Jahre im Amt als Verbandsgemeindebürgermeisterin tätig, ihre damaligen Wahlkampfthemen und -thesen waren damals abseits der Flut auch nicht großartig andere...
Markus W:
Super Ergebnis. Eine Abrechnung mit dem CDU Sumpf um Horst Gies, aber auch eine klare Absage an den Versuch von Herrn Schmitt auf jedes mögliche freie Amt zu kandidieren....
Lesetipps
GelesenEmpfohlen