BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen

Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Mithilfe bei der Suche nach bislang unbekannten Tankbetrügern

Foto-Fahndung: Wer kennt diese Männer?

Koblenz. Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Mithilfe bei der Suche nach bislang unbekannten Tankbetrügern. Diese betanken nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen seit mindestens Februar 2022 einen Personenkraftwagen Ford Mondeo mit den polnischen Kennzeichen DBL-NS10 in der Absicht, den getankten Dieselkraftstoff nicht zu bezahlen. Bundesweit sind mindestens elf derartige gewerbsmäßige Betrugsdelikte... mehr...

Mehrere Mitarbeiter erlitten Rauchgasvergiftungen

Bonn: Brand in Flüchtlingsunterkunft

Bonn-Südstadt. Am frühen Mittwochnachmittag erreichte die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst eine automatische Brandmeldung aus der Flüchtlingsunterkunft Ermekeilkaserne. Noch auf der Anfahrt wurden die Einsatzkräfte durch die Leitstelle über einen bestätigten Zimmerbrand informiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte machten zahlreiche Sicherheitsdienstmitarbeiter auf sich aufmerksam.Es... mehr...

Politik

Landtagsabgeordnete Jenny Groß (CDU)

Westerwälder Wirtschaft steht künftig vor großen Herausforderungen

Westerwaldkreis. „Die Prognosen für die Zukunft der Westerwälder Wirtschaft fallen sehr durchwachsen aus“, so das Fazit von Richard Hover, Regionalgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Montabaur. Die CDU-Landtagsabgeordnete Jenny Groß besuchte ihn zu einem der regelmäßigen Austauschtreffen im Büro der IHK Montabaur. Dabei kam die Landtagsabgeordnete mit Sorgenfalten zum Termin, denn... mehr...

Peter Moskopp, MdL

Besuch beim Landtagsabgeordneten Peter Moskopp in Mainz

Region. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Peter Moskopp hat eine Tagesfahrt nach Mainz stattgefunden. Am Vormittag stand eine sehr interessante Stadtführung durch Mainz im Fokus der Gruppe. Begonnen wurde an den Kupferbergterrassen und führte vorbei an historischen Gebäuden, malerischen Plätzen und imposanten Denkmälern. Beim Eintreffen im neu umgebauten Deutschhaus, traf die Gruppe dann auf Peter Moskopp, zum gemeinsamen Mittagessen im Landtagsrestaurant RheinTisch. mehr...

CDU-Kreistagsfraktion zur Feuerwehr im Westerwaldkreis

Für Katastrophenfall gut aufgestellt

Westerwaldkreis. Einen aktuellen Überblick über die Vorkehrungen für den Katastrophenfall verschaffte sich die CDU-Kreistagsfraktion bei einem Gespräch mit den Verantwortlichen des Brand- und Katastrophenschutzes auf Kreisebene im erweiterten Feuerwehrgerätehaus in Selters. mehr...

CDU-Impulse

In Zukunft ohne Gas und Öl – wie heizen wir dann im Westerwald?

Westerwaldkreis. In Ihrer Reihe „Impulse Digital“ befasst sich die CDU-Kreistagsfraktion mit der hochaktuellen Frage der Heizsysteme der Zukunft. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel konnte hierfür den Landesinnungsmeister der Schornsteinfeger, Marco Villmann aus Kaden, gewinnen. Villmann, der auch als Energieberater tätig ist, wird das viele Westerwälder bewegende Thema „In Zukunft ohne Gas und Öl – wie heizen wir dann im Westerwald?“ aufgreifen. mehr...

Lokalsport

Turnierhundesport (THS)-Kreismeisterschaft beim HSV Ransbach-Baumbach

Tolle Leistungen gezeigt

Ransbach-Baumbach. Nach gefühlt endloser Zwangspause durch diverse Coronarichtlinien konnte der Hundesportverein Ransbach-Baumbach e.V. endlich wieder die Kreismeisterschaft KG Bonn im THS ausrichten. Am Sonntag, den 08.05.2022 durfte der HSV Ransbach-Baumbach e.V. unter anderem den Hundesportverein Simmern/WW e.V., den Hundesportverein Ahrtal e.V., die Hundesportfreunde Sinzig e.V. und den Hundesportverein Eintracht Bonn e.V. bei sich zu Gast begrüßen. mehr...

Ebernhahn stellt die Weichen für die Zukunft

Sanierung der Flutlichtanlage auf LED

Ebernhahn. Der FSV Ebernhahn hat erfolgreich zusammen mit der Ortsgemeinde Ebernhahn ein nachhaltiges Projekt am Sportplatz Ebernhahn umgesetzt. mehr...

Eisbachtaler Kader-Planungen:

Mindestens 16 Spieler bleiben dem Oberliga-Team erhalten

Nentershausen. Noch ist unklar, in welcher Liga die Eisbachtaler Sportfreunde in der kommenden Saison auf Torejagd gehen werden. Doch hinter den Kulissen laufen beim derzeitigen Fußball-Oberligisten, der beste Chancen auf den Klassenerhalt hat, bereits die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Das Team um Trainer Marco Reifenscheidt und Co-Trainer Paul Lauer kann bereits jetzt 16 Spieler... mehr...

Benefizspiel zugunsten des Hospizvereins Westerwald

„Legenden Helfen“

Simmern. Am Mittwoch, 25.05.2022 um 19 Uhr findet auf dem Kunstrasenplatz in Simmern/Ww. ein Spiel zugunsten des Hospizvereins Westerwald statt. Es treten an die „SCS Oldies & Friends“ gegen die Lotto-Elf. Eintritt: Erwachsene 7,50 Euro / Jugendliche 4,50 Euro. VVK-Stellen unter www.scsimmern.de, u.a. Tankstelle Simmern. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Gartenfestival auf Schloß Eicks/Mechernich

Das große Gartenfestival zum Schauen, Genießen und Kaufen

Mechernich. Das barocke Wasserschloss, errichtet 1680, ist gänzlich original und authentisch erhalten und liegt in malerischer intakter Landschaft des Rheinlandes. Ein Höhepunkt des Schlosses ist der Festsaal, der 1779 im Stil des Louis-Seize ausgestaltet wurde. Das imposante Schloss mitsamt Park und Remisen öffnet für diese Ausstellung seine wunderschönen Räumlichkeiten und präsentiert mehr als 120... mehr...

Die 5. Westerwälder Holztage 2022: Endlich wieder live!

Unternehmen und Institutionen der Branche präsentieren sich

Endlich ist es wieder soweit und alle freuen sich darauf: Die 5. Westerwälder Holztage vom 9. bis 11. September 2022 finden wieder live statt. Veranstaltungsort ist das großzügige Gelände der Firma van Roje in Oberhonnefeld-Gierend, den führenden Holzwerken in Rheinland-Pfalz. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange, denn geplant ist ein großes, abwechslungsreiches Event rund um die Themen der Holz- und Forstwirtschaft des heimischen Westerwaldes. mehr...

- Anzeige -Kern-Haus-Wald in Kammerforst gepflanzt

Initiative „Wäller helfen“ und Massivhaushersteller pflanzen 500 Bäume

Ransbach-Baumbach. Mehr als 20.000 Bäume wurden in den vergangenen Monaten im Westerwald gepflanzt, 500 Setzlinge steuerte der deutschlandweit tätige Massivhausanbieter Kern-Haus mit Unternehmenssitz in Ransbach-Baumbach dazu. Entstanden ist daraus der „Wäller helfen - Kern-Haus-Wald“ in Kammerforst. „Als im Westerwald ansässiges Unternehmen unterstützen wir gerne zukunftsorientierte Initiativen in... mehr...

- Anzeige -

Staffelübergabe im Ignatius-Lötschert-Haus

Horbach. Ein bewegtes Arbeitsleben geht am 31. März im Ignatius-Lötschert-Haus zu Ende. Franz Schmitz bleibt dem Haus verbunden und bereut keinen einzigen Tag in der Altenhilfe. In mehr als 24 Jahren erlebt man so einiges, doch der Weg von Franz Schmitz, der am 31. März zumindest beruflich endet, beinhaltete einige Stationen und stellte den 65-Jährigen immer wieder vor zahlreiche Herausforderungen.... mehr...

Termine

Pfarrei St. Laurentius

Kurs für Jugendliche

Nentershausen. Die Pfarrei St. Laurentius bietet zusammen mit der Katholischen Fachstelle für Jugendarbeit Westerwald/Rhein-Lahn (KFJ) am 9. Juli von 10 - 16 Uhr einen Kurstag an, der Jugendliche beim den Themen Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining für den Alltag und in Konfliktsituationen fit macht. mehr...

Hospizverein Westerwald

Trauercafé

Montabaur. Das nächste offene Treffen im Trauercafé findet am Freitag, 3. Juni von 15 bis 17 Uhr statt. Ort: Begegnungsstätte „Wäller Treff“, Joseph-Kehrein-Str. 1-3, 56410 Montabaur. Parkmöglichkeiten befinden sich an der Joseph-Kehrein-Schule oder gegenüber auf dem Parkplatz. mehr...

DRK-Ortsverein Selters

Blutspende

Wittgert. Der DRK-Ortsverein Selters lädt zur Blutspende ein: Blutspende in Wittgert am 2. Juni (blutspendedienst-west.de). Besonders angesprochen sind auch Vereine: der Verein der, am meisten Spender bringt, wird mit zwei Kisten Bier belohnt. Die aktualisierten Corona-Bestimmungen finden Sie hier: https://www.blutspendedienst-west.de/corona. mehr...

Umfrage

Hohe Spritpreise - Wie gehen Sie mit der extremen Preiserhöhung um?

Weniger mit dem Auto fahren
Langsamer fahren / Geschwindigkeit reduzieren
Auf den ÖPNV umsteigen
Fahrgemeinschaften bilden
Kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen
Ganz auf das Auto verzichten
 
 
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Der Kritiker:
Vielen Dank für die tolle Berichtserstattung liebes "Blick Aktuell"-Team. Aber als Tipp fürs nächste Mal: Da Oberzissen wohl nicht zu den größeren Feuerwehren zu gehören scheint, heißt das nicht, dass sie bei der Erwähnung außenvor gelassen werden muss.......
Lesetipps
GelesenEmpfohlen