Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Höhr-Grenzhausen

Seligsprechung des Paters Richard Henkes

„Die Liebe ist der Weg des Lebens“

Ruppach-Goldhausen. „Lieber Gott, wir danken dir, dass Pater Richard Henkes bei uns ein Haus hatte. Er soll für uns ein Vorbild sein. Wir wollen Hand in Hand füreinander da sein, und das Lachen und Tanzen nicht vergessen“, beteten die Schlauen Füchse, die Vorschulkinder des Kindergartens nach ihrem Tanz zu Ehren des Seligen Paters Richard Henkes auf der Bühne neben der Kirche im Pfarrgarten vor. Ganze... mehr...

Bundesweiter Europäischer Wettbewerb für Schüler

„EUnited – Europa verbindet!“

Westerwaldkreis. Landrat Achim Schwickert ruft als Kreisschirmherr des Europäischen Wettbewerbs unter dem Motto „EUnited – Europa verbindet!“ alle Schulen seines Kreises gemeinsam mit der Europa-Union Westerwald auf, sich auf das zu besinnen, was die Menschen in der EU verbindet. Mit 13 altersgerechten Themen von europaweit bekannten Märchen und Kinderbuchfiguren über „Give peace a chance“ zu Streitkultur... mehr...

SPD-Kreistagsfraktion beantragt in der nächsten Kreistagssitzung Erstellung eines Mietspiegels

Mehr Transparenz auf dem Wohnungsmarkt und gerechtere Mieten

Westerwaldkreis. Ob bei der Anmietung einer neuen Wohnung oder wenn eine Mieterhöhung ins Haus flattert: Viele fragen sich, ob die Miethöhe rechtens und ob sie für die jeweilige Wohngegend überhaupt angemessen ist. Mit Blick auf die „Angemessenheit“ oder auch die „Vergleichbarkeit“ gibt es im Westerwald ein Problem. Im Westerwaldkreis fehlt MieterInnen und VermieterInnen, anders als zum Beispiel im Kreis Altenkirchen, die dafür nötige Referenz – in diesem Falle ein Mietspiegel. mehr...

Vor „Klimakabinett“ am Freitag: Unabhängige Naturschutzverbände und Bürgerinitiativen mahnen zur Besonnenheit

Kein Aufweichen des Naturschutzes: Einhalten der europäischen Naturschutzrichtlinien!

Region. Für den 20. September 2019 stellt das „Klimakabinett“ weitreichende Entscheidungen in Aussicht. Naturschützer und Bürgerinitiativen mahnen, dass Beschlüsse nicht zulasten der Natur und der Menschen gehen dürfen. Forderungen der Windkraftlobby gäben Anlass zu höchster Sorge. Für einen rein symbolischen Klimaschutz drohten schwerwiegende Schäden an Natur- und Umwelt in Kauf genommen zu werden. mehr...

Mitgliederversammlung der SPD Swisttal

Der Weg zur Gesamtschule

Swisttal. Swisttal soll eine Gesamtschule bekommen. Mit diesem kürzlich vom Schulausschuss der Gemeinde getroffenen Beschluss erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch der Swisttaler Sozialdemokraten. Aber warum, was sind die Vorteile dieser Schulform? Und wie ist der beste Weg dahin? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der nächsten Mitgliederversammlung der SPD Swisttal am 25. September um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Beim Büb“ in Odendorf. mehr...

CDU Ortsverband Hillscheid zur Erweiterung des Gewerbegebietes

Weiterentwicklung nicht um jeden Preis

Hillscheid. Die Fläche der ehemaligen Firma Syngenta liegt seit Jahren brach. Der neue Eigentümer der ehemaligen Gärtnerei, der hier ursprünglich Gemüse anbauen wollte, plant, das Gelände an einen Investor aus der Eifel zu veräußern. Dieser Investor hat seine Pläne für das Areal im Gemeinderat und in einer Sitzung des Bauausschusses vorgestellt. Geplant ist, die komplette Fläche ab der ehemaligen... mehr...

Mechthild Heil MdB (CDU) erteilt Absage an Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD)

„Mineralwasser ist hochwertiges Lebensmittel“

Bad Neuenahr-Ahrweiler.). Einen intensiven Meinungsaustausch führte die CDU-Bundestagsabgeordnete Mechthild Heil jetzt mit regionalen Vertretern des Bundesverbandes Deutscher Mineralbrunnen in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aus Heils Sicht zu Recht beklagen die Mineralbrunnenbetriebe die einseitige Positionierung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), die zuletzt dazu aufrief, statt Mineralwasser lieber Leitungswasser zu trinken. mehr...

Seniorenbeirat der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen gewählt

Vielfältig engagiert für die Belange der älteren Bürger

Höhr-Grenzhausen. In der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen wurde der neue Seniorenbeirat gewählt und damit auch der immer noch einzige Seniorenbeirat im Westerwaldkreis. Der Seniorenbeirat ist ein ehrenamtliches Gremium, das parteipolitisch unabhängig ist und sich als Interessenvertreter für alle älteren Bürger versteht. mehr...

 

Große Resonanz bei Archiven, Bibliotheken und Museen

Landesprogramm „Bestandserhaltung“ erfolgreich

Region. Das schriftliche kulturelle Erbe in Archiven, Bibliotheken und Museen ist durch viele Faktoren in seinem Bestand bedroht: Gestiegene Benutzerfrequenzen, schlechte Lagerungsbedingungen, mangelnde konservatorische Betreuung, Tintenfraß, Feuchtigkeit und Schimmel sind nur einige Stichworte. Das schriftliche Kulturgut im Original zu erhalten, ist auch in Rheinland-Pfalz eine dringende und zentrale Langzeitaufgabe. mehr...

Initiative des rheinland-pfälzischen Justizministeriums

„Upskirting“ soll unter Strafe gestellt werden

Mainz. Die Landesregierung hat heute, 3. September, auf Initiative des Ministeriums der Justiz beschlossen, beim Bundesrat einen Entschließungsantrag gegen das sogenannte „Upskirting“ – also das heimliche Filmen oder Fotografieren unter Röcke und Kleider, vor allem bei Mädchen und Frauen – einzubringen. Ziel der Initiative ist es, zukünftig die Strafbarkeit eines solchen Verhaltens sicherzustellen. mehr...

Gut wohnen in unserer Verbandsgemeinde - Ein Interview mit Thilo Becker

Wie sieht Höhr-Grenzhausens Zukunft aus?

Höhr-Grenzhausen. Vor einem Jahr, im September 2019, wurden die Ergebnisse der Online-Befragung in einer Aktionswoche präsentiert. In dieser Studie wurden Kriterien abgefragt, die für die Verbandsgemeinde, die Stadt Höhr-Grenzhausen als Attraktivitätsstandort sowie die Bürgerinnen und Bürger wichtig sind. Dazu gehörten Themen wie zum Beispiel ein gut ausgebautes Gesundheitssystem, die Lebensqualität, der Ausbau des Telekommunikationsnetzes, die ÖPNV-Anbindungen und weitere Punkte. mehr...

Gerd Schreiner im Blick

„Das Wichtigste ist der Mut“

Sinzig. Die Bundestags- und Kommunalwahlen sind an der CDU nicht spurlos vorbeigegangen. Auch wenn man nach wie vor die stärkste Kraft in der Parteienlandschaft ist, musste man deutlich Federn lassen. Deshalb wollen die Christdemokraten wieder für frischen Wind sorgen. Neuerungen sollen nicht nur programmatischer Natur sein; auch personell tut sich etwas. Einen neuen Generalsekretär für die rheinland-pfälzische CDU hat man beispielsweise schon gefunden. mehr...

Klausurtagung der rheinland-pfälzischen CDU in Maria Laach

Klimaschutz und soziale Medien

Maria Laach. Klimaschutz und soziale Medien waren die Themen der diesjährigen Klausurtagung der rheinland-pfälzischen CDU. Seit nunmehr zwölf Jahren halten die Christdemokraten Klausur in Maria Laach. „Wir sind nicht nur dahin gegangen, wo es schön ist, sondern auch dahin, wo es wehtut“, kommt die CDU-Landeschefin und Bundesagrarministerin Julia Klöckner nach einem ausgiebigen Waldspaziergang gleich zum Punkt. mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
657 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen