BLICK aktuell - Politik aus Koblenz

Koblenz #Politik

Top-Ergebnis für Oster

Koblenz. Der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster bleibt weiterhin Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Innenausschuss. Bei den Fraktionswahlen wurde der 51-Jährige bei nur einer Gegenstimme mit 99,4 Prozent wiedergewählt. Das beste Ergebnis der gesamten Fraktionswahlen zeigt, wie sehr die Arbeit des Innenpolitikers geschätzt wird. „Ich freue mich über das mir erneut entgegengebrachte Vertrauen“, kommentierte Josef Oster das überragende Wahlergebnis bescheiden. mehr...

Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Koblenz

Intelligente Beleuchtungssysteme werden installiert

Koblenz. Die Stadt Koblenz wird im kommenden Jahr zehn Laternen entlang eines 400 Meter langen Abschnitts im Bereich der Kaiserin-Augusta-Anlagen testweise mit intelligenten Beleuchtungssystemen ausrüsten. Dies gab die Verwaltung in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Mobilität bekannt. Durch spezielle Sensoren werden die Straßenlaternen dort künftig bei ausbleibendem Fuß- oder Radverkehr heruntergedimmt. mehr...

Besuch des Aktionsbündnisses „Für die Würde unserer Städte“ in der Bundeshauptstadt

Wichtiger Rückhalt für finanzschwache Kommunen in Berlin

Berlin. Das Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ hat bei seinem Besuch in der Hauptstadt Unterstützung von der Bundestagspräsidentin und aus dem Kanzleramt erfahren. Die finanzschwachen Kommunen erinnerten daran, dass die Koalition ihre Versprechen zur verbesserten Finanzausstattung noch nicht eingelöst hat. Zudem forderten sie einen Rettungsschirm für Stadtwerke. mehr...

Bundestagsabgeordneter Dr. Thorsten Rudolph (SPD)

Polizeihubschrauberstaffel leistet wichtige Arbeit

Koblenz/Winningen. Im Rahmen seiner Sommertour durch den Wahlkreis besuchte der Bundestagsabgeordnete Dr. Thorsten Rudolph (SPD) die Polizeihubschrauberstaffel des Landes Rheinland-Pfalz. Seit 1978 ist die Teileinheit der Bereitschaftspolizei am Flugplatz Koblenz-Winningen stationiert. Insgesamt rund 40 Beschäftigte, darunter zwölf Piloten und zwölf Flugtechniker, verrichten hier ihren wichtigen Dienst. mehr...

Alternative für Deutschland Koblenz

AfD-Anträge im Koblenzer Stadtrat abgelehnt

Koblenz. Im vergangenen Koblenzer Stadtrat am 22. September kamen zwei Anträge der AfD-Ratsfraktion zur Abstimmung. In Ersterem beantragte die Fraktion in der Stadt zyklische Kontrollen an den Hauptabstellplätzen von Fahrrädern durchzuführen und alte, verrostete oder ausgeschlachtete Räder zu kennzeichnen und diese bei Nichtabholung dem Schrott zuzuführen oder zu versteigern. Hintergrund des Antrags... mehr...

CDU Metternich und Güls

Neue Radwegmarkierung

Metternich/Güls. Auf die gefährliche Situation für Fahrradfahrer in Höhe des Verkaufsstandes vom Obsthof Sattler an der B 416 zwischen Güls und Metternich hatten die CDU Güls und Metternich bereits im Sommer 2021 aufmerksam gemacht. Nachdem die Hecke seitens des Grundstückseigners gestutzt wurde, die Zufahrtsmöglichkeiten auf zwei reduziert, der Schotter verfestigt und die Begrünung optimiert wurden, hatte sich die Lage deutlich verbessert. mehr...

Landtagsabgeordnete Dr. Anna Köbberling (SPD) zum Schulsausbau

Fast 3,5 Mio Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes für Koblenzer Schulen

Koblenz. Zahlreiche Koblenzer Schulen erhalten zum Teil erhebliche Summen aus dem Schulbauprogramm des Landes für Erweiterungs-, Umbau- und Brandschutzmaßnahmen. Dies teilte die Koblenzer Landtagsabgeordnete Anna Köbberling (SPD) nach einer Anfrage ans Bildungsministerium mit. mehr...

Architektur-Spaziergang der SPD Koblenz-Süd

Entdeckungen in der Koblenzer Vorstadt Teil II

Koblenz. Die Südliche Vorstadt in Koblenz ist ein rheinlandweit herausragendes Beispiel für Architektur und Städtebau des 19. Jahrhunderts. Seit der 1890 systematisch begonnenen Niederlegung der Befestigungsanlagen entstand südlich der historischen Innenstadt in einem wahren Bauboom ein ganz neuer Stadtteil. Der Erste Weltkrieg und die angespannte Situation der Weimarer Zeit hemmten die Entwicklung... mehr...

Energiesparen ist wichtigste Vorsorge für den Winter

Weitere Energiesparmaßnahmen für Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. „Nach unserem ersten Spitzengespräch Energiesicherheit im Juli können wir heute gemeinsame Empfehlungen der Landesregierung und der kommunalen Spitzenverbände für weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung vorlegen, die Leitlinien für die unterschiedlichen Ebenen darstellen. Die Landesregierung und die Kommunen in Rheinland-Pfalz wollen weiter Hand in Hand alle Vorbereitungen für eine mögliche Gasmangellage treffen und selbst ihren Beitrag zur Energieeinsparung leisten. mehr...

Rhein-Lahn Kreis

Bestellungen im Brand- und Katastrophenschutz

Rhein-Lahn-Kreis. Neues aus dem Brand- und Katastrophenschutz: Die Erste Kreisbeigeordnete Gisela Bertram bestellte Jens Clos und Markus Preus zu stellvertretenden Leitern im Sachgebiet Information und Kommunikation im Brand- und Katastrophenschutz des Rhein-Lahn-Kreises. Im Beisein von Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Guido Erler übergab Sie offiziell die Bestellungsurkunde. Jens Clos und... mehr...

CDU Ratsfraktion Koblenz

Bürgerbeteiligung findet ohne zusätzliche Räte statt

Koblenz. Die in den letzten Wochen aufgekommene Diskussion um die Einführung eines sog. Bürgerrates, der sich mit dem Thema BuGa 2029 befassen sollte, fand in der letzten Stadtratssitzung ein versöhnliches Ende. Mit einer Pressemeldung Ende August hatte die Verwaltung mit Oberbürgermeister Langner an der Spitze die Absicht geäußert, dass man im Rahmen einer Bürgerbeteiligung zur BuGa 2029 beabsichtigt, einen Bürgerrat einzurichten. mehr...

CDU-Stadtratsfraktion

Antrag auf Inflationsausgleich für den kommenden Haushalt gestellt

Koblenz. „Jeder Privatmann und jeder Unternehmer ächzt unter der zusätzlichen Last, die uns die derzeitige Lage im Land und in der Welt beschert. Das gilt auch für die vielen Vereine im Ehrenamt und freien Trägern“, ist sich Peter Balmes, Sozialsprecher der CDU-Fraktion im Stadtrat, sicher. Mit einem feststehenden Betrag von 23,5 Mio. Euro unterstützt die Stadt Koblenz jährlich in vielfältiger Art und Weise diesen Sektor. mehr...

Vorhaben Pfaffendorfer Brücke kann ohne Verzögerung weitergehen

Steuererhöhungen vorerst abgewendet

Koblenz. Im Rahmen der Verabschiedung und Aussprache zum ersten investiven Nachtragshaushalt seit vielen Jahren konnte Oberbürgermeister David Langner dem Stadtrat eine erfreuliche Mitteilung machen. Der Nachtrag wurde erforderlich, da wichtige investive Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Neubau der Pfaffendorfer Brücke zu beschließen waren. Das Problem dabei war, dass man spätestens mit Beschluss... mehr...

Wegen Preissteigerungen und Fristen genehmigte der Stadtrat Zahlungen von bis zu 207 Millionen Euro

Rheinbrücke wird 25 Millionen Euro teurer

Koblenz. Alles wird teurer und so auch der Neubau der Pfaffendorfer Brücke. Aber nicht um ein paar Euros, sondern um satte 25 Millionen Euro auf jetzt fast 180 Millionen. Daran beteiligt sich das Land mit 65 Prozent, vom Bund kommt nichts. Gegenüber den Kosten in dem vor mehr als einem Jahr erstellten Haushaltsplan sind es sogar fast 41 Millionen Euro. mehr...

 
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Lesetipps
GelesenEmpfohlen