Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Koblenz

Politik #Koblenz

Intensivere Kooperation zur Reduzierung des Bahnlärms geplant

Bahnlärm nervt nicht nur im oberen Mittelrheintal

Region. Wie Abgeordnete und Bürgerinitiativen (BI) intensiver gegen Bahnlärm kooperieren können, war Thema eines Gesprächs mit BI-Vorsitzenden aus dem Unteren Mittelrheintal von Koblenz bis zur Grenze zu Nordrhein-Westfalen und dem Moseltal. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Marc Ruland (SPD) nahm auch der Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger (SPD) daran teil. mehr...

Fridays for Future ruft weltweit zum Streik für besseres Klima auf

Globaler Klimastreik: Generationen demonstrieren gegen anhaltende Klimazerstörung

Region. Nach gut einem Jahr voller Streikaktionen hat Fridays for Future es geschafft, die Klimakrise im gesellschaftlichen Diskurs präsent zu halten. Doch realpolitisch hat sich wenig getan. Im Vorfeld des UN-Klimagipfels und zeitgleich zur Tagung des Klimakabinetts ruft Fridays for Future gemeinsam mit einem zivilgesellschaftlichen Bündnis unter dem Hashtag „AllefürsKlima“ alle Menschen dazu auf, am 20.9. für einen konsequenten Klimaschutz auf die Straße zu gehen. mehr...

Stammtisch in Metternich

Vorbeikommen und mitreden

Koblenz-Metternich. Am 25. September ab 18 Uhr lädt der SPD-Ortsverein Metternich-Bubenheim zu einem Stammtisch im Closter Sudhaus in der Trierer Straße 105 in Koblenz-Metternich ein. Neben den Anliegen in Bezug auf die Stadtteile in Metternich und Bubenheim bzw. für die Stadt Koblenz soll auch das politische Gespräch sowie der Austausch im Mittelpunkt stehen. Selbstverständlich sind neben den Mitgliedern der SPD auch alle Bürgerinnen und Bürger willkommen, vorbeizukommen und mitzureden. mehr...

SPD AG 60plus Koblenz

Historischer Rundgang

Koblenz-Neuendorf. Der Vorstand der Senioren in der SPD, die Arbeitsgemeinschaft 60plus, lädt alle interessierten Gäste und Freunde zu einem historischen Rundgang durch den Stadtteil Alt-Neuendorf ein. Dieser wird unter ortskundiger Führung eines alteingesessenen Bürgers vorgenommen. Treffpunkt ist am 20. September um 16.30 Uhr auf dem Parkplatz Am Ufer in Neuendorf. Ein geselliger Abschluss findet... mehr...

Termin in Koblenz

Anna Köbberling im Gespräch

Koblenz. Die nächste Bürgersprechstunde der Landtagsabgeordneten Dr. Anna Köbberling findet am Freitag, 27. September, von 13 bis 15 Uhr in deren Büro in der Trierer Straße 69, 56072 Koblenz, statt. Eine Anmeldung unter Tel. (02 61) 65 01 29 46 oder per E-Mail an info@annakoebberling.de erleichtert die Planung. mehr...

Freie Wähler Koblenz stellen Liste auf

Pasquale Sicilia ist Spitzenkandidat

Koblenz. Sechs Frauen und drei Männer umfasst die Liste der Freien Wähler Koblenz zur Wahl des Beirats für Migration und Integration, die der Kreisparteitag in seiner Landesgeschäftsstelle aufstellte. mehr...

BUND kritisiert neuen Luftreinhalteplan Koblenz

„Viel heiße Luft, kein Fortschritt für Umwelt und Gesundheit“

Koblenz. Koblenz gehört zu den drei Städten in Rheinland-Pfalz mit der schlechtesten Luft. Dies dürfte auch nach Verabschiedung des neuen Luftreinhalteplans 2016-2020 noch lange so bleiben, befürchtet der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Kreisgruppe Koblenz. „Was wir da mit über drei Jahren Verspätung vorgelegt bekommen haben, ist viel heiße Luft, bewirkt aber kaum etwas. Permanent... mehr...

Wahlausschuss Koblenz tagte

Wahl zum Beirat für Migration

Koblenz. Am 12. September hat der Wahlausschuss zur Wahl des Beirats für Migration und Integration in der Stadt Koblenz unter Vorsitz von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs getagt. Für die Wahl zum Beirat wurden vier Kandidatenlisten und ein Einzelbewerber zugelassen: 1. „Gemeinsam“ Internationale Liste; 2. Einzelbewerber Peter Babnik; 3. Freie Wähler; 4. Liste „Frieden, Asiti, Salam“; 5. Wählergruppe Hemus-Balkan. mehr...

Senioren Union aus Koblenz und Umgebung bereiste das Baltikum

Eine Bildungsreise, die unerwartet politisch war

Koblenz. Die Landesehrenvorsitzende der Senioren Union, Roswitha Verhülsdonk, berichtete im Antoniushof über eine spannende Reise durch Estland, Lettland und Litauen. Wohl keiner der 25 Teilnehmer hatte so viele politische Informationen über die drei baltischen Länder erwartet. Die Reise war von Pfarrer Stephan Wolff ausgeschrieben worden und trug seine Handschrift in mehrerlei Weise, vor allem in täglichen Reiseimpulsen. mehr...

Erste Arbeitssitzung der SPD-Stadtratsfraktion Koblenz

„Ansprechpartner in den verschiedenen politischen Feldern“

Koblenz. Die Sommerpause ist vorbei, die erste Arbeitssitzung des Stadtrats hat stattgefunden. Auch die SPD-Ratsfraktion und der Fraktionsvorstand sind motiviert in die Ratsarbeit eingestiegen. Weiterhin als Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Stadtentwicklung und Verkehr fungiert Marion Lipinski-Naumann. Ihr Stellvertreter ist nun Thomas Kirsch, gleichzeitig umweltpolitischer Sprecher der Fraktion, Thorsten Schneider übt zukünftig das Amt des Fraktionsgeschäftsführers aus. mehr...

SPD-Koblenz veranstaltet Mentoring-Programm

„Mit dem richtigen Know-how politisch durchstarten“

Koblenz. Unternehmen und Verwaltungen tun es, man findet es in Sport und Kultur: Mentoring-Programme, bei denen der Nachwuchs eine Weile von „alten Häsinnen und Hasen“ an die Hand genommen wird, um mit dem richtigen Know-how gut durchstarten zu können. Auch die SPD Koblenz hat ein Mentoring-Programm aufgelegt, um den politischen Nachwuchs optimal zu fördern. „Mentoring ist für uns nichts Neues“, berichtet der Koblenzer Parteivorsitzende Detlev Pilger. mehr...

Geplante Ausrufung des „Klimanotstands“ in Koblenz

„Klimawandel gestalten, statt Arbeitsplätze zu gefährden“

Koblenz. Die von Grünen, SPD und Linken geführte Klimadebatte wird wohl in Koblenz zur Ausrufung des „Klimanotstands“ führen – die Antragsteller wollen dazu zur Ratssitzung am 26. September ihre Ratsmehrheit mobilisieren. Damit werden nach Meinung der AfD zukünftige Ratsbeschlüsse und Verwaltungsentscheidungen unter diffuse ideologische Vorbehalte gestellt. mehr...

Kita-Bedarfplanung für Koblenz vorgestellt

Tagesbetreuung und Inklusion sind große Herausforderungen

Koblenz. Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte Bürgermeisterin Ulrike Mohrs gemeinsam mit Martina Schüller (Leiterin des Amtes für Jugend, Familie, Senioren und Soziales), Peer Pabst (Leiter des Jugendamtes), Lothar Mohr (Jugendhilfeplaner) und Christian Felkl (Sachbereichsleiter Kindertagesbetreuung) den Kindertagesstätten-Bedarfsplan 2019-2021 inklusive Maßnahmenpaket vor. mehr...

Bundestagsabgeordneter Detlev Pilger bei Gedankenaustausch zu Fragen des Bahnlärms

Alternativtrasse für leises Mittelrheintal bleibt Ziel

Koblenz. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Marc Ruland nahm Detlev Pilger, Bundestagsabgeordneter, an einem Gedankenaustausch zu aktuellen Fragen des Bahnlärms in der Region mit den Mitgliedern der BI Oberes Mittelrheintal und Mosel teil. Hierbei stand auch die Alternativtrasse zur Entlastung des Oberen Mittelrheintals einmal mehr im Fokus. mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
657 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen