Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Lahnstein

Politik #Lahnstein

Land schafft Verbindung Westerwald Taunus e.V.

Agrarpolitischer Austausch mit CDU-Politikern

Waldbreitbach. Am Samstag, 30. Mai 2020 wurde der Vorstand des LSV Westerwald Taunus e.V. (i.Gr.) zu einem Treffen verschiedener Vetreter der CDU auf dem Hofe Eudenbach in Waldbreitbach gebeten. Um dieses Gespräch wurde von Seiten der CDU gebeten. mehr...

SPD Rhein-Lahn

Online-Veranstaltung gibt Aufschluss über Corona-Hilfen

Region. Die Vielfalt angemeldeter Vereine ließ erahnen, dass der Informationsbedarf hinsichtlich der Corona-Hilfen für Vereine und Kultur groß ist. Aus allen Ecken und Winkeln des Rhein-Lahn-Kreises meldeten sich Vereine für die erste Online-Ausgabe der 60-Minuten-SPD Dialogreihe an. „Die Corona-Pandemie bedroht nicht nur unsere Wirtschaft. Wir als SPD möchten die öffentliche Aufmerksamkeit auch auf... mehr...

CDU Kreisverband Rhein-Lahn

Christian Baldauf und Matthias Lammert referieren

Region. Bei der 63. „CDU im Dialog Veranstaltung“ in Form einer Videokonferenz konnte die CDU-Kreistagsfraktion Christian Baldauf, Fraktionsvorsitzender der CDU-Landtagsfraktion und Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2021, gewinnen. Gemeinsam mit Matthias Lammert spricht Christian Baldauf über das Thema „Bildung in Corona-Zeiten“ sowie aktuelle Themen im Land. mehr...

Freie Bürgerliste Lahnstein e.V.

Raus aus dem Corona-Schlaf!

Lahnstein. Ist es nicht an der Zeit, die politische Situation in Lahnstein neu zu überdenken? Sicherlich hat sich durch die Corona-Krise die defizitäre HH-Lage der Stadt Lahnstein nicht zum Besseren entwickelt, sondern das Gegenteil ist der Fall. Wie wäre dem am besten zu begegnen? Es kann doch nicht die langfristige Entwicklung sein, Minushaushalte in der Gegenwart und Zukunft in vielfacher Millionenhöhe zu generieren, wie bereits seit über zehn Jahren. mehr...

SPD Lahnstein zur geplanten Freibadöffnung

Sonnige Tage und (k)ein Freibadbesuch

Lahnstein. Die Bekämpfung der Corona Pandemie erfordert von allen Menschen vielfältige Einschränkungen. So hat sich das gesellschaftliche Leben stark verändert. Veranstaltungen werden abgesagt und öffentliche Einrichtungen geschlossen. Hygienemaßnahmen und der Schutz vor Ansteckung sind das oberste Gebot der Stunde. Allmählich kommt es aufgrund der derzeit relativ niedrigen Neuinfektionen mit dem Coronavirus zunehmend zu mehr Lockerungen der Beschränkungen. mehr...

Oster sucht Interessenten für Parlamentarisches Patenschafts-Programm

Vor dem Abi ein Jahr lang in die USA

Koblenz/Berlin. Der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster beteiligt sich weiterhin als Pate am Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP), das Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen einen einjährigen Aufenthalt in den USA ermöglicht. Ab sofort bis zum 13. September können sich Interessenten für das nunmehr 38. PPP-Programmjahr 2021/2022 bewerben. Ein Jahr als Stipendiat... mehr...

Gastronomen in Videokonferenz mit dem Bundestagsabgeordneten Josef Oster

Rettungsfond muss kommen

Region. Auf Initiative des Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordneten Josef Oster fand eine große Videokonferenz mit Hoteliers und Gastronomen der Region statt, zu der Oster gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Präsidenten des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Gereon Haumann, eingeladen hatte. Die klare Kernbotschaft der unter den Folgen der Coronakrise notleidendenden Branche: Damit die Mehrzahl der Betriebe überleben kann, ist ein Rettungsfonds dringend notwendig. mehr...

Josef Oster ist von studentischer Initiative beeindruckt

„Studis gegen Corona“

Koblenz. „Studis gegen Corona“ ist eine Initiative von Studierenden, die in Koblenz und Umgebung Risikogruppen den Gang in den Supermarkt ersparen. Bisher hat das Team schon über 150 Einkäufe erledigt und durchweg positive Resonanz bekommen. Neben Einkäufen und anderen Erledigungen für Privatpersonen engagiert sich die Initiative vor allem auch für Pflege- und Seniorenheime rund um Koblenz. mehr...

 

CDU Kreisverband Rhein-Lahn

Förderpreis soll auf den Weg gebracht werden

Rhein-Lahn-Kreis. Die Gremien der CDU Rhein Lahn haben in ihrer jüngsten Sitzung als Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung des bürgerlichen Engagements in der Gesellschaft beschlossen, künftig einen Förderpreis mit jährlich wechselndem Themenschwerpunkt auf den Weg zu bringen. Der Förderpreis startet im Jahr 2020 erstmalig mit dem Schwerpunkt Gesundheit und ist mit einem Gesamtvolumen von 300 Euro dotiert. mehr...

Telefonsprechstunde mit Josef Oster

Gespräch und Gedankenaustausch

Koblenz. Der direktgewählte CDU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Koblenz, Josef Oster bietet wieder eine Telefonsprechstunde an. „Das Gespräch und der Gedankenaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern ist mir sehr wichtig“, sagt Josef Oster, „auch und gerade in diesen Zeiten, in denen der direkte Kontakt schwierig ist.“ mehr...

Landtagsabgeordneter Ruland (SPD) lädt Sportvereine zu Telefonkonferenz ein

Austausch zwischen Vereinen und mehreren Landespolitikern

Region. Die Corona-Pandemie stellt die gesamte Gesellschaft vor enorme Herausforderungen. Auch die Sportvereine bekommen die Auswirkungen schmerzhaft zu spüren, denn ein normales Vereinsleben ist in diesen Zeiten kaum möglich. „Neben den gravierenden sozialen Aspekten sind es vor allem die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie, die den Vereinen Kopfzerbrechen bereiten“, weiß der Mayen-Koblenzer Landtagsabgeordnete Ruland aus zahlreichen Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen zu berichten. mehr...

CDU Rhein-Lahn im Dialog

Wie geht es weiter mit Hotellerie und Gastronomie im Rhein-Lahn-Kreis?

Rhein-Lahn-Kreis. Eine lebendige Gesellschaft lebt vom regen Austausch miteinander. Aus diesem Grund hat die CDU-Kreistagsfraktion „CDU im Dialog“ ins Leben gerufen, um regelmäßig - auch außerhalb von Wahlkampfzeiten - mit Bürgern und Vertretern verschiedener Institutionen ins Gespräch zu kommen. Vorsitzender Matthias Lammert, MdL und die beiden Stellvertreter Günter Groß und Jens Güllering luden in aktuell besonders herausfordernden Zeiten bereits zum zweiten Mal zu einer Videokonferenz ein. mehr...

„Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“ vorgestellt

Landesregierung legt Stufenplan zu Corona-Lockerungen vor

„Allen Lebens- und Geschäftsbereichen eine verlässliche Perspektive geben, den veränderten Alltag gestalten und dabei das Infektionsgeschehen kontrollieren, das ist Ziel der „Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“, die der Ministerrat verabschiedet hat. Ministerpräsidentin Malu Dreyer stellte die„Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“ am Mittwoch gemeinsam mit Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing, Umweltministerin... mehr...

Matthias Lammert, MdL, setzt sich für flächendeckende Tests ein

Frühzeitige Erkennung schützt Risikogruppen

Rhein-Lahn-Kreis. Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Lammert setzt sich für flächendeckende Corona-Tests in Alten- und Pflegeheimen im Rhein-Lahn-Kreis ein. Dies sei ein überfälliger Schritt zur Gewährleistung der Sicherheit der Bewohner und des Personals. mehr...

Politik Regional
Umfrage

Wollen Sie dieses Jahr Urlaub in der Region machen?

Ja, klar! Ich habe schon gebucht.
Mich zieht es in die Ferne!
Sehr gern, aber ich weiß noch nicht genau, wann und wo...
Nein, ich fahre lieber an die See.
Hier kenne ich doch bereits jeden Winkel!
Ehrlich gesagt: Weiß nicht.
 
 
Kommentare

Keine neue Infektion mit dem Coronavirus

juergen mueller:
KEIN Grund für Euphorie!!! Das Problem ist nicht, dass sich jeder auf politisch gesteuertes Handeln und Entscheidungen verlässt, sondern, dass ihm selbst das eigene Denken abhandengekommen ist, bzw. genommen wird. Sich alleine auf politisches Denken zu verlassen, ist einer der größten Fehler der Menschheitsgeschichte, was wir allzugerne vergessen. Das Abhandenkommen selbstständiges Denken ist nach wie vor eine Aufgabe, die sich vermeintlich politisch Verantwortliche gestellt haben.Wer dem nicht nachkommt,wird diskretitiert, in`s Abseits gestellt, für nicht vollgenommen. Kein Einzelfall, wie man am Beispiel der Bürgerinitiative RÜBENACH sieht,die sich seit Jahrzehnten gegen eine übermäßige Verkehrsbelastung RÜBENACH u.eine Erweiterung des GVZ A61/A48 stemmt - mit kleinen Erfolgen,die m.E. überbewertet werden,Erfolge, die sich in den nächsten Jahren stadtpolitischer Wirtschaftsförderung zeigen werden.Die BI Rübenach wird dies wegen Überalterung,fehlendem Nachwuchs NICHT mehr erleben.
Jean Seligmann:
Am 17.03.2020 gab Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) das unrealistische Regierungsversprechen: "Kein Arbeitsplatz geht wegen Coronakrise verloren!"
Lesetipps
GelesenEmpfohlen