Lesen Sie Jetzt:
Angelika Weber
Ich hab's gewusst, habe Eva gesehen im Kaffee oder Tee und zu meiner 89 jährigen Mama gesagt sie wird die nächste DEUTSCHE WEINKÖNIGIN und genau so ist es eben gekommen, einfachsuper toll. Mit 22 Jahren viel Glück und Erfolg Angelika Weber
Elizabeth
Der Bericht ist falsch. Auto wurde um 19:50 abgestellt und ist erst 20 Minuten später aus kuriosen Umständen in die Mosel gerollt. Ein Auto rollt nicht spontan los, wenn seit 20 Minuten nichts passiert ist. LG
Jürgen Wulf
Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Nachwuchsathletinnen und -athleten! Super gemacht! Tolle Leistungen!
juergen mueller
Ja, Herr Rüddel. das ist ja mal wieder eine hochstilisierende CDU-Büttenrede. Mit einem Impfstoff im Frühjahr Karneval nachfeiern. Haben Sie keine anderen Probleme? Und wenn, dann können Sie sich ja als einer der Ersten zum Impfen zur Verfügung stellen. Ausgerechnet NRW, das Ländle Ihres Parteikollegen Laschet, der in der Vergangenheit mehr durch fragwürdige Aussagen und Entscheidungen zu CORONA entgegen der Sachlage durch fehlende konkrete, konsequente Maßnahmen aufgefallen ist, als Vorbild herauszustellen, entspricht gerade dem Schlingerkurs, dessen sich die Politik gerne bedient ... und das schließt Sie mit ein.
Jean Seligmann
Hallo "Jean Seligmann 2", ich lade sie gerne ein, mit mir den Schabbat zu Feiern, deshalb werden sie ansonsten auf weitere Antworten bis Montag warten müssen. Und als Angehöriger des "Volks des Buches" sollten sie doch in der Lage sein einen Text zu lesen / verstehen.
Jean Seligmann 2
Welch' polemischer und unlogischer Beitrag von Jean Seligmann. Sich für Vielfalt einsetzen und sich gleichzeitig gegen Rassismus zu engagieren ist übrigens kein Widerspruch. Sich auf die Meinungsfreiheit berufen, um damit anderen Menschen ihre Würde abzusprechen, dies ist undemokratisch.
Jean Seligmann
Der LSB straft sich selber Lügen wenn er schreibt:"Vielfalt ist für den Landessportbund ein Gewinn für die Gesellschaft und den organisierten Sport. Inklusion, Integration und Geschlechtergerechtigkeit zielt aus LSB-Sicht auf die gleichberechtigte, selbstbestimmte Teilhabe am Sport – und damit an der Gesellschaft aller Menschen in ihrer Vielfalt und Heterogenität" und gleichzeitig Menschen dadurch diffamiert, dass er, wegen einer, durch den LSB, politisch nicht erwünschten Meinung, seine Teilnahme an einer Veranstaltung für Demokratie absagt. Wie UNDEMOKRATISCH!
Wally Karl
Ich finde 8 Jahre Grün sind mehr als genug
Gabriele Friedrich
Man kann es aber auch lassen, wenn einem beide Kandidaten nicht gefallen. Allerdings bei der Wahlbeteiligung ist es eh Hose wie Jacke.
Wally Karl
Sollte Herr Treis die Stichwahl gewinnen, werde ich zukünftig alle politischen Wahlergebnisse in arge Zweifel ziehen.
Maria
Wo soll denn das Geld herkommen???
Gabriele Friedrich
So ein Quatsch !
S. Schmidt
Hey Jean, wie schrieb der Soziologe David Pinker: "Neue Begriffe zur Beschreibung von gesellschaftlichen Zuständen gelten nach einiger Zeit automatisch als diskriminierend und werden durch scheinbar unbelastete Neuschöpfungen ersetzt; die jedoch dann ihrerseits wieder als diskriminierend empfunden werden, solange sich die den Bezeichnungen zugrundeliegenden Objekte oder Verhältnisse nicht verändern." Hehe, irre linke Denkweise halt.
Jean Seligmann
Zum Totalitären gehört es, die Wirklichkeit über die Sprache verbieten zu wollen, dadurch wird eine Atmosphäre von Unfreiheit und Hass geschaffen, die jede zwischenmenschliche Kommunikation stört.
Gabriele Friedrich
Da schaut doch sowieso schon keiner mehr drauf, es ist nur noch lästig und hässlich und außerdem ist es rausgeworfenes Geld. Die Grünen stopfen zusätzlich die Briefkästen voll, so auch für die OB Wahl in Mayen. Ab ins Altpapier. Die haben alle noch nicht mitbekommen, das sich die Leute heute anders informieren als über Sprüche und Plakate.
Jean Seligmann
"solchen Parteien, die es nicht so mit der Demokratie haben und die sich dementsprechend auch nicht an deren Regeln halten?“ Damit hat er hat, vermutlich unbeabsichtigt, auch seine eigene Partei gemeint, oder? Droh ihm nun der Parteiausschluss?
juergen mueller
Politik der offenen Ohren? Seit wann das denn? Wenn ich mich über die von Herrn Pilger angesprochenen Themen und deren Stand informieren möchte - nutze ich das Internet = informativ, offen, ehrlich, kompetent und brauche keinen persönlichen, direkten Kontakt mit einer Berufssparte, der diese Komponenten vom Grundsatz her fehlen. Was die Politik und zwar bundes-,landes- und kommunal unter KLIMASCHUTZ und gleichwertigen LEBENSVERHÄLTNISSEN versteht zeigen fehlende Handlungen und Ergebnisse auf (die SPD vorneweg).Videoübertragungen,wie sie auf Facebook praktiziert werden,ändern auch nichts daran.Manch einem sei empfohlen,darauf zu verzichten.Vertrauen erreicht man nicht,in dem man versucht,etwas darzustellen,was man nicht ist u.hat, Kompetenz und Glaubhaftigkeit.
Andere Artikel
Umfrage

Corona und Karneval - Soll die "Fünfte Jahreszeit" abgesagt/verboten werden?

Ja, zur Sicherheit lieber absagen.
Nein, Karneval kann man auch anders feiern.
Mir egal, ich feiere keinen Karneval.
1980 abgegebene Stimmen
Anzeige
 

 
Service
Lesetipps
GelesenEmpfohlen
Anzeigen Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.