Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lesen Sie Jetzt:
M.R
Ich verstehe nicht wie man in Corona Zeiten noch diese Ehrungen vornimmt, kommen da immer noch Mitglieder trotz Versammlungsverbot zusammen ? Wie soll sich da die Jugend an Verbote halten ? wenn hier noch Übertretungen veröffentlicht werden ?
Antje Schulz
Die AfD Rheinland-Pfalz besteht bei ihren Bundestags- und Landtagsabgeordneten aus überbezahlten Nichtskönnern.
juergen mueller
Die AfD ist das Letzte,was man mit Demokratie u.Sozial in Verbindung bringen sollte. Da amüsiert man sich öffentlich über die Corona-Infizierung der Kanzlerin - man marschiert mit "mehreren" Personen in ein Krankenhaus um Blumen zu überreichen,Blumen,die man noch nicht einmal selbst bezahlt,sondern geschenkt bekommen hat - da prangert "Opa GAULAND" jetzt schon die Fehler der Bundesregierung in der Corona-Krise an - da spricht ein vom Virus des Nationalsozialismus verseuchter HÖCKE von einem Ende seines rechten Flügels,indem er lustig weiter agieren darf - da tönen MEUTHEN u.Co.von einer Zerschlagung des Höcke-Flügels,sitzen mit ihm aber weiterhin auf einer Bank - eine steuerflüchtige Schreiblase namens WEIDEL u.eine völlig braun-verblendete von STORCH schreien sich die Lunge aus dem Hals,indem sie gegen alles schießen was nicht deutsch ist. Die AfD, ein gefährlicher,intriganter,täuschungswilliger,konzeptloser,der Vergangenheit näher als der Gegenwart,zusammengewürfelter Haufen.
Markus H
Ein Fünf-Punkte-Plan für eine Krise wie die aktuelle zeigt das Problem schon im Namen. Es existieren keine einfachen Lösungen für komplexe Probleme - also wird ein Fünf-Punkte-Plan auch das aktuell quasi komplexeste Problem überhaupt nicht lösen.
juergen mueller
Die Aufenthaltsqualität wird ganz sicher erhöht ... wenn genügend Klopapier vorhanden ist.
Jean Seligmann
Die Corona-Krise ist die Stunde der Nationalstaaten und deren Politiker die sich um die Belange IHRER Bevölkerung kümmern. Das übergeordnete Bürokratiemonster EU beweist in dieser Krise vor allem eins: Handlungsunfähigkeit. Beispiel? Italien bekommt Hilfe auf China, Russland und Kuba, die anderen EU-Staaten, einschließlich der Bürokraten in Brüssel, nahmen davon Abstand.
Anu Finescu
Wenn etwas gelernt aus Corona dann das Klimakrise und Rechtsgefahr von teuer bezahlten Menschen eingeredet wird. Bei echter Gefahr man nichts mehr hört von ihnen.
S. Schmidt
Die Corona-Krise zeigt, dass Krankenschwestern, Pfleger, Arzthelfer, Polizeibeamte, Feuerwehrleute, Bahn- und Busfahrer oder Fernmeldetechniker die wahren Stützen unseres Gemeinwesens sind. Akademische "Schwätzperlen" wie Gender-, Gleichstellungs- oder Klimaschutzbeauftragte sind nutzloser Ballast einer Wohlstandsgesellschaft.
Yildiz
Sehr geehrte Damen und Herren, ich finde die Idee sehr gut und richtig toll. In solchen Zeiten sind solche Maßnahmen eine herrliche Streicheleinheit für die Seele. Trotzdem kann ich einige Dinge nicht nachvollziehen. Warum wird GEZ weiter kassiert, also kann man nicht in dieser Zeit wo viele kein Geld mehr haben, das komplett aussetzen? Warum werden weiter Zinsen eingenommen von Krediten? Grunderwerbssteuer warum muss man für sein Eigentum weiter jeden Monat Geld zahlen, obwohl beim Notar einmalig bereits gezahlt wurde. KfW hilft nich, sondern beutet einen aus, bei meinem Fall war es so. Keine Gerechtigkeit, und das soll Bürgernah sein. Es gibt sehr viele Dinge über die man reden muss und das wenn alle wieder Gesund sind, nachdem alles vorbei ist.
juergen mueller
Es ist nicht zu fassen, wie willkürlich die Politik handelt, wenn es um Eingriffe in die Umwelt und Natur geht. Wenn es um den Profit geht, wird jegliches Denken über etwaige Negativ-Folgen beiseite gewischt, wenn man hier überhaupt von Denken sprechen kann. Es gibt keine Entschuldigung für ein solches Handeln, schon garnicht für ein Projekt,das nur in einem begrenzten Zeitraum stattfindet - auch nicht, wenn man die erhofften nachhaltigen Vorteile mit einbezieht. Politik ist und bleibt das, was sie ist - Wasser predigen und Wein trinken, sich in dem sonnen, was man vermeintlich zum Wohle der Menschen (von den Tieren ganz abgesehen) entscheidet, eigene vom Volk verliehene Machtfülle und Selbstgefälligkeit ausleben und nur das Tun was man selbst für richtig hält.
juergen mueller
Es geht leider etwas verloren, was von der Bevölkerung nicht angenommen wurde, aber auch im touristischen Bereich keine Würdigung gefunden hat. Woran das gelegen hat, das könnte eine wünschenswerte Umfrage ergeben, die offensichtlich keine Befürworter findet. So wird wohl das geschehen, was so manch einer (und ich gehöre dazu) für falsch empfindet - nämlich, dass einmal wieder ein Stück "Koblenzer Geschichte" Geschichte ist. Wünschenswert wäre (und damit muss man Herrn Blank zustimmen), wenn schon wieder ein Hotelkomplex dort entsteht, der Betreiber in die Pflicht genommen wird, der Öffentlichkeit die Möglichkeit einer Nutzung zu gewährleisten.
Christina Scheu
Dann sollten die Erzieher in Notgruppen sowie in Pflegeberufen durch Schutzkleidung geschützt werden. Findet in Kitas wieder reger Betrieb statt, verteilt sich das Virus weiter in Pflegeberufe und Menschen werden vermutlich sterben. Auch Erzieher z.B. haben chronisch kranke in der FAMILIE die sich gegen Influenza durch eine Impfung geschützt haben. Dem Coronavirus aber jetzt völlig ausgeliefert sind. An dieser Stelle müssten auch Erzieher bzw. Menschen die mit solchen gefährdeten Personen in einem Haushalt leben von der Arbeit freigestellt werden. Den ich werde mich als Betroffene ohne Schutzkleidung mit Sicherheit im Kindergartrn irgendwann anstecken,da wir hier nahen Kontakt zu den Kindern nicht aus dem WEG gehen können. WER SCHÜTZT UNS DAVOR?? FRISÖRE dürfen schließen...und wir bekommen noch nicht einmal einen adäquaten Schutz....Verkäufer können sich durch Plexiglasscheiben schützen....befreien sie bitte Erzieher die mit schwer gefährdeten Menschen in einem Haushalt leben. BITTE.
Corinna Dahl
Hallo, ich arbeite als Erzieherin in einer Kita. Wie lässt sich hier die Erweiterung der Notfallbetreuung mit dem Kontaktverbot verbinden? Zur Zeit betreuen 12 Erzieher insgesamt 2 Kinder. Durch die Erweiterung der Notfallbetreuung werden es nächste Woche bis zu 30 Kinder sein. Wie werden wir Erzieher geschützt? Welche Maßnahmen werden ergriffen um die Kinder untereinander zu schützen?
Claudia Schöttler
Ich hoffe ich brauche diese Nr nicht! Aber wohin sollten sich Menschen wenden? Gerade im Rhein hunsrück Kreis. Hausarzt nicht zuständig Gesundheitsamt nicht möglich zu erreichen. Und umliegende zentren lehnen ab oder verweisen auf Tage. Ich wäre verloren wenn meiner Mutter nur im geringsten schlechter ging. Herz Nieren Lunge krank. Das Problem sind deppen die sogar die wenigen Nummern blockieren die da sind. Ich hoffe das bessert sich. Who Rat alles testen mit Symptom dafür fehlt hier weitaus die Möglichkeit und wahrscheinlich auch nicht gewollt.
Dr. H.G. Schuh
Sehr schlecht,wegen fehlender Statistik.Alles andere ist bekannt.Dr
Maria Bülk
Wenn man weiß, dass die Zahl der Infizierten "stark" angestiegen ist, dann liegen doch auch Zahlen vor, oder? Ich würde es begrüßen, wenn diese veröffentlicht werden. Seit Montag sind die Zahlen für den Landkreis Cochem-Zell nicht mehr aktualisiert worden!
Andere Artikel
Umfrage

Wie sehen Sie die aktuellen Entwicklungen aufgrund des Corona-Virus?

Mit Besorgnis.
Entspannt und eher optimistisch.
Mit großer Verunsicherung.
851 abgegebene Stimmen
Anzeige
 

 
Service
Lesetipps
GelesenEmpfohlen
Anzeigen Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.