Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Linz / Unkel

TC Rhein-Wied

Herren 60 planen nächste Spiele

Neuwied. Zum 7. Mal in Folge seit 2014 wollen die Irlicher Herren 60 (früher Herren 55)in diesem Jahr in der Regionalliga Südwest aufschlagen, sofern die Sommersaison - bis spätestens Ende September - überhaupt gespielt werden kann. Der Spielplan sieht am 3. Spieltag, nach zwei schweren Auswärtsspielen in Pforzheim und beim letztjährigen Vizemeister Landau, den erstmaligen Auftritt des amtierenden und mehrmaligen Deutschen Meisters, TC Eschborn Frankfurt, am 16. Mai am Rhein-Wied-Eck vor. mehr...

LG Rhein-Wied

Lotto Deichmeeting in Neuwied verschoben

Neuwied. Das für Freitag, 15. Mai, geplante Lotto Deichmeeting in Neuwied wird verschoben. Wegen der aktuellen Corona-Krise hat die LG Rhein-Wied entschieden, den Vorbereitungswettkampf für die internationalen und nationalen Top-Mehrkämpfer auf einen noch nicht festgelegten neuen Termin umzudatieren. Falls sich die Verhältnisse in den nächsten Wochen verbessern, soll über einen adäquaten Termin für die besten Mehrkämpfer nachgedacht werden. mehr...

SV Leubsdorf - Tennis

Mach mit bleib fit

Leubsdorf. Die Tennisabteilung im SV Leubsdorf hatte wieder vor Eröffnung der diesjährigen Freiluftsaison ihre Mitglieder in die Tennishalle nach Dattenberg eingeladen. Nicht alle Mitglieder weichen in der Wintersaison auf die Halle aus und so war es der erste Test nach längerer Pause, ob noch mit Vor- und Rückhand alles klappt. Mit viel Freude und Spaß wurde auf zwei Plätzen gespielt, dabei bildeten sich schon die Doppelpaare für die neue Saison. mehr...

Turn- und Sportverein Erpel e.V.

Sportbetrieb eingestellt

Erpel. Der TuS Erpel hat wegen der Coronavirus-Epidemie seinen für den 11. April geplanten Osterlauf abgesagt. Auch der Sportbetrieb in den Turnhallen der Grundschule Erpel ist seit 16. März bis auf Weiteres eingestellt. Nähere Infos, wann die Übungsstunden wieder aufgenommen werden können, erfahren die Mitglieder durch Rundschreiben oder auf der Homepage des TuS Erpel www.tus-erpel.de. mehr...

Fußballverband Rheinland

Kompletter Spielbetrieb vorerst eingestellt

Koblenz. Der Fußballverband Rheinland hat in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband Südwest aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb vorerst einzustellen. Dies betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle und gilt zunächst bis einschließlich Dienstag, 31. März. mehr...

Maßnahmen zur Coronaprävention im Turnverband Mittelrhein getroffen

Absage von Wettkämpfen

Koblenz. Absage von Wettkämpfen und flexible Handhabung bei der Durchführung oder Absage von Bildungsmaßnahmen sind zum Schutz der Gesundheit erforderlich. Auch der Deutsche Turner-Bund und andere Landesturnverbände ziehen Konsequenzen ähnlicher Art. mehr...

Turnverband Mittelrhein informiert:

Leistungsüberprüfung im Bereich Gerätturnen weiblich

Koblenz. Die 32 Leistungsturnerinnen des Kaders des Turnverbandes Mittelrhein mussten sich am Anfang März erstmals einer Kaderüberprüfung stellen. Im Turnforum der Stadt Koblenz, im Stadtteil Asterstein, fand die Abnahme der technischen und athletischen Normen sowie eine Überprüfung an den vier Wettkampfgeräten statt. Zudem konnten sich Vereine über einen Eignungstest für Trainingszeiten mit ihren Mädchen im Turnforum der Stadt Koblenz empfehlen. mehr...

Anzeige
 

Deutscher Volleyball-Verband e. V. reagiert auf Corona-Krise

DVV beschließt vorzeitiges Ende des Spielbetriebs der laufenden Saison

Region. Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat beschlossen, den laufenden Spielbetrieb in den Dritten Ligen sowie Regionalligen aufgrund der aktuellen Entwicklung des Coronavirus (Covid-19) mit sofortiger Wirkung zu beenden. Darunter zählen auch alle Veranstaltungen der Deutschen Volleyball-Jugend (DVJ) und im Seniorenbereich. Für den Spielbetrieb im Hallen-Volleyball unterhalb der Regionalligen... mehr...

Tennisabteilung des SV Vettelschoß-Kalenborn versammelte sich

Klein, fein und mit Herz

Vettelschoß. Vor Kurzem fand die Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des SV Vettelschoß-Kalenborn statt. Ulla Jabs-Vietor informierte die Mitglieder über die Ein- und Ausgaben des vergangenen Jahres. Der größte Posten der Einnahmen wird für das Jugendtraining verwandt. Die Jugendförderung soll auch weiterhin einen ersten Stellenplatz einnehmen, jedoch muss daran gearbeitet werden, dass Erfolge... mehr...

Mitgliederversammlung des SV Leubsdorf 1925 e.V verzeichnete positive Bilanz

Reibungslose Neuwahlen

Leubsdorf. Reibungslos verlief die Neuwahl der Führungsspitze bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des SV Leubsdorf. Nachdem der Vorsitzende des Vereins, Josef Chevally, in seinem Geschäftsbericht die Aktivitäten des Vorstandes im vergangenen Jahr vorgestellt hatte, folgte der Jahresbericht der einzelnen Abteilungen. mehr...

FV Rot Weiss Erpel

Rassiges Lokalderby

Erpel. Die rund 80 Zuschauer sahen ein tolles Lokalderby mit vielen Toren, was am Ende mit einem 4:4 (2:2)-Unentschieden zu einem glücklichen Punktgewinn für den FV Erpel führte. Die Rot-Weißen kamen gut ins Spiel und nach einem zu kurz abgewehrten Kopfball von Marvin Handschuhmacher (6.) brauchte Oliver Wagener den Ball nur noch zum 1:0 über die Linie drücken. Die Gäste waren sehr spielstark, aber die Abwehr des FV Erpel war hellwach und konnte die meisten Angriffe gut unterbinden. mehr...

HSG Römerwall – erste Herrenmannschaft

Verdienter Auswärtssieg beim Schlusslicht

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Eine Woche nach dem deutlichen 34:25-Heimsieg gegen Fortuna Saarburg reiste die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall nach Prüm zum Schlusslicht HSG Eifel. Auch wenn auf Römerwaller Seite mit Simon Bönder, Karsten Hönig, Karsten Konder und Nils Röser gleich vier Stützen fehlten, sollten beim sieglosen Tabellenletzten die ersten Auswärtspunkte eingefahren werden. mehr...

Fußball-Bezirksliga Ost

Prenku-Elf trumpfte nach der Pause auf

Linz. Am 19. Spieltag der Fußball-Bezirksliga Ost setzte sich der VfB Linz beim Tabellenvierten SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen überraschend klar mit 5:0 (1:0) durch und unterstrich seine Ambitionen auf Meisterschaft und Aufstieg. mehr...

Umfrage

Wie sehen Sie die aktuellen Entwicklungen aufgrund des Corona-Virus?

Mit Besorgnis.
Entspannt und eher optimistisch.
Mit großer Verunsicherung.
852 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare

Langjährige Mitglieder wurden ausgezeichnet

M.R:
Ich verstehe nicht wie man in Corona Zeiten noch diese Ehrungen vornimmt, kommen da immer noch Mitglieder trotz Versammlungsverbot zusammen ? Wie soll sich da die Jugend an Verbote halten ? wenn hier noch Übertretungen veröffentlicht werden ?
Antje Schulz:
Die AfD Rheinland-Pfalz besteht bei ihren Bundestags- und Landtagsabgeordneten aus überbezahlten Nichtskönnern.
juergen mueller:
Die AfD ist das Letzte,was man mit Demokratie u.Sozial in Verbindung bringen sollte. Da amüsiert man sich öffentlich über die Corona-Infizierung der Kanzlerin - man marschiert mit "mehreren" Personen in ein Krankenhaus um Blumen zu überreichen,Blumen,die man noch nicht einmal selbst bezahlt,sondern geschenkt bekommen hat - da prangert "Opa GAULAND" jetzt schon die Fehler der Bundesregierung in der Corona-Krise an - da spricht ein vom Virus des Nationalsozialismus verseuchter HÖCKE von einem Ende seines rechten Flügels,indem er lustig weiter agieren darf - da tönen MEUTHEN u.Co.von einer Zerschlagung des Höcke-Flügels,sitzen mit ihm aber weiterhin auf einer Bank - eine steuerflüchtige Schreiblase namens WEIDEL u.eine völlig braun-verblendete von STORCH schreien sich die Lunge aus dem Hals,indem sie gegen alles schießen was nicht deutsch ist. Die AfD, ein gefährlicher,intriganter,täuschungswilliger,konzeptloser,der Vergangenheit näher als der Gegenwart,zusammengewürfelter Haufen.
Markus H:
Ein Fünf-Punkte-Plan für eine Krise wie die aktuelle zeigt das Problem schon im Namen. Es existieren keine einfachen Lösungen für komplexe Probleme - also wird ein Fünf-Punkte-Plan auch das aktuell quasi komplexeste Problem überhaupt nicht lösen.