Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus dem Maifeld

Weibliche E-Jugend der JSG Welling/Bassenheim gewinnt gegen den TV Engers

Wichtige Punkte gesichert

Welling. Die Mädels der JSG Welling/Bassenheim traten zum ersten Spiel im neuen Jahr an. Dabei war die Mannschaft des TV Engers von Beginn an nicht zu unterschätzen. Nach einer trainingsfreien Winterpause taten sich die JSG Mädels sichtlich schwer, sodass die Anzeigetafel nach 20 Minuten einen Zwischenstand von 7:4 zeigte. Grund für den Rückstand waren zahlreiche Fehlpässe und nicht verwandelte Torchancen, die es in der zweiten Halbzeit zu verbessern galt. mehr...

JSG Welling/Bassenheim - Mädels-Handball weibliche D-Jugend baut Tabellenführung aus

Souveräner Sieg der zweiten Mannschaft

Welling. Ein klare Angelegenheit war das vereinsinterne Aufeinandertreffen der beiden weiblichen D-Jugend-Mannschaften. Souverän agierte dabei die in der Tabelle auf Platz 1 stehende wD2 und gewann letztlich mit 39:5 (19:2). Weiter geht es für die wD2 mit dem Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten JSG Unterer Westerwald II am Samstag, 25. Januar um 15:30 Uhr in der Wellinger Nettetalhalle. Die wD1 hat Ihr nächstes Spiel am Sonntag, 26. Januar, um 16 Uhr in Arzheim. mehr...

JSG Welling/Bassenheim - Männliche D- und C-Jugend

Mit neuen Trainingsanzügen in die zweite Saisonhälfte

Welling. Kurz vor Weihnachten war die Freude der D- und C-Jugendmannschaft sowie ihrer Trainer riesengroß, als sie ihre neuen personalisierten Trainingsanzüge in Empfang nehmen konnten. Möglich machte dies der Hauptsponsor SuS Group GmbH aus Ransbach-Baumbach sowie der Förderverein des TV Welling und des TV Bassenheim. mehr...

JSG Welling/Bassenheim - MännlicheD-Jugend gewinnt das erste Spiel des Jahres

Gelungener Jahresauftakt

Welling. Gut erholt, vor allem aber auch gut vorbereitet und mit drei Neuzugängen verstärkt, startete man nach der Winterpause erwartungsvoll in die erste Partie im neuen Jahr. mehr...

TV Welling siegt im Lokalderby

Heimsieg gegen Lokalrivalen

Welling. Von Anfang an übernahm der TV Welling die Kontrolle im Spiel und konnte sich schnell durch eine exzellente Abwehr und schnelles Umschaltspiel auf 12:6 in der 16. Minute in dem Lokalderby absetzen. Doch Bassenheim gab nicht auf und erzwang in der Folge einige Ballgewinne, sodass der TV Bassenheim bis zur Halbezeit das 17:17- Unentschieden erzielen konnte. Ziel des TVW für die zweite Halbzeit... mehr...

Turngesellschaft 1888 Polch e.V. Abteilung Sportabzeichen/Lauftreff mit neuem Rekord

101 Sportabzeichen und 19 Bambini-Abzeichen für 2019

Polch. „Es ist wieder soweit“ - die TG Polch eröffnet Ihr Sportjahr 2020 wie jedes Jahr mit der traditionellen Verleihung des Deutschen Sportabzeichen für die erbrachten Leistungen aus dem Jahr 2019. Der erste Vorsitzende Ralf Schlich begrüßte in alter Manier das Publikum des sehr gut besuchten Forums in Polch. Nach der Begrüßung übernahmen die Übungsleiterin Serife Schwenzer und Übungsleiter-Helferin Monika Schneider das Kommando zur Verleihung des begehrten Sportabzeichens. mehr...

Sportkegler Münstermaifeld II behaupten Tabellenführung

Entscheidender letzter Block sichert den Sieg

Münstermaifeld. Mit einem ungefährdeten Heimsieg gegen die SK Eifelland Gilzem II verteidigte die Bundesligareserve die Tabellenspitze in der dritten Liga. Dabei sah es zunächst nicht so souverän aus, denn die Gäste kamen auf den ersten Gassen sehr gut ins Laufen. Doch nach 30 Kugeln wechselt man bekanntlich die Bahn und da ging dann doch der Saft aus. Ihr Debüt im Trikot der SKM gab Simone Schnorpfeil, die Patrick Pauly ersetzte, der an diesem Tag pausieren musste. mehr...

 

Sportkegler Münstermaifeld IV erkämpfen Dreier in Bad Ems

Heinz Mikat streicht verdienten Applaus ein

Münstermaifeld. Strahlende Gesichter bei den Spielern der vierten Mannschaft der SKM. Beim Auswärtsspiel beim KSV Bad Ems I stopften sich die Spieler um Mannschaftsführer Heinz Mikat die Taschen voll. Jana Emmerich konnte leider mit 558 Holz (1 WP) nicht an die Leistung des letzten Spieltages anknüpfen und überlies dadurch Hans-Jürgen Kutscher mit 644 Holz (4 WP) zunächst die Führungsposition für Bad Ems. mehr...

Turngesellschaft 1888 Polch e.V. Abteilung Badminton

Guter Auftakt in die Turniersaison

Polch. Carola Geisen (TG Polch) und Stefan Martini (TuS Kehrig) traten beim Trierer Neujahrscup an und konnten erfolgreich den zweiten Platz erreichen. Nachdem die beiden ersten Spiele souverän gewonnen wurden, kam das Maifelder Mixed im dritten Vorrundenspiel nicht dazu, die eigene Spielstärke aufs Feld zu bringen. So unterlag man den späteren Siegern in zwei Sätzen. mehr...

SG ESV-Mittelrhein-Lonnig am 16. Spieltag

Sieg der Ersten überzeugt nicht ganz

Lonnig. „Job erledigt“- ist das Fazit vom Spiel der Ersten beim 3:0 Sieg gegen die Mannschaft aus Idar-Oberstein. Letztlich lief die Partie, gegen einen schwachen Gegner, wie gewohnt spielte Uwe Schierk mit 868 Tagesbestzahl, Partner im Block Sebastian Kirst spielte trotz Formkrise 794 Holz. Der Mittelblock mit Robert Sauer 826 Holz und Gerd Frensch mit 802 Holz machten einen gewohnt guten Job. Der Schlussblock mit Rita Kasper-Kirst 805 Holz Felix Weckbecker 797 Holz machte den Sack zu. mehr...

Cage Soccer Turnier im Kurfürst-Balduin-Gymnasium

Sportnacht der jungen Fußballhelden

Münstermaifeld. In der Turnhalle des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums in Münstermaifeld findet am letzten Freitag im Januar das beliebte Cage Soccer Turnier für die jungen Maifelder Fußballerinnen und Fußballer statt. Gut geschützt in der Halle ist der Spaß am runden Leder komplett wetterunabhängig und bei der passenden Musik kommen die Kicker richtig in Fahrt. Wettermäßig ist Ende Januar (fast) alles möglich. mehr...

Schachclub „Toller Springer“ Polch schaut auf das vergangene Jahr zurück

Helmut Bürger ist abermals Bezirkseinzelmeister

Polch. 2019 feierte der Schachclub „Toller Springer“ Polch zwei runde Geburtstage. Rudolph Appelhans aus Münstermaifeld feierte im Oktober seinen 50. Geburtstag in der Stadthalle, wozu der gesamte Schachclub eingeladen war. Dr. Theo Monshausen beging im November seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass hatte er zum Boule-Blitz Turnier in die Alte Remise in Mertloch eingeladen. Auch 2019 wurde Helmut Bürger mit einer tollen Leistung Bezirkseinzelmeister. mehr...

E3 der JSG Maifeld

Schweißerei und Metallbau Knowles sponsort Trikots

Maifeld. Die E3 der JSG Maifeld erhielt von ihrem Sponsor „Schweißerei und Metallbau Knowles“ neue Trikots. Der Sponsor ist überzeugt, dass mit neuen Trikots die Maifelder E3 für künftige Herausforderungen bestens aufgestellt ist. Jüngst wurden die Trikots durch Andreas Knowles mit Familie beim Hallentraining in Münstermaifeld überreicht. Stolz präsentierten die Jungen sofort das neue Outfit. mehr...

Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
 
 
Kommentare

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Pressemitteilung 22.01.2020 - Bereits im November 2019 wurden in einer einzigen Probe von Blütenpollen eines "Ingelheimer Bienenvolkes" sage u.schreibe "34 verschiedene Pestizide" festgestellt.Zuständige Ministerien wurden informiert u.um Stellungnahme/Handlung gebeten = 0.Landwirtschaftsminister WISSING/FDP habe seinen Einsatz für "weitere" Zulassungen von Pestiziden angekündigt.Umweltministerin HÖFKEN/GRÜNE "schweigt" - Mainzer Staatskanzlei/Ministerpräsidentin DREYER = KEINE Stellungnahme. KLÖCKNER plädiert für eine intensivere, chemiegestützte Landwirtschaft !!! Das Lügengebilde POLITIK stabilisiert sich weiter, ausgerichtet auf das Profitinteresse der Agrarindustrie,von dem wiederum die Politik profitiert, in dem sie offen zu ihrer Abhängigkeit steht.Und diese beschwert sich dann noch über mangelnden Respekt aus der Bevölkerung gegenüber jenen "Die Verantwortung übernehmen". Meine Frau fragte mich eben:"Wie war dein Tag"? Antwort:"Kotztüten sind alle"!
juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.