BLICK aktuell - Sport aus Mayen / Vordereifel

Leon Dreiser aus Mayen bei der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN)

Das Training für den großen Traum

Mayen/Nürburgring. Wenn der Defekt-Teufel zuschlägt, hilft auch die beste körperliche Fitness nicht mehr. Diese leidliche Erfahrung musste Leon Dreiser aus Mayen am vergangenen Wochenende bei seinem dritten Rennen in der Rundstrecken Challenge Nürbrugring (RCN) machen. Im Rahmen des Qualifikationsrennens zum legendären 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring befuhren der 19-Jährige und seine Konkurrenten dieses Mal die volle Kombination aus GP-Strecke und Nordschleife. mehr...

Laufgemeinschaft Laacher See e.V.

Fit durch die Krise – jetzt geht es um die Wurst

Region. Jeder hat so seine Lieblingsstrecken, die er entweder gerne wandert, läuft, walkt oder radelt. Nach dem Motto „Fit durch die Krise“ lud die LG Laacher See ihre Mitglieder vom 30.03.-01.05.2021 zum sportlichen Event während der Corona Pandemie ein. Die Lieblingsstrecken mussten nur dem Organisationsteam gemeldet werden und man wurde knackig belohnt. Als Dankeschön gab es von der Fleischerei Hugo Adams in Mendig zwei extra für die LG‘ler hergestellte Rohbeißer-Würstchen. mehr...

TuS Kehrig-Abt. Tischtennis - ein Blick in die Geschichte

Rückblick auf das Spieljahr 1968/69

Kehrig.Im Sportjahr 1968/69 begann für die Kehriger Tischtennis-Freunde erstmals eine Meisterschaftssaison. Für die Wettkampfspiele wurden eine Seniorenmannschaft und eine Jugendmannschaft gemeldet. Den Spielern ging es in der Hauptsache darum, einmal gegen andere Gegner zu spielen. Mit einem guten Abschneiden in der Meisterschaftsrunde war in der 1. Saison nicht zu rechnen. In der Vorrunde der 2.... mehr...

RSC Mayen

Virtuelle Vereinsmeister gefunden

Mayen. Mit dem dritten Rennen und einer anspruchsvollen Bergankunft ging die erste mehrteilige Vereinsmeisterschaft des Radsportclub Eifelland Mayen im virtuellen Wettstreit zu Ende. 19 Teilnehmer in den beiden Leistungsklassen fanden sich an der virtuellen Startlinie zum rund 25 km langen Schlusslauf. mehr...

Digitale Jahreshauptversammlung des RSC Eifelland Mayen e.V.

Vorstand zieht trotz eines schwierigen Jahres ein positives Fazit

Mayen. Am 26. März fand die erste digitale Jahreshauptversammlung des Mayener Radsportclubs mit knapp 30 Teilnehmern statt. Da in diesem Jahr keine Vorstandswahlen auf der Tagesordnung standen, konnte die Versammlung ohne größere rechtliche Hürden online durchgeführt werden. Haupttagesordnungspunkt waren die Jahresberichte der Vorstandsmitglieder über das vergangene Vereinsjahr 2020 und ein Ausblick auf die aktuelle Saison. mehr...

rent2Drive-FAMILIA-Racing beim 3. Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie

Starke Leistung von Youngstar-Trio

Döttingen/Nürburgring. Mit nur einem statt wie geplant zwei Fahrzeugen ist das Team rent2Drive-FAMILIA-Racing zum dritten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie, dem 62. Eibach ADAC ACAS Cup, angetreten. mehr...

Virtuelle Alternative zum beliebten „Lohners Vulkan Marathon“

Jeder kann mitmachen, egal an welchem Ort der Welt!

Region. Nachdem im vergangenen Jahr die Traditionsveranstaltung am 1. Mai abgesagt werden musste, kann sie auch in diesem Jahr leider nicht durchgeführt werden. Der Veranstalter, die Laufgemeinschaft Laacher See, bedauert diese Entscheidung sehr. „In Absprache mit unseren Unterstützern, insbesondere der Großbäckerei Lohner aus Polch, haben wir entschieden, aufgrund der Corona Krise den diesjährigen Lohners Vulkan Marathon abzusagen“, erklärt der Vorsitzende Klaus Jahnz. mehr...

Anzeige
 

Leon Dreiser beim zweiten Rennen der Nürburgring Rundstrecken Challenge RCN

19-Jähriger überzeugt mit schnellen Sprintrunden

Mayen/Nürburgring. April-Wetter in der Eifel: Während beim Saisonauftakt der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) vor zwei Wochen noch der Regen dominierte, schien beim zweiten Saisonlauf die Sonne. Und zu diesem guten Wetter passte auch das Strahlen im Gesicht von Leon Dreiser aus Mayen. Der 19-Jährige, der sich in Diensten des Teams „EiFelkind Racing“ aus dem niedersächsischen Nordhorn, das... mehr...

Was läuft eigentlich (noch) beim LA TuS Mayen ?

Leon Mürtz zum 5. Mal mit Ehrennadel des DLV ausgezeichnet

Mayen. Es ist still geworden um die Leichtathleten des TuS Mayen (LA TuS Mayen e. V.), nicht zuletzt um deren Aushängeschild und Top-Athleten Leon Mürtz, der bis dato beachtliche Erfolge in den leichtathletischen Mehrkämpfen auf regionaler und nationaler Ebene aufwies. Bis dato bedeutet, bis zu dem Zeitpunkt, als coronabedingt auch der organisierte Sport wesentliche Einschnitte und Beschränkungen... mehr...

Leon Dreiser debütiert in der Rundstrecken Challenge Nürburgring

Knapp am Podium vorbei

Mayen/Nürburgring. Das Wetter hätte wahrlich besser sein können für Leon Dreisers großen Tag. Aus dem Kart- und Automobilslalom kommend, debütierte der Mayener auf der Rundstrecke. Und als Ort für seine Feuertaufe wählte er keinen geringeren als die „Grüne Hölle“, also die Nürburgring-Nordschleife. Gilt diese doch für viele als anspruchsvollste Rennstrecke der Welt. Ebenso ist der „Ring“ jedoch auch... mehr...

TuS Mayen schafft Initiative „Zukunft Jugend“:

Die Fußballjugend soll den Verein in der Erfolgsspur halten

Mayen. „Wir wollen uns sukzessive wieder an die erfolgreichen Zeiten heranarbeiten, zu denen sich die Jugendmannschaften durchweg in den oberen Spielklassen des Fußballverbandes Rheinland und mit 2 Mannschaften in der Regionalliga Südwest wiederfanden.“, sagt Walter Retterath, sportlicher Leiter des Rheinlandligisten. Er kann sich bei der Schaffung dieser Initiative der Unterstützung von Vereinsvorsitzender... mehr...

Team Mathilda Racing beim zweiten Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie

Tolle Leistung bleibt unbelohnt

Mayen/Nürburgring. Toll gekämpft und am Ende doch leer ausgegangen - so lässt sich in einem Satz das Rennen von Jürgen Nett in der Nürburgring Langstrecken Serie am vergangenen Wochenende beschreiben. mehr...

„Frühlings-Segment-Cup“ des RSC Mayen

Alternative Form des Leistungsvergleichs

Mayen. Der Frühlings-Segment-Cup des RSC Eifelland Mayen startete vor Kurzem als eine alternative, Corona-konforme Art des Leistungsvergleichs. In Zeiten der Pandemie, den damit verbundenen Einschränkungen im Gruppentraining und vor allem auch reihenweise abgesagten Wettkämpfen, schufen die Mayener Radsportler nun dieses Angebot. Es geht darum, die ausgewählten Segmente - auf der Aufzeichnungsplattform... mehr...

Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
Anzeige
 
 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Klar, den Kindern die Natur beibringen und wie Papier hergestellt wird, das der Regenwald schon abgegrast ist und man achtsam sein muss... und dann bunten Krempel und *bling*bling* aus China kaufen. Oder Fischstäbchen mit wenig Fisch und viel Panade in viel Verpackung. Hauptsache bunt... hört mir doch...
juergen mueller:
Da haben wir es wieder. Andere, wie hier Kinder, inspirieren zu wollen, mit einem tatsächlich wertvollen Material wie Papier sorgsam umzugehen, ihnen näherzubringen, woraus es eigentlich hergestellt wird u. sich selbst dessen ausgiebig u. verschwenderisch zu bedienen, weil man es für ein Festhalten...

„Gedanken...“

Gabriele Friedrich:
Ich kann da auch nichts mit anfangen, schon recht nicht wenn "Gott" genannt ist. Seelsorge -das ist ein Begriff, der die Tatsachen ausblendet, das der Mensch körperliche Leiden hat, existenzielle Sorgen, Probleme mit anderen oder eben einfach nur Hilfe sucht. Der Alltag sieht so aus, das man relativ...
juergen mueller:
Ich persönlich verzichte gerne auf solche Hilfe und das aus einem bestimmten Grund. Jeder, der das liest, sollte sich darüber im Klaren sein, dass das alles mit Realität nichts zu tun hat. Unter Seelsorge stelle ich mir etwas anderes vor - greifbar, der Realität entsprechend, kein Gelaber von etwas,...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] „Die Stärke der SPD war es schon immer, zuzuhören und nah bei den Menschen zu sein“ [ Zitat Ende ] Das muss aber mindestens über 50 Jahre her sein,, wenn nicht länger....
juergen mueller:
Klar ist hier garnichts. In Kontakt mit den Bürger*innen zu treten, zuzuhören, nah bei den Menschen zu sein ist keine Stärke der SPD u. war es nie. Selbstlob stinkt nun einmal. 3 Kriterien, die jeder Politiker für sich ins Feld führt, weil sie einfach zum politischen Leben dazugehören, für ihn persönlich...