Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Mayen / Vordereifel

Laufgemeinschaft Laacher See e.V. läuft in Mayen

Erfolgreiche Laufgemeinschaftler beim Winterzauberlauf in Mayen

Mayen. Der Winterzauberlauf ist in der kalten Jahreszeit ein tolles Event, um die Fitness und die Kondition nach den Festtagen zu testen. Mit 42 Startern stellte die LG Laacher See einen großen Anteil des Teilnehmerfeldes. Neun LG‘ler bewältigten die Walkingstrecke über 5,6 km. mehr...

Erfolgreiche Hausener E-Juniorenteams

Verstärkung für den Kader gesucht

Mayen-Hausen. Ein erfolgreicher E-Junioren-Kader ging in der ersten Saisonhälfte beim TuS Hausen auf Torejagd. Während das E1-Team in der Orientierungsrunde (Staffel 6) ungeschlagen als Sieger hervorging und in die Leistungsklasse aufstieg, belegten die E2-Kicker in ihrer Runde einen ebenfalls beachtlichen zweiten Platz. Die Vereinsführung betont, dass das Trainerteam mit Ronny Jäckel, Vitali Eirich,... mehr...

4. Mayener Winterzauberlauf

Alle(s) gut gelaufen

Hausen. Zum 40. Mal in ununterbrochener Folge organisierte der Leichtathletikverein des TuS Mayen (LA TuS Mayen) mit dem 4. Winterzauberlauf ein attraktives Laufevent im winterlichen Nettetal. Mit knapp 170 Teilnehmern an den verschiedenen Läufen konnte just zu diesem Jubiläum ein neuer Teilnehmerrekord – zumindest nach der Neuausrichtung der Laufveranstaltung im Jahre 2017 verzeichnet werden. mehr...

Hockey-Club Grün-Weiss

Heimspieltag

Mayen. Die D-Knaben des Hockey-Club Grün-Weiss Tus Mayen e.V. starten ihren Heimspieltag am Sonntag, 2. Februar um 10 Uhr in Realschulhalle. Mit einem Gesamt-Kader von knapp 20 Kindern werden die Mayener mit drei Teams zu Hause antreten. Gespielt wird auf zwei Hallenfeldern im Modus vier gegen vier auf Hütchentore. In den zweimal zehn Minuten langen Partien treffen die Eibelstädter auf die bekannten Mannschaften aus Bad Kreuznach, Koblenz, Mainz, Gau-Algesheim. mehr...

TuS Kehrig – Abteilung Badminton

Guter Auftakt in die Turniersaison

Kehrig. Vor Kurzem traten Carola Geisen (TG Polch) und Stefan Martini (TuS Kehrig) beim Trierer Neujahrscup an und konnten erfolgreich den zweiten Platz erreichen. mehr...

Hallenmeisterschaften des Tennisverbandes Rheinland in Andernach enden mit Überraschung bei den Herren

Köhne gewinnt mit Aufschlag-Stärke

Andernach. „Das waren rundherum gute Rheinlandmeisterschaften“, zog Hans Molitor, Sportwart des Tennisverbandes Rheinland, ein positives Fazit der Hallentitelkämpfe Winter 19/20 der Damen und Herren sowie der Altersklassen im Andernacher Tennistreff Mittelrhein. mehr...

Sen5 Karate Verein e.V. richtet Turnier am Nürburgring aus

Deutsche Meisterin kommt aus Mayen

Mayen/Nürburg. Die Ring Arena am Nürburgring war bereits zum zweiten Mal in Folge der Mittelpunkt der Karate-Welt. Mit über 1.000 Startern aus 15 Nationen zählt die Karate-Veranstaltung Sen5 Rhein Shiai zu den größten in ganz Europa. mehr...

Lauftreff Mayen

Durch die Ahl nach St. Johann

Mayen. Der Lauftreff lädt auch in diesem Jahr wieder alle Läufer, Walker, Freunde und Interessierte zur Winterwanderung ein. Start ist am Samstag, 25. Januar, um 14 Uhr am Echoplatz (Nähe Stadion). mehr...

Anzeige
 

TuS Kehrig – Abteilung Tischtennis

Termine für das Jahr 2020

Kehrig. Im Veranstaltungskalender der Gemeinde waren die Termine der Tischtennisabteilung des TuS Kehrig nicht vollständig und teilweise unrichtig angegeben. Hier die tatsächlichen Termine: Samstag, 25. Januar, TT-Meisterschaftsspiel, 2. Bezirksliga AW/MYK/COC, TuS Kehrig Herren I - SC Niederzissen Herren I, Elztalhalle; Samstag, 29. Februar, TT-Meisterschaftsspiel, 2. Bezirksliga AW/MYK/COC, TuS... mehr...

Laufgemeinschaft Laacher See e.V. richtet Winterläufe aus

Zufriedenstellende Beteiligung

Bell. Die KSK-Winterläufe 2919/2020 der LG Laacher See sind absolviert. Die übliche Strecke musste wegen eines Felsabbruchs geändert und auf 2,2 Kilometer gekürzt werden. Insgesamt gingen bei den Veranstaltungen 265 Teilnehmer an den Start, obwohl beim ersten Termin sehr schlechte Witterungsbedingungen herrschten. mehr...

SG Ettringen/St. Johann

Tomas Lopez bleibt ein weiteres Jahr Trainer

Ettringen. Bereits im abgelaufenen Jahr haben die Verantwortlichen des Vereins Gespräche über eine Fortführung der Trainertätigkeit von Tomas Lopez, als Trainer der 1. Seniorenmannschaft, geführt. Nun konnte der Verein Vollzug melden und mitteilen, dass Lopez über den Sommer hinaus um eine weitere Saison verlängert hat. mehr...

TuS Hausen ist stolz auf Anga Bartzen

Hausener Eigengewächs spielt in der U17-Juniorinnen-Bundesliga

Hausen. „Sie ist sehr zweikampfstark, kann handlungsschnell agieren und ist flexibel einsetzbar.“ Die Rede ist von der Hausenerin Anga Bartzen, die beim SC 13 Bad Neuenahr mit den U17-Juniorinnen in der Fußball-Bundesliga West/Südwest spielt. Derzeit steht die Mannschaft auf dem vierten Tabellenplatz und lässt Vereine wie Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und 1.FC Köln hinter sich. Außerdem besitzt sie noch ein Zweitspielrecht für ihren Heimatverein TuS Hausen. mehr...

1050 Kämpfer beim internationalen Karate-Turnier

„Wir sind glücklich, dieses Event genau hier ausrichten zu können“

Nürburg. 1050 Karatekämpfer sind am Wochenende für das „International Sen5 Rhein Shiai“ zum Nürburgring gekommen. Für das Turnier, das der Mayener Verein „Sen5“ im Modus „Jeder gegen jeden“ ausgetragen hat, reisten die Karatekas aus dem EU-Raum und sogar darüber hinaus an. Das hochwertig besetzte Teilnehmerfeld konnte mit nationalen Meistern, Olympioniken und Nationalmannschaften glänzen. Im Mittelpunkt... mehr...

Ju-Jutsu-Club Rieden

Beim Landeslehrgang herrschte großer Andrang

Rieden. Zum Jahresauftakt hatte der Ju-Jutsu-Verein Rieden zum Landeslehrgang „Technik für Kinder und Erwachsene“ eingeladen. Als Vorbereitung auf die bevorstehenden Gürtelprüfungen besuchte Landestrainer Thomas Köhler (sechster Dan) der Veranstaltung. Mit einer so großen Beteiligung hatte wohl niemand gerechnet. Gestartet wurde morgens mit der Kindergruppe. mehr...

Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
 
 
Kommentare

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Pressemitteilung 22.01.2020 - Bereits im November 2019 wurden in einer einzigen Probe von Blütenpollen eines "Ingelheimer Bienenvolkes" sage u.schreibe "34 verschiedene Pestizide" festgestellt.Zuständige Ministerien wurden informiert u.um Stellungnahme/Handlung gebeten = 0.Landwirtschaftsminister WISSING/FDP habe seinen Einsatz für "weitere" Zulassungen von Pestiziden angekündigt.Umweltministerin HÖFKEN/GRÜNE "schweigt" - Mainzer Staatskanzlei/Ministerpräsidentin DREYER = KEINE Stellungnahme. KLÖCKNER plädiert für eine intensivere, chemiegestützte Landwirtschaft !!! Das Lügengebilde POLITIK stabilisiert sich weiter, ausgerichtet auf das Profitinteresse der Agrarindustrie,von dem wiederum die Politik profitiert, in dem sie offen zu ihrer Abhängigkeit steht.Und diese beschwert sich dann noch über mangelnden Respekt aus der Bevölkerung gegenüber jenen "Die Verantwortung übernehmen". Meine Frau fragte mich eben:"Wie war dein Tag"? Antwort:"Kotztüten sind alle"!
juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.