Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Sport aus Meckenheim

SV Rot-Weiß Merl – Herrenhandball

Reserve kassiert knappe Niederlage trotz vieler Tore

Meckenheim. Gegen die Zweitvertretung der HSG Geislar-Oberkassel spielte Merls Zweite am vergangenen Sonntag mit der klaren Absicht, endlich den letzten Tabellenplatz zu verlassen. Zunächst kamen beide Teams aber gut ins Spiel, und erst nach rund 15 Spielminuten legte Merl Zug um Zug vier Treffer vor. Durch Siebenmetererfolg kurz vor dem Pausenpfiff verkürzte die HSG zum 15:12-Halbzeitstand. mehr...

Future Sports Meckenheim – Jugendbasketball

U16 weiter auf Meisterkurs

Meckenheim. Was die Herren können, können die U16-Spieler von Future Sports auch. Mit nur einer Niederlage steht das Team von Trainer Stijn van de Vliet punktgleich mit den Sechtem Torros an der Tabellenspitze der Basketball-Kreisliga und hat damit weiterhin beste Chancen auf den Kreismeistertitel. Die Titelambitionen untermauerten die Nachwuchsspieler zuletzt mit deutlichen Siegen gegen die BG Bonn und die BG Rhein-Sieg. mehr...

Future Sports Meckenheim – Basketball-Bezirksliga

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Meckenheim. Die Bezirksliga-Basketballer von Future Sports Meckenheim sind mit einem klaren 98:48-Sieg gegen Fastbreak Leverkusen erfolgreich in die Rückrunde gestartet und stehen weiterhin punktgleich mit den Nachbarn aus Sechtem an der Tabellenspitze. mehr...

Rot-Weiß Merl, Abteilung Handball

Tabellenführung gesichert

Merl. Am vergangenen Wochenende bestritten die Handballerinnen der wSG Voreifel gegen den TV Palmersheim ihr erstes Spiel im neuen Jahr. Mit großer Anspannung fuhren die Frauen Richtung Euskirchen, da das erste Spiel gegen die Palmersheimerinnen eine enge Angelegenheit gewesen war. Knapp mit einem Tor Vorsprung hatten die wSG-Damen diese Begegnung gewonnen. mehr...

Juniorenfootballteam, die Fighting Miners Juniors

Start in die Saisonvorbereitung 2020

Alfter-Witterschlick. Das Juniorenfootballteam, die Fighting Miners Juniors, aus Witterschlick startet in die Saisonvorbereitung 2020. mehr...

SV Rot-Weiß Merl – D I-Junioren

Herbstmeisterschaft für die Merler

Meckenheim-Merl. Am letzten Spieltag vor der Winterpause ging es für die Merler D I-Junioren um nichts weniger als die Tabellenspitze und den Gewinn der Herbstmeisterschaft. Die Rot-Weißen empfingen auf der Alfred-Engel-Sportanlage die Mannschaft des FC Hertha Bonn. Nachdem die Merler am vorangegangenen Spieltag noch wichtige Punkte gegen den Oberkasseler FV liegen ließen, hofften nun die Trainer... mehr...

wSG Voreifel – Frauenhandball

Damen 1 der wSG Voreifel schlagen den TuS Niederpleis 2

Meckenheim-Merl. Am dritten Adventssonntag empfing die erste Damenmannschaft der weiblichen SG Voreifel in der eigenen Halle in Meckenheim die zweite Mannschaft des TuS Niederpleis. Aufgrund der guten Leistung der wSG Damen 2, welche kurz zuvor mit einem Unentschieden gegen die HSG Geislar-Oberkassel ihr bislang bisher bestes Spielergebnis erreicht hatten, herrschte gute Stimmung in der Halle. Die Gastgeberinnen gingen also optimistisch in das Spiel. mehr...

 

wSG Voreifel – weiblicher Jugendhandball

A-Juniorinnen der wSG Voreifel unterliegen unglücklich

Meckenheim-Merl. Gegen den HV Erftstadt rechneten sich die A-Jugend-Mädchen der noch jungen weiblichen Spielgemeinschaft Voreifel (TV Rheinbach/SV Rot-Weiß Merl) gute Chancen auf die ersten Tabellenpunkte aus. Hoch motiviert starteten aber die Gäste ihre Angriffe, spielten beweglich und sicheres Passspiel. Merls Abwehr stand von Anfang besser als in den vorherigen Begegnungen und verhinderte eins um andere Mal den Durchbruch der Erststädterinnen. mehr...

wSG Voreifel – Frauenhandball

Damen 2 erkämpfen verdientes Unentschieden

Meckenheim-Merl. Mit der HSG Geislar-Oberkassel kam am letzten Sonntag eine Mannschaft von der Ta-bellenspitze der Kreisliga zum Tabellenletzten nach Meckenheim. Es war klar, wer an diesem Tag die Favoritenrolle trägt. Aber zur Überraschung der anwesenden Zuschauer entwickelte sich das Spiel spannend und vor allem anders als erwartet. Die wSG-Zweitvertretung zog zunächst mit 6:2 davon. Geislar-Oberkassel... mehr...

SV Rot Weiß Merl – Jugendhandball

C-Junioren schlagen Godesberger TV

Meckenheim-Merl. Die Merler C-Jugendlichen spielten in der letzten Begegnung des Kalenderjahres in eigener Halle gegen den Godesberger TV. Mit Elan starteten beide Mannschaften ins Spiel und auf beiden Seiten vielen in der Anfangsphase schnell sehenswerte Tore. Nach rund zehn Minuten verloren die Hausherren allerdings den Rhythmus und kassierten eine Torserie. Schnell lag Godesberg mit drei Zählern vorne. mehr...

Tennisclub Blau-Weiß Meckenheim

Tennis macht auch im Alter Spaß

Meckenheim. Eine im September 2018 veröffentlichte wissenschaftliche Langzeitstudie amerikanischer und dänischer Forscher, (Copenhagen City Heart Study), hat untersucht, wie sich regelmäßige Sportbetätigung auf die Lebensdauer der Menschen auswirkt. Über einen Zeitraum von 25 Jahren hinweg (1992 bis 2017) haben die Forscher 8.600 gesunde erwachsene Personen begleitet und kamen zu überraschenden Ergebnissen. mehr...

Tennisclub Blau-Weiß Meckenheim

Jubiläums-Geburtstagsfeier der Trainingsgemeinschaft Herren 70

Meckenheim. Die TG ist eine Gruppierung der älteren Spieler des Vereins mit gegenwärtig 41 Mitgliedern. Das jüngste Mitglied ist 72 Jahre alt, das älteste 88 Jahre. Die meisten von ihnen spielen trotz ihres Alters weiterhin aktiv Tennis und treffen sich regelmäßig zum Training. mehr...

Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
 
 
Kommentare

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Pressemitteilung 22.01.2020 - Bereits im November 2019 wurden in einer einzigen Probe von Blütenpollen eines "Ingelheimer Bienenvolkes" sage u.schreibe "34 verschiedene Pestizide" festgestellt.Zuständige Ministerien wurden informiert u.um Stellungnahme/Handlung gebeten = 0.Landwirtschaftsminister WISSING/FDP habe seinen Einsatz für "weitere" Zulassungen von Pestiziden angekündigt.Umweltministerin HÖFKEN/GRÜNE "schweigt" - Mainzer Staatskanzlei/Ministerpräsidentin DREYER = KEINE Stellungnahme. KLÖCKNER plädiert für eine intensivere, chemiegestützte Landwirtschaft !!! Das Lügengebilde POLITIK stabilisiert sich weiter, ausgerichtet auf das Profitinteresse der Agrarindustrie,von dem wiederum die Politik profitiert, in dem sie offen zu ihrer Abhängigkeit steht.Und diese beschwert sich dann noch über mangelnden Respekt aus der Bevölkerung gegenüber jenen "Die Verantwortung übernehmen". Meine Frau fragte mich eben:"Wie war dein Tag"? Antwort:"Kotztüten sind alle"!
juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.