Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Neuste Nachrichten aus Mendig

Mendig

Willi Bömerich aus Obermendig

Eine außergewöhnliche Persönlichkeit mit einer außergewöhnlichen Vita

Obermendig. Obwohl der Obermendiger Autor und Heimatforscher Willi Bömerich sich über die Verdienstmedaille des Landes Rheinland Pfalz, die ihm von dem Chef der Staatskanzlei, Clemens Hoch und von Landrat Dr. Alexander Saftig in der Kreisverwaltung Koblenz ausgehändigt worden war, ebenso freut, wie über die Mendiger Ehrenbürgerschaft, die ihm 2017 verliehen wurde, mag er keine großen Worte, wenn es um ihn und seine zahlreichen Verdienste geht. mehr...

Polizeipuppenbühne zu Besuch in der Realschule plus und Fachoberschule Mendig

Internetnutzung stand beim Projekttag im Fokus

Mendig. Bereits im Vorfeld konnten sich interessierte Eltern bei einer Informationsveranstaltung in der Schule über das wichtige Thema Internetnutzung und den geplanten Projektverlauf bei den Referentinnen Frau Ehlert und Frau Engel informieren. Am Projekttag selbst wurde mit den Schülerinnen und Schülern zunächst der eigene Umgang mit dem Internet thematisiert. Fragen wie „Wozu nutze ich das Internet?“,... mehr...

Politik

Mendiger Stadtrat beschließt Umgestaltung des Hospitalplatzes

Bündnis90/Die Grünen: „Die Gestaltung des Platzes ist uns nicht grün genug!“

Mendig. Die Stadt Mendig beschäftigt sich bereits seit geraumer Zeit mit dem Neubau beziehungsweise der Umgestaltung des Hospitalplatzes, da unter anderem die Pflasterfläche im Innenbereich und die umlaufende Fahrbahn umfangreiche Schäden aufweisen. Außerdem liegt es der Stadtspitze am Herzen, die Attraktivität des Platzes zu verbessern und dabei auch seine Bedeutung für das benachbarte Caritas-Zentrum nicht außer Acht zu lassen. mehr...

Letztes Kapitel im juristischen Nachspiel zur Nürburgring-Affäre

Ex-Minister steht erneut vor Gericht

Der frühere Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz, Ingolf Deubel, wird sich am Donnerstag, 30. Januar, erneut für verschiedene Untreue-Delikte, die im Zusammenhang mit der fehlgeschlagenen Privatisierung des Nürburgrings stehen, vor dem Landgericht Koblenz verantworten müssen. Im Jahr 2014 hatte die vierte Große Strafkammer dieses Gerichts Deubel zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Der Bundesgerichtshof hob diese Verurteilung für einige Untreuedelikte in einem Revisionsverfahren jedoch teilweise auf. Das Gericht in Koblenz muss nun vor allem die Frage nach der Gesamtstrafe für den Angeklagten neu beantworten.mehr...

Mendiger Stadtrat beschließt Haushalt 2020

Investitionen von über sechs Millionen Euro geplant

Mendig. Wenn man sich den Mendiger Haushaltsplan 2020 anschaut, ist zuerst einmal bereits das Volumen sowohl vom Umfang des Planes als auch den anstehenden Beträgen bemerkenswert. So erreicht der Ergebnishaushalt zwischenzeitlich eine Summe von 15.302.230 Euro auf der Einnahmeseite. Der Finanzhaushalt kommt auf einen Gesamtumfang von 20.639.730 Euro. mehr...

Gemeinderat beschloss Feststellung des Jahresabschlusses 2016

Günstiges Fichtenbrennholz auch in der Gemeinde Rieden

Rieden. Stellvertretend für Ortsbürgermeister Andreas Doll begrüßte der 1. Beigeordnete des Gemeinderates Rieden, Jochen Marx vor Kurzem unter anderem auch Revierförster Stefan Braun, der den Forstwirtschaftsplan für das Haushaltsjahr 2020 erläuterte. Der Fehlbetrag für das Jahr 2020 ist mit 8.520 Euro um 4.370 Euro höher als im Vorjahr. Die Differenz kommt durch den Minderertrag aus den Holzverkäufen... mehr...

Lokalsport

Spiel der 1. Herren von Grün-Weiß Mendig in Hamm

Auswärtssieg Top Start ins neue Jahr für die Mad Boys

Mendig. Kürzlich ging es für die 1. Herren von Grün-Weiß Mendig nach Hamm an der Sieg. Als Tabellenführer angereist war das Ziel klar gesetzt. Ein Sieg gegen den direkten Verfolger sollte der Lohn für die weite Fahrt sein. Mit 0:2 starteten die Mendiger ins Spiel. Leider gelang es nicht immer, den Ball mit Tempo im Tor unter zu bringen und so konnte Hamm sich immer wieder ran kämpfen und sogar in der 20. Minute mit 8:8 ausgleichen. mehr...

SV Eintracht Mendig Abteilung Tischtennis

Spannung in zahlreichen Spielen

Mendig. Mit viel Zuversicht nach dem Erfolg am vergangenen Wochenende empfingen die TT-Cracks der Mendiger Eintracht in der 2. Rheinlandliga das Team des TTC Wirges II. Nach Punktgewinnen der Doppel Daniel Dechert/Mac Munk und Claus Court/Sascha Müller ging es mit einer 2:1-Führung in die Einzelpartien. Die Runde der Überkreuzvergleiche endete nach Siegen von Mac Munk, Mirko Heuft und Sascha Müller... mehr...

Laufgemeinschaft Laacher See e.V. läuft in Mayen

Erfolgreiche Laufgemeinschaftler beim Winterzauberlauf in Mayen

Mayen. Der Winterzauberlauf ist in der kalten Jahreszeit ein tolles Event, um die Fitness und die Kondition nach den Festtagen zu testen. Mit 42 Startern stellte die LG Laacher See einen großen Anteil des Teilnehmerfeldes. Neun LG‘ler bewältigten die Walkingstrecke über 5,6 km. mehr...

Auswärtsspiel der E-Jugend des TuS Grün-Weiß Mendig gegen TV Engers II

Sieg durch starke Mannschaftsleistung

Mendig. Kürzlich fuhr die weibliche E-Jugend des TuS Grün-Weiß Mendig zu ihrem zweiten Auswärtsspiel für dieses Jahr, zu Gast war man bei den Mädels des TV Engers II. Nach der knappen Niederlage gegen den Meisterschaftsanwärter, die Mädels der JSG Welling/Bassenheim, wollten die Mädels dieses Spiel wiedergewinnen. mehr...

Wirtschaft

- Anzeige -Das Mayener Autohaus Nett hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen

Präsentation des neuen Peugeot City-SUV 2008 war ein voller Erfolg!

Mayen. Am vergangenen Samstag hatte das Mayener Autohaus Nett, das in diesem Jahr seinen 50.Geburtstag feiert, zum Tag der offenen Tür eingeladen. Wie immer erwiesen die aufmerksamen Mitarbeiter des Autohauses Nett sich auch diesmal wieder als aufmerksame Gastgeber. Während ein mit vielen Köstlichkeiten bestücktes Frühstücksbüffet zum Schlemmen einlud, war für frisch gebrühten Kaffee immer gesorgt. mehr...

- Anzeige -Volksbank RheinAhrEifel präsentierte für 2019 hervorragende Zahlen

Gute Geschäftsaussichten für 2020 trotz weiter niedriger Zinsen

Mayen. Zusammen mit Stephan Breser und Walter Müller, den Vorstandskollegen der ehemaligen Volksbank Koblenz Mittelrhein sowie Vorstand Markus Müller präsentierte Vorstandsvorsitzender Sascha Monschauer am vergangenen Donnerstag die positiven Ergebnisse des Geschäftsjahres 2019 der Volksbank RheinAhrEifel. Für Monschauer war es die erste Präsentation „aus anderer Sicht“, nachdem er zum 1.Oktober Vorstandsvorsitzender... mehr...

Termine

Riedener Schützen laden ein

Sauschießen

Rieden. Die St. Hub. Schützenbruderschaft Rieden veranstaltet am Sonntag, 2. Februar, ihr diesjähriges Sauschießen. Das Schießen beginnt um 13 Uhr. mehr...

Seniorentreff Mendig

Enkeltrick und andere Gefahren

Mendig. Seit einigen Wochen gibt es in der Verbandsgemeinde Mendig eine erste weibliche Seniorensicherheitsberaterin. Doris Gunkel wurde dazu von der VG berufen. Gerade Seniorinnen werden es sicher begrüßen, in ihr eine vertrauensvolle und mit weiterführenden Kenntnissen versehene Ansprechpartnerin zu haben. Am 5. Februar hält sie einen interessanten Vortrag zur Seniorensicherheit. Es wird erklärt, wie man sich bei Enkeltrickanrufen und anderen perfiden Aktionen schützen kann. mehr...

„Nummer gegen Kummer“

Infoabend

Mayen. Anfang März startet der Kinderschutzbund Mayen und Umgebung e. V. mit der Ausbildung zum ehrenamtlichen Berater/in am Kinder- und Jugendtelefon, der „Nummer gegen Kummer“. mehr...

Umfrage

In welche Rolle im Karneval würden Sie gerne schlüpfen?

Prinz/Prinzessin
Page
Mundschenk
Jungfrau
Bauer
Hofnarr
garkeine
Anzeige
 
 
Kommentare

Nitrat im Grundwasser

juergen mueller:
Pressemitteilung 22.01.2020 - Bereits im November 2019 wurden in einer einzigen Probe von Blütenpollen eines "Ingelheimer Bienenvolkes" sage u.schreibe "34 verschiedene Pestizide" festgestellt.Zuständige Ministerien wurden informiert u.um Stellungnahme/Handlung gebeten = 0.Landwirtschaftsminister WISSING/FDP habe seinen Einsatz für "weitere" Zulassungen von Pestiziden angekündigt.Umweltministerin HÖFKEN/GRÜNE "schweigt" - Mainzer Staatskanzlei/Ministerpräsidentin DREYER = KEINE Stellungnahme. KLÖCKNER plädiert für eine intensivere, chemiegestützte Landwirtschaft !!! Das Lügengebilde POLITIK stabilisiert sich weiter, ausgerichtet auf das Profitinteresse der Agrarindustrie,von dem wiederum die Politik profitiert, in dem sie offen zu ihrer Abhängigkeit steht.Und diese beschwert sich dann noch über mangelnden Respekt aus der Bevölkerung gegenüber jenen "Die Verantwortung übernehmen". Meine Frau fragte mich eben:"Wie war dein Tag"? Antwort:"Kotztüten sind alle"!
juergen mueller:
Frau Demut unterscheidet sich in nichts von anderen Politikern.Lügen,Täuschen,Tarnen.In den letzten 30 Jahren ist trotz der negativen Kenntnislage NICHTS passiert.Trotz freiwilliger Maßnahmen liegen die Nitratkonzentrationen nach wie vor weit über dem zulässigen Grenzwert.Unstrittig ist,dass die Nitrateinträge aus diffusen Quellen stammen = häufigste Ursache:"Landwirtschaftliche Flächennutzung" = Mineraldünger/Gülle aus Mastställen/Biogasanlagen.Ein ganzheitliches Verursacherprinzip betrachten?Sie reden Müll Frau Demut.Frau Klöckner ebenso mit ihrer Spezialisierung u.Intensivierung der Landwirtschaft.damit ist zu befürchten,dass die Akzeptanz von freiwilligen Maßnahmen sich rückläufig entwickelt (Frau Demut sollte sich einmal in der Landwirtschaft umhören,Nachdenken bevor sie redet). .In einigen Regionen ist das natürliche Abbauvermögen bereits vollständig erschöpft.Die Umsetzung rechtlicher Vorgaben ist vom politischen Willen abhängig u.der führt seit Jahrzehnten einen Dauerschlaf.
Helmut Gelhardt:
Frau Demut wirft hier Nebelkerzen! Die EU-Forderungen sind richtig und müssen zum Schutz der Menschen erfüllt werden! Unterstützen Sie die Landwirte (konventionelle und biologische Landwirtschaft) lieber gegen die unsinnigen Freihandelsabkommen wie zuletzt JEFTA (EU mit Japan) und das Mercosur-Freihandelsabkommen (EU mit Brasilien, Argentinien, Uruguay, Paraguay, Venezuela). Diese Freihandelsabkommen schädigen in der EU und den sog. Partnerländern extrem die Umwelt (z.B. Abholzung von Regenwald für noch mehr Massentierhaltung) und beeinträchtigen extrem die finanzielle Wettbewerbsfähigkeit im real existierenden Neoliberalismus (marktextremistischer Kapitalismus) aller Landwirte, die NICHT der Agrarindustrie zuzurechnen sind. Diese Landwirte sind Spielball der Agrarindustrie hier wie dort!Wer die Freihandelsabkommen befürwortet, opfert die Landwirte außerhalb der Agrarindustrie gerade den ungezügelten Profitinteressen dieser Agrarindustrie und er/sie opfert die Umwelt dem Mammon! 'C'
Wally Karl:
"Zum Thema St. Elisabeth Krankenhaus „haben wir uns bisher – ebenso wie CDU und Grüne – mit Stellungnahmen, Beschuldigungen, Ausmachen von Verantwortlichen bewusst zurückgehalten“ Genau, man kennt sich, man hilft sich. Wozu fragt man sich, sollen Bürger verschiedene Parteien wählen, wenn doch alle einer Meinung sind. Wo bleibt die gesunde Opposition? Wird so die viel beschworene Demokratie praktiziert? Im Grunde ist es die Kapitulation vor dem Machbaren. Das haben sich die Mayener Bürger nicht verdient.
Lesetipps
GelesenEmpfohlen