Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Archiv
Ausgabe
Jahr
Monat
Tage
0 - 18 von 18 Artikel

Interview mit der Autorin Beate Ort über ihr autobiografisches Werk

05.06.2020 - 16:13h

Prognose sieben vor zwölf

mehr...

Zoo Neuwied: Verband stellt erstmals Überblick zu Forschungsleistungen vor

05.06.2020 - 14:21h

Mehr als 1.000 Studien in Zoos

mehr...

Zwischen Traum und Job: BLICK aktuell stellt berufliche Erfahrungen (außer)gewöhnlicher Menschen vor

05.06.2020 - 10:34h

„Die Natur ist unser größter Lehrmeister“

mehr...

Sven Lefkowitz im Austausch mit Ralf Winn

03.06.2020 - 14:27h

Wirtschaftliche Perspektive des Handwerks erörtert

mehr...

Erwin Rüddel motiviert zur Teilnahme am bundesweiten Mitmachtag

03.06.2020 - 14:23h

„Wasser“ ist Thema zum „Tag der kleinen Forscher“

mehr...

Erwin Rüddel: „Das Land muss den Landbetrieb Mobilität personell stärken“

03.06.2020 - 14:21h

Umgehung Straßenhaus könnte bereits im Bau sein

mehr...

Arbeitsmarktbericht der Agentur für Arbeit Neuwied

03.06.2020 - 14:17h

Auswirkungen der Pandemie treffen den regionalen Arbeitsmarkt hart

mehr...

Kirmesgesellschaft Kleinmaischeid

03.06.2020 - 14:11h

Kirmes abgesagt

mehr...

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

03.06.2020 - 14:08h

Wahl von Grundstück und Grundriss

mehr...

Krankenhaus Dierdorf/Selters erhält zusätzliche Beatmungsgeräte

03.06.2020 - 14:01h

Kapazitäten werden aufgestockt

mehr...

Waldbrand bei Steimel

03.06.2020 - 13:56h

100 Quadratmeter standen in Flammen

mehr...

Land schafft Verbindung Westerwald Taunus e.V.

03.06.2020 - 13:45h

Agrarpolitischer Austausch mit CDU-Politikern

mehr...

KVHS Neuwied

03.06.2020 - 13:36h

Naturkosmetik DIY – Onlinekurs

mehr...

- Anzeige -BLICK aktuell Mitmach-Aktion für Kinder ab 8 Jahren!

02.06.2020 - 12:23h

Schreibt uns eine spannende Fantasie-Geschichte!

mehr...

- Anzeige -evm-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

02.06.2020 - 11:04h

Standorte begrüßen Kunden zu gewohnten Zeiten

mehr...

Adonislibelle lebt an Gewässern, Waldlichtungen, Heiden sowie Moorrändern

02.06.2020 - 09:16h

Eiablage ist Meisterleistung

mehr...

Aus dem Polizeibericht

01.06.2020 - 11:09h

Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr

mehr...

0 - 18 von 18 Artikel
Umfrage

Wollen Sie dieses Jahr Urlaub in der Region machen?

Ja, klar! Ich habe schon gebucht.
Mich zieht es in die Ferne!
Sehr gern, aber ich weiß noch nicht genau, wann und wo...
Nein, ich fahre lieber an die See.
Hier kenne ich doch bereits jeden Winkel!
Ehrlich gesagt: Weiß nicht.
aktuelle Beilagen
 
Kommentare

Keine neue Infektion mit dem Coronavirus

juergen mueller:
KEIN Grund für Euphorie!!! Das Problem ist nicht, dass sich jeder auf politisch gesteuertes Handeln und Entscheidungen verlässt, sondern, dass ihm selbst das eigene Denken abhandengekommen ist, bzw. genommen wird. Sich alleine auf politisches Denken zu verlassen, ist einer der größten Fehler der Menschheitsgeschichte, was wir allzugerne vergessen. Das Abhandenkommen selbstständiges Denken ist nach wie vor eine Aufgabe, die sich vermeintlich politisch Verantwortliche gestellt haben.Wer dem nicht nachkommt,wird diskretitiert, in`s Abseits gestellt, für nicht vollgenommen. Kein Einzelfall, wie man am Beispiel der Bürgerinitiative RÜBENACH sieht,die sich seit Jahrzehnten gegen eine übermäßige Verkehrsbelastung RÜBENACH u.eine Erweiterung des GVZ A61/A48 stemmt - mit kleinen Erfolgen,die m.E. überbewertet werden,Erfolge, die sich in den nächsten Jahren stadtpolitischer Wirtschaftsförderung zeigen werden.Die BI Rübenach wird dies wegen Überalterung,fehlendem Nachwuchs NICHT mehr erleben.
Jean Seligmann:
Am 17.03.2020 gab Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) das unrealistische Regierungsversprechen: "Kein Arbeitsplatz geht wegen Coronakrise verloren!"
Jean Seligmann:
Das zwanghafte und angestrengte Bemühen, die AfD zu diskreditieren, produziert Widerspruch und Lächerlichkeit am laufenden Band.
Siegfried Kowallek:
Beim Komplex AfD, Spenden und Geheimnistuerei denke ich eher an die verdeckten Zahlungen von rund 132.000 Euro an die AfD-Politikerin Alice Weidel, bei denen die Bundestagsverwaltung wegen möglicher Verstöße gegen das Parteiengesetz Sanktionen gegen diese Partei prüft. Es stehen Strafzahlungen in dreifacher Höhe der Spenden aus der Schweiz im Raum, also rund 396.000 Euro. Jetzt will aber die AfD-Fraktion im Neuwieder Stadtrat einen Teil ihrer Aufwandsentschädigungen für einen guten Zweck spenden, was auf jeden Fall sympathisch ist im Gegensatz zu einer verdeckten Entgegennahme großer Spenden von jemandem, der etwas zu verbergen hat. Der angekündigte Verzicht auf eine medienöffentliche Bekanntgabe von Empfängern dieser Spenden befremdet mich jedoch aus zwei Gründen. Zum einen wirkt das heimliche Spenden an gemeinnützige Vereine oder Organisationen dadurch vergleichbar anrüchig wie etwa ein heimlicher Bordellbesuch, den man auch nur dann selbst öffentlich macht, wenn man erfolgreicher Kommunalpolitiker in Ochtendung ist. Zum anderen überzeugt die Begründung nicht, in der Vergangenheit sei vielerorts Druck auf Organisationen ausgeübt worden, die von der AfD eine Spende angenommen hätten. Wäre das der Fall gewesen, hätte diese Partei das doch auf jeden Fall laut und heftig angeprangert. Dieses Liebäugeln mit einem Opfermodus erinnert an den bisherigen geheimnistuerischen Umgang der AfD mit ihren Freitagsveranstaltungen im Kreis, deren Veranstaltungsort man nur auf Nachfrage mitgeteilt bekam. Dabei weiß nicht nur ich, in welcher Neuwieder Gaststätte diese Veranstaltungen stattfanden. Zudem stand deren Name sogar in einem ausgewogenen Artikel über eine AfD-Freitagsveranstaltung. Und als ich die letzte Veranstaltung dieser Partei vor den Corona-Einschränkungen in Oberbieber zum Thema „Wald und Wild“ besuchte, sah ich dort keinen einzigen Gegendemonstranten, obwohl die Partei den Veranstaltungsort zuvor sogar hinreichend öffentlich bekanntgegeben hatte. Siegfried Kowallek, Neuwied
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.