Alle Artikel zum Thema: Dernau

Dernau
Ahrtal: Polizei spürt Raser im Flutgebiet auf

am 03.04.2022

Ahrtal: Polizei spürt Raser im Flutgebiet auf

Dernau/Rech. Auf Grund von Begehrlichkeiten aus der Bevölkerung wurde in den Nachmittagsstunden des Freitags, 1. April sowie zur Mittagszeit des Sonntags, 3. April im Bereich der B 267 zwischen den Ortslagen Dernau und Rech Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. In relativer kurzer Zeit mußten jeweils mehrere Geschwindigkeitsverstöße geahndet werden. Bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften wurden auch Geschwindigkeiten von mehr als 80 km/h festgestellt. Die Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler wird die Verkehrsüberwachung an dieser und an weiteren Stellen im Dienstgebiet fortsetzen. Der Appell der Polizei „Fahren Sie stets vorsichtig und rücksichtsvoll - zu hohe Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der häufigsten Hauptunfallursachen.“mehr...

Dernau: Sturm zerstört Traktor-Scheibe

am 19.02.2022

Dernau: Sturm zerstört Traktor-Scheibe

Dernau. Mit zum Glück nur leichten Verletzungen kamen ein 72-jähriger Traktorfahrer und seine 37-jährige Beifahrerin davon, als am Freitag, 18. Februar gegen 18.00 Uhr bei der Fahrt auf der B 267 von Dernau in Richtung Rech ein Gegenstand gegen die Frontscheibe schlug. Die Scheibe zersplitterte und durch die herumfliegenden Glassplitter wurden beide Insassen leicht verletzt. Starke Sturmböen wirbelten an diesem späten Nachmittag erstaunlich große und auch schwere Gegenstände völlig unberechenbar durch die Luft. Welcher Gegenstand in diesem Fall die Scheibe zersplittern ließ, konnte vor Ort nicht mehr geklärt werden. Nach erster Versorgung durch Rettungskräfte, begaben sich die beiden leicht verletzten Personen selbständig in eine fachspezifische Behandlung.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
juergen mueller:
Eine Möglichkeit, unserer Gesellschaft Kultur wieder etwas näher zu bringen. Ich glaube, dass wir einen Kulturverlust in unserer Gesellschaft haben. Die Dinge, die uns umgeben, nehmen wir als selbstverständlich wahr und haben uns abgewöhnt, Fragen daran zu stellen. Alleine auf die Frage: "Interessierst...

Brauchtum in Gefahr

aus Oberwinter:
Die von "näher dran" wissen, was da so seit Jahren und Jahrzehnten so (schief) gelaufen ist. Mit Corona hat das nicht viel zu tun. Die Berichterstattung wird oberflächlich gehalten um gewissen Personen nicht zu nahe zu treten. Diese Katastrophe war vorauszusehen - aber nicht abwendbar....
K. Schmidt:
Warum wird in dem Bericht so oft auf Corona hingewiesen? Oberwinter hat über 3.700 Einwohner, plus Potential aus den Nachbarorten. Wenn dann ein Verein dort nur 15 Mitglieder hat, hat das mit Corona doch nix zu tun. Es gibt Traditionsvereine, die zeitgemäß fortbestehen können. Schützenvereine gehören...
Service