Alle Artikel zum Thema: Mayen

Mayen
Rieden: Urlauber hören Schüsse und Hilferufe

am 07.05.2022

Rieden: Urlauber hören Schüsse und Hilferufe

Rieden. Am Freitagabend, 6. Mai, um 22:45 Uhr, meldeten zwei Zeugen (Urlauber aus den Niederlanden) mehrere Schüsse und Hilferufe im Bereich Rieden. Die Herkunft der wahrgenommenen Schüsse und Hilferufe war nicht klar zu verifizieren. Die Zeugen befanden sich zum Zeitpunkt der Wahrnehmung am Riedener Waldsee. Die Schüsse seien grob aus Richtung Riedener Mühlen gekommen. Weitere Anrufe oder Hinweise in der Sache gingen allerdings nicht ein. Die Örtlichkeit wurde durch starke Kräfte der Polizei, unter Federführung der örtlich zuständigen Polizeiinspektion Mayen, aufgesucht. Die Überprüfung des Bereichs Waldsee-Riedener Mühlen inkl. mehrerer Wohnhäuser, der Median Klinik und sowie die Befragung von Anwohnern und Jagdausübungsberechtigten im Bereich Riedener Mühlen ergab keine weitere Erkenntnisse. Die Bewohner eines Hauses, in dessen Obergeschoss Licht brannte und zumindest eine Person von außen zu erkennen war, welche trotz mehrfachem Klingeln und Zurufen nicht öffnete, mussten durch Betätigung des Außenlautsprechers und des Martinshorns eines Streifenwagens auf die PolizeI aufmerksam gemacht werden. Letztendlich bestätigten die durchgeführten Ermittlungen nicht das Vorliegen einer Straftat oder Gefahrenlage. Die Einsatzmaßnahmen wurden ab 23:30 Uhr zurückgefahren.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service