BLICK aktuell - Politik aus Neuwied

BNI Unternehmergruppe Rhein-Wied

Positive Besuchertags-Bilanz

Neuwied. Wie wichtig ein gutes Netzwerk sich besonders in schwierigen Zeiten bewährt, zeigt die Erfolgsbilanz der BNI Unternehmergruppe Rhein-Wied. Dies konnten die über 60 Gäste beim abendlichen Besuchertag eindrucksvoll erleben. Gastgeber war die Alfred Horn GmbH & Co. KG, die als Mitglied seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. mehr...

SPD Neuwied-Oberbieber

Aussagen sind nicht korrekt

Neuwied. „Wir alle haben in Oberbieber zwei tolle Veranstaltungen erleben dürfen: Den Wandertag im April, der trotz widrigem Wetter sehr gelungen war, und das Jubiläumswochenende im Juli, das mit bunten Programmpunkten für jeden etwas geboten hat. Beide Events waren von einem überragenden Zusammenhalt der Oberbieberer Vereine und Ehrenamtlichen geprägt. Nun treibt der jüngste Artikel in der RZ ´Steht... mehr...

Papayakoalition informiert sich über Erweiterung des Gewerbegebietes Heldenberg

Wirtschaftsstandort sichern

Neuwied. Bei einem Vororttermin informierten sich die Mitglieder der Papayakoalition über den aktuellen Stand der Erweiterung des Gewerbegebietes Heldenberg in Irlich. Im Frühjahr 2019 war das Verfahren zum Bebauungsplan im Stadtrat beschlossen worden. Hintergrund war ein Antrag der Fa. Lohmann für eine Werkserweiterung und die Absicht der Stadt den unmittelbar daneben liegenden Bereich weiterzuentwickeln. mehr...

Stadtjugendamt zeichnet Kita der AWO aus

Zum zweiten Mal den Kinderrechte-Award verliehen

Neuwied. Die Stadt Neuwied will die erste kinderfreundliche Kommune in Rheinland-Pfalz werden und beteiligt sich daher am Bundesprogramm „Kinderfreundliche Kommune“. Um zu unterstreichen, wie ernst es ihr mit diesem Thema ist, verleiht das Neuwieder Jugendamt seit 2021 während der Woche der Kinderrechte einen Award, an Einrichtungen, die sich in vorbildlicher Weise um die Teilhabe von Kindern an Entscheidungsprozessen bemühen. mehr...

Jetzt sind die Bürger gefragt: „Meine Gesundheit – Digital. Nah. Neuwied“ geht mit großer Befragung in die zweite Runde

Digitale Hilfen gegen drohenden Ärztemangel

Dass jedes Dorf seinen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert und der regelmäßig zur Hausbesuchstour aufbricht, ist eine Idealvorstellung, die es vielerorts schon lange nicht mehr gibt. Doch schaut man sich die Statistiken an, wird auch der aktuelle Status quo wohl auf mittlere Sicht nicht zu halten sein. So wird es im Kreis Neuwied, der vor allem in der Stadt Neuwied noch... mehr...

Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Neuwied

Grüne zu Gast beim AWO Bezirksverband Rheinland

Neuwied. Die Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) unterstützt Menschen mit Migrationsbiografie bei der Integration in die Gesellschaft. Das Angebot ist vielfältig und reicht vom Sprachkurs über Kita- und Arbeitsplatzsuche bis hin zum Hineinwachsen in ehrenamtliche Tätigkeiten und sozialen Gruppenangeboten. mehr...

Jugendbeirat der Stadt Neuwied

Pläne für Park-Neugestaltung

Neuwied. Der Jugendbeirat der Stadt Neuwied macht sich stark für die Umgestaltung des Parks an der Eishalle und speziell für den Bau eines Streetballfelds. Den vom damals amtierenden Jugendbeirat vorgelegten Antrag zu einer Neugestaltung dieses Areals hatte der Stadtrat im Mai 2021 beraten und beschlossen. In diesem Antrag hatte der Jugendbeirat betont, „den Stadtpark als einen wichtigen Erholungs- und Naturraum“ zu sehen, der „einer Aufwertung bedarf und ein großes Entwicklungspotential hat“. mehr...

Impfzentrum des Kreises ist gut angelaufen

Neuwied. Anfang September hat das neue Impfzentrum des Kreises Neuwied im Niederbieberer Hammergraben seine Tore geöffnet. Der Verlauf war bislang reibungslos, der Andrang allerdings auch noch vergleichsweise überschaubar. Derzeit wird zweimal in der Woche geimpft und an den ersten fünf Impftagen haben im Schnitt 55 Menschen die schützende Spritze erhalten, berichtet Leiterin Sabrina Kahn. Weil die Tendenz steigt, soll das Angebot im Oktober auf einen dritten Wochentag erweitert werden. mehr...

Anzeige
 

Besuch des Aktionsbündnisses „Für die Würde unserer Städte“ in der Bundeshauptstadt

Wichtiger Rückhalt für finanzschwache Kommunen in Berlin

Berlin. Das Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ hat bei seinem Besuch in der Hauptstadt Unterstützung von der Bundestagspräsidentin und aus dem Kanzleramt erfahren. Die finanzschwachen Kommunen erinnerten daran, dass die Koalition ihre Versprechen zur verbesserten Finanzausstattung noch nicht eingelöst hat. Zudem forderten sie einen Rettungsschirm für Stadtwerke. mehr...

Schloss Engers wird zum „Zentrum der Laienmusik“

Leuchtturmprojekt mit großer Strahlkraft

Neuwied. Schloss Engers soll zu einem breit aufgestellten Zentrum der musikalischen Bildung werden. Landrat Achim Hallerbach begrüßt diese jüngst vorgestellten Pläne ausdrücklich. In einer gemeinsamen Erklärung mit dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration, der Landesstiftung Villa Musica, der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz und dem Neuwieder Oberbürgermeister Jan Einig betont... mehr...

Energiesparen ist wichtigste Vorsorge für den Winter

Weitere Energiesparmaßnahmen für Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. „Nach unserem ersten Spitzengespräch Energiesicherheit im Juli können wir heute gemeinsame Empfehlungen der Landesregierung und der kommunalen Spitzenverbände für weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung vorlegen, die Leitlinien für die unterschiedlichen Ebenen darstellen. Die Landesregierung und die Kommunen in Rheinland-Pfalz wollen weiter Hand in Hand alle Vorbereitungen für eine mögliche Gasmangellage treffen und selbst ihren Beitrag zur Energieeinsparung leisten. mehr...

Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt in den Mainzer Landtag

Neuwied. Der Neuwieder Landtagsabgeordnete Dr. Jan Bollinger (AfD) lädt interessierte Bürger zu einer Tagesfahrt in den Mainzer Landtag ein. Die Fahrt findet statt am Donnerstag, 13. Oktober. Abfahrt ist um 10 Uhr ab der Kirmeswiese Neuwied. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung im Wahlkreisbüro von Dr. Jan Bollinger unter: Telefon 02631-9390715, mobil: 0171-5013098 oder per e-mail an: info@jan-bollinger.de. mehr...

SPD Puderbach

Mitgliederfest

Steimel. Nach längerer Corona-Pause findet wieder ein SPD-Mitgliederfest am Freitag, 4. November ab 17 Uhr im Tennisclubhaus in 57614 Steimel in der Hauptstraße statt. Dazu lädt die SPD Puderbach alle ein. Gemeinsam will man verdiente Mitglieder zu ihren Alters- und Parteijubiläen ehren und sich in geselligem Beisammensein untereinander austauschen. Zum gemeinsamen Essen wird es Spießbraten und verschiedene Salate geben. mehr...

Neuwieder WirtschaftsForum feierte 20-jähriges Bestehen

Eine Konstante für kleine und mittlere Betriebe

Neuwied.Mit einer Festveranstaltung feierte das Neuwieder WirtschaftsForum sein 20-jähriges Bestehen in Schloss Engers. Als „Zukunftsorganisation aus der Fachliteratur“ bezeichnete Oberbürgermeister Jan Einig die Vereinsgründung 2002. Den Vereinsgründern bescheinigte der Gratulant einen innovativen Schritt gegangen zu sein, um die Zusammenarbeit zu stärken und Kräfte vor Ort zu mobilisieren. „Als... mehr...

Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service