Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Politik

VGR Montabaur hat sich für eine Erweiterung des FOC beim ICE-Bahnhof ausgesprochen

Verbandsgemeinderat befürwortet FOC-Erweiterung

Montabaur. Der Verbandsgemeinderat (VGR) Montabaur hat sich grundsätzlich für eine Erweiterung des Fabrikverkaufszentrums (FOC) beim ICE-Bahnhof ausgesprochen und will dafür Baurecht schaffen. Konkret soll der Flächennutzungsplan entsprechend angepasst werden. Der VGR folgt damit dem Wunsch des Investors, der Fashion Outlet Grundbesitz GmbH, der sein Anliegen an Stadt und Verbandsgemeinde herangetragen hatte. mehr...

CDU-Fraktion Unkel

Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchtmittel umstellen

Unkel. Die Straßenbeleuchtung in Unkel soll kurzfristig vollständig auf LED Leuchtmittel umgestellt werden. Das hat die CDU-Fraktion in einem Antrag an den Rat der Stadt Unkel vorgeschlagen. Die Verwaltung soll gebeten werden, hierzu für die Stadtteile Unkel, Heister und Scheuren ein Konzept zu entwickeln. mehr...

SPD Rheinbreitbach

Sorgen um den Gemeindewald

Rheinbreitbach. „Mehr als die Hälfte unseres Gemeindegebietes sind Waldflächen“ führte SPD-Fraktionsvorsitzender Rudolph Martin aus. Der Wald stelle einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar – er sei aber auch und besonders ein herausragendes Naherholungsgebiet für die Rheinbreitbacher. Durch die Lage zum Naturpark Rhein-Westerwald und zum Kulturraum Siebengebirge und die Führung zahlreicher Wanderwege habe er aber auch überregionale Bedeutung unter touristischen Gesichtspunkten. mehr...

SPD Rheinbreitbach

Plakatwerbung im Ort reduzieren

Rheinbreitbach. Aus der Rheinbreitbacher Bürgerschaft wird immer wieder die Häufung von Plakatwerbung im Ort beklagt. Insbesondere zu Wahlkampfzeiten seien „alle Laternenpfähle zugeklebt“. mehr...

Weitere Artikel

CDU Fraktion Erpel

WkB - die bessere Alternative

Erpel. In der Hauptausschusssitzung vom 11. November wurde kein Empfehlungsbeschluss über den Antrag einer amtlichen Einwohnerbefragung gefasst. Stattdessen wurde entschieden, den Vorgang noch einmal zur Beratung in die Fraktionen zu geben und dann bei der nächsten Gemeinderatssitzung abzustimmen. mehr...

Über 75 begeisterte Frauen im Ratssaal der Verbandsgemeinde in Wirges

CDU-Frauenfrühstück - ein Wirgeser Highlight

Wirges. Ein ausverkauftes Haus mit mehr als 75 begeisterten Frauen konnten Alexandra Marzi und das Frauenteam der CDU Stadt Wirges zu ihrem beliebten Frauenfrühstück im Ratssaal der Verbandsgemeinde in Wirges begrüßen. Das Frauenfrühstück ist inzwischen weit über die Grenzen der Stadt Wirges bekannt und beliebt und fester Bestandteil des Kalenders bei den Frauen aus der Region. mehr...

CDU-Fraktion legt Eckpunkte zur Neugestaltung des Unkeler Bahnhofsumfelds vor

Anreize für stärkerer Nutzung des ÖPNV setzen

Unkel. Das Bahnhofsumfeld der Stadt Unkel ist eine bedeutende Verknüpfungsanlage des öffentlichen Personennahverkehrs sowie des Schienenverkehrs mit Bushaltestellen sowie Parkplätzen und Fahrradabstellplätzen. Die Stadt Unkel will den Bereich vor dem Bahnhof im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Historische Stadtbereiche“ mit Unterstützung durch Bundes-und Landesmittel neu gestalten. Die Unkeler... mehr...

FWG Mayen-Koblenz

Digitale Innovationen müssen das Gemeinwohl stärken

Kreis Mayen-Koblenz. Heutzutage ist der Begriff der Digitalisierung in aller Munde. Die digitale „(R)Evolution“ hält indes Einzug in alle Daseinsbereiche des Menschen; so auch im Kreis Mayen-Koblenz. Aktuell stellt sich nur die Frage, wann und mit welcher Geschwindigkeit die Veränderungen eintreten werden und ob es dem Landkreis in diesem Zug gelingen wird, das Potenzial in diesem Bereich für sich sinnvoll zu nutzen. mehr...

Neuer Vorstand bei Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen

Noch frischerer Wind bei den Grünen

Oberhaid. Der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen hat seinen neuen Vorstand gewählt. Entgegen dem Trend anderer Parteien hat sich der Vorstand der Grünen abermals verjüngt. In den geschäftsführenden Vorstand wurde erneut Torsten Klein gewählt, nunmehr dienstältester Vorstandssprecher. Sein Schwerpunkt liegt auf der Wirtschafts- und Bundespolitik, für die er auch an der Grundsatzakademie der Bundesgrünen im Sommer dieses Jahres teilnahm. mehr...

SPD: Sanierung L116 kommt voran

Vor Weihnachten soll der Verkehr wieder rollen

Andernach. Die Andernacher Sozialdemokraten trafen sich mit dem stellvertretenden Leiter des LBM Cochem, Riehl und dem zuständigen Bauleiter des LBM Labonte an der Baustelle der L116, um sich über den Baufortschritt und das weitere Vorgehen zu informieren. Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan, bis 22. November wird nun die hydraulisch gebundene Tragschicht (Recycling aus abgetragener Straßendecke) aufgebracht. mehr...

SPD-Landtagsabgeordneter Marc Ruland liest in Andernacher Grundschule vor

Ruland: „Vorlesen ist mehr als Vor-Lesen!“

Andernach. Am bundesweiten Vorlesetag nahm der Landtagsabgeordnete Marc Ruland (SPD) auf Einladung der Grundschule St. Stephan in Andernach teil. Zugleich nutzte Marc Ruland die Gelegenheit, sich von den gut laufenden Vorbereitungen zur Einführung der Ganztagsschule im kommenden Schuljahr zu überzeugen. mehr...

andere artikel
Umfrage

GroKo einigt sich auf Grundrente - Was sagen Sie?

Toll, finde die beschlossene Grundrente gut.
Der Grundrenten-Kompromiss ist eine Mogelpackung.
Das löst nicht die Ursache des Problems z.B. zu geringe Löhne.
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
Axel Heitmann:
Der letzte Absatz hart an der Grenze. Als Angehöriger hat man da einen etwas anderen Blick. Wünschte meinem Vater wäre das nicht so passiert.
Antje Schulz:
Die Frage an den AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge lautet: Wann wird endlich Justin Cedric Salka aus der AfD rausgeschmissen?
Patrick Baum:
Die Wut über die Pietätlosigkeit der AfD Westerwald, vor allem der des Kreisvorstandes, ausgerechnet am 09. November ein "Schlachtfest" zu veranstalten, ist kaum in Worte zu fassen. Zu nennen sind hier der AfD-Kreisvorsitzende Jan Strohe, seine beiden Stellvertreter Justin Cedric Salka und Andreas Schäfer, sowie der Kreisschatzmeister Gilbert Kalb. Man kann hieran auch erkennen, daß dem AfD-Landesvorsitzenden Uwe Junge kein Glauben geschenkt werden kann mit seiner angeblichen Abgrenzung nach Rechtsaußen, was hier beim Kreisvorstand der AfD Westerwald deutlich sichtbar wird. Der stellvertretende AfD-Kreisvorsitzende Justin Cedric Salka wird mehrfach im Verfassungsschutzbericht zur AfD genannt. Nicht ohne Grund. Und beim AfD-Landtagsabgeordneten Joachim Paul aus Koblenz gibt es ganz starke Indizien dafür, daß Paul für eine NPD-Zeitschrift geschrieben hat. Der rechte Sumpf bei der AfD Westerwald und beim AfD-Landesverband Rheinland-Pfalz ist wohl noch tiefer als gedacht.
Hans Wurst:
Interessiert doch keine Sau
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.