Werner-Lücke-Straße führt zu den Sporthallen

Andenken an einen großen Fußballer und feinen Menschen

Andenken an einen großen
Fußballer und feinen Menschen

Bürgermeister Andreas Geron sowie Ortsvorsteher Gunter Windheuser sowie Franz Josef Staps vom Ortsbeirat enthüllten das funkelnagelneue traßenschild. Foto: BL

27.09.2022 - 11:32

Sinzig. Rein formaljuristisch war es eine Umwidmung. Rein praktisch erhielt die Stichstraße zu den Sporthallen, von der man nun nicht wusste ob sie Dreifaltigkeitsweg oder Jahnstraße heißt und die meist nur die „Straße zu den Sporthallen“ genannt wurde einen richtigen Namen. Nämlich Werner-Lücke-Straße. Bürgermeister Andreas Geron sowie Ortsvorsteher Gunter Windheuser sowie Franz Josef Staps vom Ortsbeirat enthüllten am Montag das funkelnagelneue Straßenschild. Auf einstimmigen Beschluss des Ortsbeirates und mit Unterstützung der Stadtverwaltung wird damit das Andenken an einen großen Fußballer und feinen Menschen wachgehalten. Wer als Sinziger Sportfan beim Namen Werner Lücke ein gewisses Glitzern in die Augen bekommt ,muss einfach mit der Feststellung leben, dass er nicht mehr zu den ganz jungen Semestern gehört.

Für viele ältere Fußball-Fans war und ist er einer der besten Fußballer, die jemals im Kreisgebiet auf Punktejagd gingen. Mit Heinrich Schuster aus der amerikanischen Kriegsgefangenschaft nach Sinzig gekommen prägte Lücke von 1948 bis 1963 den Fußball und die Erfolgsgeschichte des SC Rhein-Ahr Sinzig ganz entscheidend mit. Noch heute spricht man in Sinzig vom Erfolgs-Team der späten Fünfziger und frühen sechsiger Jahre, das den Aufstieg bis in die höchste Amateurklasse schaffte, stets als „Lücke-Elf“. Lücke, der viele Spiele für die Kreisauswahl und die Rheinland-Auswahl absolvierte, war in Sinzig Spielführer, Spielertrainer, Spielmacher und Torjäger oft in einer Person.

„Er war ein begnadeter Fußballer, ein fairer Sportsmann und einfach ein feiner Mensch“, urteilten seine einstigen Mitspieler. Lücke war im März 2017 im Alter von 90 Jahren verstorben. Bis zuletzt hatte er als guter Geist und Hausmeister im Sinziger Schloss gewirkt. BL

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsdorf in Andernach 2022

Glühwein, Musik und echte Engelchen: In Andernach weihnachtet es sehr! Das Weihnachtsdorf mit der Lebendigen Krippe verzaubert auch dieses Jahr die Besucherinnen und Besucher. Wir haben einige Fotos in unserer Galerie zusammengestellt! mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

Landrätin Cornelia Weigand beruft Runden Tisch anlässlich der Schließung der stationären Gynäkologie und Geburtshilfe des Marienhaus-Kilinikums in Bad Neuenahr ein

„Unverständnis und Sorgen“

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Marienhaus-Gruppe hatte vergangene Woche die Schließung der stationären Gynäkologie und Geburtshilfe am Standort Bad Neuenahr angekündigt. In einer ersten Stellungnahme zeigte sich Landrätin Cornelia Weigand von dieser Entwicklung überrascht. mehr...

Bürgerbüro Neuwied

Abholung der Reisepässe

Neuwied. Die Reisepässe, die vom 10. bis zum 16. November und am 22. November beantragt wurden, liegen am Infoschalter des Bürgerbüros der Stadtverwaltung Neuwied zur Abholung bereit. Die Abholung kann ohne Terminvereinbarung zu den derzeitigen Öffnungszeiten erfolgen: Montag und Dienstag, 7.30 bis 17 Uhr, Mittwoch und Freitag, 7.30 bis 12 Uhr, Donnerstag, 7.30 bis 18 Uhr.Pressemitteilung mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Bernhard Sommer:
Wirtschaftliche Perspektive? Ich hoffe dass Herr Langner dann auch keine Sitzungsgelder usw. als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und Aufsichtsratsmitglied bekommt !!!! Und er kann das dem Weihnachtsmann erklären, dass es erst eine Woche vor Fälligkeit auffällt, dass kein Geld mehr da ist..........
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
juergen mueller:
Errst jetzt wach geworden? Bereits JUNI 2021 warnte VERDI (mit Recht) vor einer Übernahme/Mehrheitsbeteiligung durch SANA. Wie uns bereits jahrelange Erfahrung gelehrt hat ist es nicht sinnvoll, unser Gesundheitswesen mit privaten Kapitalinteressen zu verknüpfen/zu überlassen. SANA ist ein profitorientierter...
Gabriele Friedrich:
Bekloppte aller Art sind strategisch so aufgestellt, das man täglich 5-6 davon trifft oder mit Ihnen zu tun hat. Krankhaftes Verhalten ist das und unfassbar....
Service