CDU-Landtagsabgeordneter Peter Moskopp

Bendorf-Stromberg wandert

Bendorf-Stromberg wandert

Peter Moskopp war begeistert vom 1. Stromberger Wandertag. Foto: privat

04.07.2022 - 09:59

Bendorf. An Fronleichnam war CDU-Landtagsabgeordnete Peter Moskopp beim 1. Stromberger Wandertag, der vom Knobel-Club „Schock Aus“ organisiert wurde, in Bendorf Stromberg zu Besuch.

Rund um den Tennisplatz tummelten sich zahlreiche Besucherinnen und Besucher, die ebenfalls der Ansicht waren, dass es sich hierbei um eine klasse Aktion am Fronleichnams-Feiertag handelte. Jung und alt waren rund um Stromberg unterwegs und konnten sich am Tennisplatz bei kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen sowie Würstchen und Steaks vom Grill stärken.

Auch Kinder-Schminken war angesagt und die jüngeren Besucherinnen und Besucher machten von dieser Aktion regen Gebrauch. Bei sommerlichen Temperaturen verweilten die Besucherinnen und Besucher gerne noch und es bot sich die Gelegenheit zu interessanten Gesprächen.

Ein Highlight der Aktion: Jeder Wanderer erhielt beim Start eine Startnummer und nahm damit an einer Tombola teil. „Bereits im Vorfeld hatte ich den Verantwortlichen meine Unterstützung zugesagt und ebenfalls einen Preis ausgelobt - eine Tagesfahrt nach Mainz mit Besuch im Landtag. Ich gratuliere der Gewinnerin Eva-Maria Heuser ganz herzlich und freue mich auf einen unterhaltsamen Tag in Mainz“, freute sich Peter Moskopp.

„Eine rundum gelungene Aktion, zu der ich den Verantwortlichen gratuliere - weiter so,“ resümierte der Abgeordnete nach einem kurzweiligen Nachmittag. Pressemitteilung

Abgeordnetenbüro

Peter Moskopp, MdL

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Der Bürgermeister der VG Maifeld, Maximlian Mumm, äußert sich in deutlichen Worten zum Bus-Chaos im Landkreis Mayen-Koblenz.

„Probleme beim ÖPNV werden durch den Kreis schöngeredet“

Verbandsgemeinde Maifeld. Seit dem 12.12.2021 herrscht im Kreis das Buschaos. Viel geändert hat sich nach Meinung von Maifelds Bürgermeister Maximilian Mumm nicht. Hier und da sei es sicherlich ruhiger geworden, aber von einem reibungslosen ÖPNV könne man noch lange nicht sprechen. Dies bezieht er nicht nur auf die VG Maifeld, sondern auch auf andere Kommunen. Erschwerend komme nun für ihn hinzu, dass der Kreis offenbar die Probleme jetzt von sich auf die Kommunen abwälzen will. mehr...

Vettelschoß: Streit zwischen Brüdern führt zu Polizeieinsatz

Vettelschoß. Am Freitag, 12. August, kam es zu Streitigkeiten zwischen zwei Brüdern im Alter und 44 und 40 Jahren an ihrer Wohnanschrift in Vettelschoß. Beide Brüder waren erheblich alkoholisiert und hatten kleine Verletzungen an den Armen und im Gesicht. Nach ihren Angaben haben sie sich gegenseitig geschlagen. Es wurde daher gegen beide Streithähne eine Strafanzeige wegen wechselseitiger Körperverletzung erfasst. mehr...

Mann ohne Führerschein und lediglich mit Unterhose bekleidet

Rheinbreitbach: Leichtbekleideter Autofahrer betrunken mit 2,34 Promille unterwegs

Rheinbreitbach. Am Freitag, 12. August, wurden der Polizeiinspektion Linz Streitigkeiten mit einem nur mit einer Unterhose bekleideten Mann in Rheinbreitbach gemeldet. Der Mann habe sich anschließend alkoholisiert mit seinem PKW entfernt. Im Rahmen der Fahndung konnte der 46-jährige Mann schließlich an der Halteranschrift in Unkel festgestellt werden und anhand seiner immer noch leichten Bekleidung identifiziert werden. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
Service