Kreis fördert Vereine, Ehrenamt und Senioren

Förderung von 210.000 Euro

21.01.2021 - 11:13

Kreis Ahrweiler. Im Kreis- und Umweltausschuss hat die Kreisverwaltung Ahrweiler ihre Jahresberichte 2020 der Vereins- und Ehrenamtsförderung, des Förderprogramms Ländlicher Raum und der Seniorenförderung vorgestellt. „Auch im schwierigen Jahr 2020 haben wir als Kreis unsere Vereine, Ehrenamtlichen sowie Seniorinnen und Senioren nicht im Stich gelassen. Die Nachfrage nach Zuschüssen aus unseren Förderprogrammen war trotz Corona ungebrochen“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler. „Mit den unterschiedlichen Fördermaßnahmen ist es uns gelungen, Investitionen von insgesamt rund einer Millionen Euro anzustoßen.“


Mit mehr als 136.000 Euro floss der mit Abstand größte Teil dieses Geldes in die Vereins- und Ehrenamtsförderung. 146 Anträge wurden seitens der Kreisverwaltung bewilligt. Bezuschusst werden im Rahmen der Vereinsförderung vor allem Baumaßnahmen auf vereinseigenen Anlagen sowie Geräteanschaffungen, im Zuge der Ehrenamtsförderung insbesondere Fort- und Weiterbildungen für Vereinsmitglieder.

Im Jahr 2020 wurden 31 Anträge auf Zuschüsse im Förderprogramm Ländlicher Raum bewilligt. Bereitgestellt wurden dafür rund 67.000 Euro. Durch die bewilligten Maßnahmen wurden insgesamt Investitionen in Höhe von rund 266.000 Euro angestoßen.

Die Förderprojekte im Programm Ländlicher Raum sind überwiegend bauliche Maßnahmen im Sinne der Dorferneuerung. Dabei handelt es sich meist um gestalterische und wertsteigernde Arbeiten an Gebäuden, Plätzen, Wegen und gemeindlicher Infrastruktur.

Auch das Projekt „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ bildete in der Ehrenamtsförderung einen wichtigen Schwerpunkt. Insgesamt wurde in 2020 die Anlage von über 7000 Quadratmetern Blühwiese und die Anpflanzung von Streuobstbäumen gefördert.

Im Rahmen der Seniorenförderung im Kreis wurden im vergangenen Jahr 39 Projekt-Anträge gestellt, die mit 7800 Euro bezuschusst wurden. Ziel der geförderten Projekte soll jeweils sein, längerfristige Hilfestellungen für ältere Menschen zu leisten. Das können beispielsweise Mehrgenerationenprojekte, Senioren-Veranstaltungen, Lernprogramme mit dem Schwerpunkt Gedächtnistraining oder Gymnastikangebote sein. Aufgrund der Corona-Pandemie war es bei einigen Projekten nicht möglich, Aktivitäten wie geplant durchzuführen. Da sich dennoch um die Seniorinnen und Senioren mit alternativen Veranstaltungsformaten bemüht wurde, erhielten sie eine Förderung.


Weitere Informationen:


Weitere Informationen zu den einzelnen Förderprogramm gibt es unter www.kreis-ahrweiler.de > Bürgerservice > Förderprogramme.

Pressemitteilung des

Kreises Ahrweiler

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Waldbaden im Bad Breisiger Wald

Shinrin Yoku

Bad Breisig. Shinrin Yoku – so heißt das aus Japan stammende neue Naturerlebnisangebot, das im April 2021 mit sieben Terminen im städtischen Wald von Bad Breisig an den Start geht. mehr...

Interessengemeinschaft „Neues Kurgebiet“ Bad Breisig

Keine Änderung des Bebauungsplans „Neues Kurgebiet“ im beschleunigten Verfahren

Bad Breisig. Bürgerinnen und Bürger, Anwohner sowie auch Eigentümer schließen sich in einer Interessengemeinschaft (IG- „Neues Kurgebiet“ Bad Breisig) zusammen. Die vom Stadtrat im September beschlossene Offenlegung des Bebauungsplans „Neues Kurgebiet“ im beschleunigten Verfahren in der Gemarkung Niederbreisig, haben die Anwohner und Eigentümer, sowie zahlreiche Bürgerrinnen und Bürger insbesondere... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
[Zitat] Langeweile dürfte Anne Spiegel nicht haben, ist sie doch rheinland-pfälzische Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz. Zusätzlich übernahm sie im Januar das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten. Sie ist Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
Renate B.:
Ich finde es beschämend, dass sich Schüler und Lehrer um ihre Sicherheit kümmern müssen. Da müsste die Politik mehr handeln. Trotzdem Hochachtung für dass, was die in der Schule leisten....

Joachim Paul, AfD

Karsten Kocher:
Die Niederlagenserie des Koblenzer AfD-Landtagsabgeordneten Joachim Paul nimmt überhaupt kein Ende mehr. 1. Die katastrophalen Wahlergebnisse der Koblenzer AfD mit Paul an der Spitze. 2. Paul mußte seine Kandidatur für den AfD-Landesvorsitz in Rheinland-Pfalz aufgeben. 3. Es gibt starke Indizien...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen