SPD-Kreisvorstand analysierte die Bundestagswahlergebnisse im Rhein-Lahn-Kreis

Große Begeisterung der Genossen

Große Begeisterung der Genossen

Der Kreisvorstand der SPD im Rhein-Lahn-Kreis freute sich über das Ergebnis der Bundesagswahl.Foto: SPD

11.10.2021 - 15:26

Rhein-Lahn-Kreis. Bei der Bundestagswahl gelang es der SPD, erstmals seit 1998 als stärkste Kraft in den Bundestag einzuziehen. Damit endet ein monatelanger und kräftezehrender Wahlkampf auch für die Genossinnen und Genossen im Rhein-Lahn-Kreis. „Wir haben deutlich gezeigt, dass man die Menschen in Deutschland und Rheinland-Pfalz mit ehrlicher und kompetenter Politik überzeugen kann“, so SPD-Landesvorsitzender Roger Lewentz bei der Begrüßung des Kreisvorstandes in Fachbach. Dieser tagte anlässlich der Bundestagswahl, um die vergangenen Monate zu analysieren und künftige Projekte zu planen. Schon Ende Oktober soll planmäßig der Kreisparteitag stattfinden, um den Vorstand zu wählen.


Mit einem besonders starken Ergebnis von 29,4 Prozent gewann die SPD auch in Rheinland-Pfalz die Bundestagswahl mit einem klaren Vorsprung von rund fünf Prozentpunkten gegenüber der CDU. Diese, die bislang bei fast allen Bundestagswahlen stärkste Kraft war, erleidet mit einem Minus von 11,2 Prozent (Vergleich 2017) deutliche Verluste in Rheinland-Pfalz. Auch im gesamten Rhein-Lahn-Kreis legte die SPD deutlich zu. In der VG Loreley übertraf sie das Landesergebnis sogar um über 20 Euro. „Auch künftig werden mit zwei SPD-Abgeordneten die Interessen des Rhein-Lahn-Kreises in Berlin stark vertreten werden. Tanja Machalet und Thorsten Rudolph haben dem Kreisvorstand eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Kommunalpolitik zugesagt“, so die SPD-Kreisvorsitzenden Mike Weiland, Jörg Denninghoff und Gisela Bertram einmütig und Mike Weiland ergänzte: „Das ist nach dem Gewinn der Landtagswahl mit den beiden Direktmandaten im Kreis von Jörg Denninghoff und Roger Lewentz ein weiterer Beweis des Vertrauens der Bevölkerung in unsere Politik im Rhein-Lahn-Kreis.“

Neben den Wahlergebnissen analysierte der Kreisvorstand auch die Potenziale der Wahlkampfstrategien und mögliche Anpassungen für künftige Wahlkämpfe. Auch viele weitere erfahrene Politiker und Politikerinnen wie Jörg Denninghoff, Frank Puchtler, Gisela Bertram und Carsten Göller äußerten sich begeistert zum Wahlerfolg und lobten die Geschlossenheit innerhalb der Partei, die zum produktiven Arbeiten antrieb und somit auch zum Wahlerfolg half.

Auf der Tagesordnung stand neben dem großen Thema der Bundestagswahl auch die Planung künftiger Veranstaltungen. Bereits im Oktober und November folgen die nächsten Ausgaben der 60-Minuten Veranstaltung. Auch ein neuer Kreisvorstand wird im Oktober gewählt. Hierzu erklärte Mike Weiland sich für die Kandidatur um eine weitere Wahlperiode bereit, ebenso Jörg Denninghoff und Gisela Bertram als Stellvertreter. Unterstützt wurde dies vom gesamten Kreisvorstand.

Pressemitteilung

SPD Rhein-Lahn

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
17.10.2021 13:41 Uhr
juergen mueller

Ehrliche und kompetente Politik Herr Lewentz?
Was ist das?
Dann überzeugen sie mal.
Ich glaube, die große Begeisterung hält sich bei den Wähler*innen erst einmal in Grenzen, für die vor allem kräftezehrend war, über Monate all die politischen Versprechen ertragen zu müssen, die diejenigen doch bereits zu einem Großteil wieder vergessen haben, die sie abgegeben haben weil man ja SEIN Ziel erreicht hat, z.B. über ein Direktmandat, dass dem Steuerzahler letzten Endes ca. 200 neue MdB beschert hat, für die und deren Auskommen er aufkommen muss.
Große Begeisterung kann man dafür wahrlich nicht aufbringen, sondern genau das Gegenteil.



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Bunter Kreis Rheinland

Die Geschichte von Lia Löwenherz

Bonn. Kathrin und ihr Mann Norman freuen sich riesig auf ihr erstes Kind. Lia soll das kleine Mädchen heißen. Der Name bedeutet soviel wie: Löwin. Dabei ahnen sie damals noch gar nicht, wie sehr ihre kleine Tochter einmal kämpfen muss. An einem Freitag im März gehen sie zum Organscreening. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch plötzlich wirkt die Ärztin beunruhigt. Irgendetwas stimmt nicht. Sie vermutet einen schweren Herzfehler und überweist die Familie sofort in die Uniklinik nach Bonn. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Was soll denn einer noch dazu sagen? Unfassbar wieder und ebenso erneut bewiesen, das in diesem Land alte Menschen nicht betreut sind und nicht genügend nach ihnen gesehen wird. Das alte Menschen auch Altersstur sein können ist bekannt, aber mit viel Geduld kann man eben auch etwas erreichen. Da hat...
Gabriele Friedrich:
Das ist ja zum totlachen. Ein Blaulicht kann man überall kaufen, das Internet bietet alles, was Bekloppte gebrauchen können. Und keiner hat sich das Kennzeichen gemerkt ? Jeder Deutsche weiß wie unsere Polizeiautos aussehen. In dem Moment wo ich bedrängt werde, wähle ich die 110 und dann ist die...
Gabriele Friedrich:
Der Kassierer an der Tankstelle hätte das ebenso merken müssen. Hat er Angst gehabt...das der Kunde gewalttätig wird ? Angst ist ein schlechter Begleiter. Der Fahrer war schon Sternhagelvoll als er bezahlt hat. Grundsätzlich haben in einer Tankstelle 2 Leute !!! zu arbeiten- wann kapieren die Besitzer...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen