Grundsatzpapier des Kreisverbandes Ahrweiler von Bündnis 90 / Die Grünen

Grüner 17-Punkte-Plan für den Neuaufbau des Ahrtals

Grüner 17-Punkte-Plan für den Neuaufbau des Ahrtals

Der neue „Langfigkanal“ mit vertieftem Sohlbett und erhöhtem Bodenniveau an den Uferrändern. Foto: Rea Brinkhoff

11.10.2021 - 15:55

Remagen/Kreis Ahrweiler. Der Kreisverband Ahrweiler von Bündnis 90 / Die Grünen bereitet ein Grundsatzpapier vor, das für die politische Arbeit in den Gremien und der Öffentlichkeit Leitplanken setzen soll. Den bereits auf einer Kreismitgliederversammlung abgestimmten und beschlossenen „17 Punkte-Plan für den Neuaufbau des Ahrtals“, der als Grundlage des Grundsatzpapiers dient, kann man bereits auf der Homepage des Kreisverbandes einsehen.


Mittlerweile liegen im Kreis Ahrweiler diverse Konzepte, Ideen, Positionierungen von verschiedenen Akteur*innen vor, die teilweise im Sinne pragmatischen Vorgehens auch schon umgesetzt werden. „Bei diesen Umsetzungsarbeiten stellen wir jedoch immer wieder fest, dass vor Ort vieles eher isoliert und subjektiv betrachtet wird. So wurde beispielsweise im Naturschutzgebiet Langfigtal im wertvollen Auenwald mit Baggern gearbeitet, andernorts wurde das zu enge ehemalige Flussbett wieder hergestellt,“ kommentiert Stefani Jürries, Sprecherin des GRÜNEN Kreisverbandes mit Sorge diese Entwicklung. „Hier droht nun ein Rückbau der eigenmächtig vorgenommenen Maßnahmen, und damit werden Gelder des Wiederaufbau-Fonds verpulvert.“

Es ist an der Zeit, hier auf Kreisebene im Rahmen eines Gesamtkonzepts zu Grundsatz-Entscheidungen mit klarer Orientierung zu kommen und die pragmatische Phase zu beenden. Der bereits auf einer Kreismitgliederversammlung abgestimmte und beschlossene „17-Punkte-Plan für den Neuaufbau des Ahrtals“, der als Grundlage eines in Kürze folgenden Grundsatzpapiers dient, kann auf der Homepage des Kreisverbandes eingesehen werden: www.gruene-aw.de/17-punkte-plan/

„Mit einem integrierten Gesamtkonzept für eine „Modellregion zur Klimafolgenanpassung“ muss der Neuaufbau im Ahrtal so gestaltet werden, dass die Menschen sicher und im Einklang mit der Natur dort leben können. Starkregen-Ereignisse und Hochwasser werden wir nicht verhindern können, aber wir müssen mit geeigneten Mitteln die Folgen abmildern und dabei die Anforderungen der Klimaneutralität berücksichtigen. Dazu gehört aber auch, dass wir die Natur in den Bereichen schützen, wo die Ahr eindrucksvoll ihre Ansprüche angemeldet hat,“ formulieren die GRÜNEN im Kreis in ihrem 17-Punkte-Plan eindrücklich ihre grundsätzlichen Beweggründe.

Pressemitteilung

Kreisverband Ahrweiler

Bündnis 90/DieGrünen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Update 10:06 Uhr
Bunter Kreis Rheinland

„Die ängstlichen Tage danach werden mich immer begleiten“

Bonn. Kathrin und ihr Mann Norman freuen sich riesig auf ihr erstes Kind. Lia soll das kleine Mädchen heißen. Der Name bedeutet soviel wie: Löwin. Dabei ahnen sie damals noch gar nicht, wie sehr ihre kleine Tochter einmal kämpfen muss. An einem Freitag im März gehen sie zum Organscreening. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch plötzlich wirkt die Ärztin beunruhigt. Irgendetwas stimmt nicht. Sie vermutet einen schweren Herzfehler und überweist die Familie sofort in die Uniklinik nach Bonn. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
flindiesel:
Schön zu sehen das es dort so gut vorwärts geht, war vor einiger Zeit auch Mal einen Tag zum Aufräumen da. ??...

Skibasar unterstützt

Eva-Maria Reiwer:
Ein Lichtblick in diesen schwierigen Zeiten! Danke für die gute Beratung in Ahrweiler....
Gabriele Friedrich:
Was soll denn einer noch dazu sagen? Unfassbar wieder und ebenso erneut bewiesen, das in diesem Land alte Menschen nicht betreut sind und nicht genügend nach ihnen gesehen wird. Das alte Menschen auch Altersstur sein können ist bekannt, aber mit viel Geduld kann man eben auch etwas erreichen. Da hat...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen