Verjüngungskur im SPD-Ortsverein Bad Hönningen

Junge Mitglieder bereichern den neugewählten Vorstand

Junge Mitglieder bereichern
den neugewählten Vorstand

Für langjährige Mitgliedschaft wurden von Jörg Honnef (2.v.li.) geehrt: Alice Job, Reiner W. Schmitz (2.v.re., für 40 Jahre) und Hans Werner Kaiser (für 20 Jahre). Foto: privat

22.10.2021 - 15:40

Bad Hönningen. Nach einer Corona-bedingten einjährigen Verspätung wählten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Bad Hönningen im Stadtweingut Bad Hönningen einen neuen verjüngten Vorstand. Neben dem wiedergewählten Vorsitzenden Jörg Honnef bekleidet nun Marcel Göttes (29) den 2. Vorsitz und löst damit Hans-Georg Mertins (80) ab, der aber als Beisitzer weiterhin dem Vorstand angehören wird. Ebenfalls in den Vorstand wurde mit Janne Job (18) ein sehr junges Mitglied gewählt. Sie wird die für Jugendliche wichtigen Themen der Stadtpolitik vehementer ins Bewusstsein rufen. Wiedergewählt wurden in ihren Funktionen Helene Jesser (Kassiererin) und Dr. Ludwig Rüssel (Schriftführer). Beisitzer sind neben Hans-Georg Mertins und Janne Job noch Diana und Guido Göttes, Wolfgang Mende, Willi Bündgen sowie Guido Job. Geehrt wurde unter Anderen für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der SPD Stadtbürgermeister Reiner W. Schmitz. In seiner Ansprache dankte er Diana Göttes für ihre aufopferungsvolle und erfolgreiche Tätigkeit als Vertreterin des damals erkrankten und jüngst verstorbenen früheren Bürgermeisters Uli Elberskirch (CDU). Schmitz hob auch die Arbeit der SPD-Fraktion im Stadtrat mit Thomas Gollos an ihrer Spitze als Motor der Stadtentwicklung hervor und bemerkte: „Ohne ihren Einsatz geht in der Stadt nichts voran“. Vor dem Portrait Willy Brands des im Stadtweinguts ausgestellten Künstlers Christoph Kossmann-Hohls stellten sich die anwesenden Geehrten für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD zum Gruppenfoto mit Jörg Honnef.


Kontakt: Jörg Honnef, 1. Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bad Hönningen, Rudolf-Buse-Str. 9, 53557 Bad Hönningen, Telefon (0 26 35) 16 45, Mobil (01 57) 35 42 11 79, Homepage: http://www.spd-bad-hoenningen.de, E-Mail: Joerg-honnef@t-online.de. Pressemitteilung des

SPD-Ortsverein Bad Hönningen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Bunter Kreis Rheinland

Die Geschichte von Lia Löwenherz

Bonn. Kathrin und ihr Mann Norman freuen sich riesig auf ihr erstes Kind. Lia soll das kleine Mädchen heißen. Der Name bedeutet soviel wie: Löwin. Dabei ahnen sie damals noch gar nicht, wie sehr ihre kleine Tochter einmal kämpfen muss. An einem Freitag im März gehen sie zum Organscreening. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch plötzlich wirkt die Ärztin beunruhigt. Irgendetwas stimmt nicht. Sie vermutet einen schweren Herzfehler und überweist die Familie sofort in die Uniklinik nach Bonn. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Was soll denn einer noch dazu sagen? Unfassbar wieder und ebenso erneut bewiesen, das in diesem Land alte Menschen nicht betreut sind und nicht genügend nach ihnen gesehen wird. Das alte Menschen auch Altersstur sein können ist bekannt, aber mit viel Geduld kann man eben auch etwas erreichen. Da hat...
Gabriele Friedrich:
Das ist ja zum totlachen. Ein Blaulicht kann man überall kaufen, das Internet bietet alles, was Bekloppte gebrauchen können. Und keiner hat sich das Kennzeichen gemerkt ? Jeder Deutsche weiß wie unsere Polizeiautos aussehen. In dem Moment wo ich bedrängt werde, wähle ich die 110 und dann ist die...
Gabriele Friedrich:
Der Kassierer an der Tankstelle hätte das ebenso merken müssen. Hat er Angst gehabt...das der Kunde gewalttätig wird ? Angst ist ein schlechter Begleiter. Der Fahrer war schon Sternhagelvoll als er bezahlt hat. Grundsätzlich haben in einer Tankstelle 2 Leute !!! zu arbeiten- wann kapieren die Besitzer...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen