Norbert Röttgen, CDU

Norbert Röttgen, CDU

Norbert Röttgen, CDU. Foto: Steffen Roth

17.09.2021 - 12:39

Norbert Röttgen (CDU) wurde 1965 in Meckenheim (Rheinland) geboren. Sein Studium in Bonn schloss er 1989 bzw. 1993 mit dem jeweiligen Staatsexamen ab. Die Promotion folgte im Jahr 2001. Bereits 1982 trat Dr. Norbert Röttgen der CDU bei, wurde 1992 Vorsitzender der Jungen Union Nordrhein-Westfalen und beschäftigt sich mit rechtspolitischen Fragestellungen. Seine wichtigsten Ziele sind aktuell die Hilfe für die betroffenen der Flutkatastrophe, entschlossener dem Klimawandel entgegentreten, mehr Digitalisierung und gute Verkehrsinfrastruktur. Weiterhin will er die der deutschen und europäischen Interessen in der Welt vertreten.


>> Zur Übersicht der Bundestagskandidaten im Wahlkreis 98

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Kommando zurück aus Mainz: Menschen mit Auffrischungsimpfung sind von Testpflicht der „2G-plus“-Regelung ausgenommen

Dreyer: Keine 2G-Plus-Testpflicht für Menschen mit Boosterimpfung

Mainz. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sondersitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Darin eingeflossen sind auch die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen mit der Bundesregierung. Die Verordnung wird heute im Laufe des Abends verkündet und tritt morgen in Kraft. mehr...

Feierliche Traktor-Parade

Bewegende Aktion: Erleuchtete Traktoren ziehen durch das Ahrtal

Kreis Ahrweiler. Es war eine ganz besondere und bewegende Aktion am Samstagabend. Egal ob in Schuld, Ahrweiler, Sinzig oder Dernau: Überall im Ahrtal ziehen bunt leuchtende und festlich dekorierte Traktoren über die Straßen. Das Event wurde von Landwirten, Lohnunternehmern und vielen weiteren Helfern, die im Ahrtal seit der ersten Stunde nach der Flut mit angepackt haben, organisiert. Das Ziel: Den flutbetroffenen Menschen im Tal Hoffnung schenken. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
*Eine Hand klatscht nicht alleine* Beide haben sie nicht aufgepasst- Aber die Dame war wohl zu ungeduldig. Das ist niemals gut, denn "soviel" Zeit muss sein, das man wartet ! Den Bus hat sie ja gesehen-oder fährt sie blind? Der"Busfahrer" sollte keine Kinder transportieren, wenn man sich nicht auf...
Lutzd:
Sollte man laut unserer stvo nicht an einem mit Warnblinkern stehenden Bus maximal mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren? Wenn man da so flott war das man sich einen Reifen kaputt fährt sollte die Frau vielleicht entsprechendes Bußgeld auferlegt bekommen. Wenn der Bus das Fahrzeug ja scheinbar übersehen...
juergen mueller:
Dass junge Menschen sich für Politik interessieren ist begrüßenswert. Sie jedoch für einen Beruf zu begeistern, in dem Voraussetzung für ein Vorankommen Machtbewußtsein, Geltungsbedürfnis, Egoismus, Arroganz, Selbstsucht etc.sind, halte ich für eine gezielte Fehlleitung. Politik lebt von Fassade, der...
Maresch Dieter:
Impfbus in Dernau am 6.12. ? Das war ein schlechter Nikolausscherz. Der Impfbus war da, konnte aber wegen Wetterbedingungen ( es war kalt und konnte nicht im Bus geimpft werden) niemand geimpft werden. Es fand sich auch keine warme Unterkunft in Dernau. Der Bus fuhr unverrichteter Dinge wieder davon....
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen