BNI Unternehmergruppe Rhein-Wied

Positive Besuchertags-Bilanz

27,3 Millionen Euro Umsatz provisionsfrei vermittelt

28.09.2022 - 17:10

Neuwied. Wie wichtig ein gutes Netzwerk sich besonders in schwierigen Zeiten bewährt, zeigt die Erfolgsbilanz der BNI Unternehmergruppe Rhein-Wied. Dies konnten die über 60 Gäste beim abendlichen Besuchertag eindrucksvoll erleben. Gastgeber war die Alfred Horn GmbH & Co. KG, die als Mitglied seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

Mit viel Liebe zum Detail wurde der Besuchertag geplant und organisiert, um den Gästen eine einzigartige Atmosphäre zu bieten. Neben der Mitgliederpräsentation, musikalischen wie kulinarischen Highlights und einer liebevoll gestalteten Location, standen gute Gespräche im Vordergrund. In kleinen Gruppen hatten im Anschluss die Besucher die Möglichkeit sich und ihre Firma gegenseitig in kleinen Gruppen vorzustellen, umso neue Kontakte knüpfen zu können. „Wir haben seit unserer Gründung im März 2016 über 27 Millionen Euro provisionsfreien Mehrumsatz generieren können. Das ist der Beweis dafür, dass das Prinzip des Empfehlungsmarketings in Neuwied bestens funktioniert,“ betonte Chapterdirektorin Silke Klapdor vom Zentrum für Osteopathie & Naturheilkunde aus Altwied in ihrer Begrüßungsrede. Bei BNI wird Empfehlungsmarketing seit mehr als 37 Jahren weltweit professionalisiert betrieben. So kommen in Neuwied jeden Dienstag von 6.30 bis 08.30 Uhr im Café Zion in Neuwied die Unternehmer/innen zusammen, um ihr Business gegenseitig voranzubringen. Dieser Geschäftstermin ist verbindlich und ein wichtiger Bestandteil des BNI Erfolgskonzeptes. Denn schließlich geht es darum, sich gegenseitig besser kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen. Nach dem Motto „Wer gibt, gewinnt!“, empfehlen sich die Unternehmer/innen gegenseitig weiter. Und neben dem monetären Erfolg erweitert der Austausch auf Augenhöhe zudem den Horizont jedes Einzelnen und macht Spaß. Wer selbst einmal Interesse hat, das Unternehmerteam Rhein-Wied näher kennenzulernen, ist herzlich eingeladen als Besucher dem wöchentlichen Teammeeting beizuwohnen. Mitglieder und Besucher haben die Gelegenheit sich und ihr Unternehmen wie auch Nutzen und Alleinstellungsmerkmale vorzustellen. Auch hat jeder die Möglichkeit, gezielt nach einem bestimmten Kontakt zu fragen. Oftmals konnte auf diesem Wege eine direkte Verbindung hergestellt oder ein Auftrag vermittelt werden. Weitere Infos und die Möglichkeit, sich als Besucher anzumelden, finden Sie unter www.bni-koblenz.de/rhein-wied.

Aktuell sucht die Unternehmergruppe Rhein-Wied Kontakt zu Ofenstudios, Elektrikern, GaLa-Bauern, Dachdeckern, Architekten und Bauunternehmen sowie Physiotherapeuten, Zahnärzten und Fotografen. Derzeit netzwerken bereits erfolgreich gemeinsam: Armin Klapdor, K & K Steuerberatung • Benedikt Stollhof, Sauer & Knorr GmbH • Benjamin Lorscheid, PROVINZIAL Rheinland Benjamin Lorscheid Consulting e.K. • Bernd Odenhausen, Alfred Horn GmbH & Co. KG • Catrin Brust, Glück-s-bringer e.V. • Christian Karlstedt, Karlstedt UG • Dennis Penner, HELLO AD! • Erik Müller, KARST IT GmbH • Eva Seeber, Seeber Immobilien OHG • Feyyaz Bazanyeni, BF Elektrotechnik • Kristin Becker, Becker Touristik GmbH • Martin Hinkel, Nalbach & Hinkel GmbH • Nico Wehe, Feinkost Kulinaris Catering • René Görgen, Görgen Haustechnik GmbH & Co.KG • Rudolf Mertens, Deichstadt-TV Filmproduktion • Sabrina Schmidt, pausenloskreativ e.K. • Sascha Lücker, Lücker & Lücker GmbH • Silke Klapdor, ZON Zentrum für Osteopathie und Naturheilkunde • Susanne Pons, individu PERSONAL FIT & WELL LOUNGE • Thomas Zmelty, VIVA Solar GmbH • Yvonné Ritz, Koblenz Hybrider e. K.Pressemitteilung

BNI Rhein - Wied

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Mayen

Mayen. Am Freitag, 25. November hat der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Mayen erstmals in diesem Jahr wieder geöffnet. Die MY-Gemeinschaft veranstaltet den Weihnachtsmarkt vom 25. November bis zum 18. Dezember an allen vier Adventswochenenden (Freitag bis Sonntag), dem Nikolaustag am 6. Dezember sowie zum Christmas-Shopping am 15. Dezember auf dem Mayener Marktplatz mit rund 27 Weihnachtshäuschen die auf dem Marktplatz, in der Marktstraße und Brückenstraße zu finden sind. mehr...

 

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Koblenz

Koblenz. Der Koblenzer Weihnachtsmarkt wurde am Freitag, 18. November, um 17 Uhr in der Liebfrauenkirche offiziell eröffnet. Bis zum 8. Januar 2023 sorgt der Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Koblenz für eine weihnachtliche Stimmung. Auf den Plätzen in der Altstadt, dem Münzplatz, dem „Plan“, dem Vorplatz der Liebfrauenkirche, dem Jesuitenplatz, dem Willi-Hörter-Platz, dem Zentral- und Görresplatz... mehr...

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B255 zwischen Hellenhahn-Schellenberg und Rennerod

Auto kracht in Traktor und schleudert in Gegenverkehr

Hellenhahn-Schellenberg. Am Samstag, 26. November, gegen 9:10 Uhr, kam es auf der B255 zwischen Hellenhahn-Schellenberg und Rennerod zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Ein 76-jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf einen in gleicher Richtung fahrenden, langsameren Traktor auf und wurde durch den Zusammenstoß in den Gegenverkehr abgewiesen. Hier kam es zu einer weiteren Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
G. Friedrich NRW:
Das ist doch klar, das die nicht mit einem alten Golf daher kommen. Alles auf die Sekunde geplant zu einer Zeit wo die Leute im Tiefschlaf sind. Grenznahe Möglichkeiten durch die Autobahn und eben schnelle Autos. Noch immer lautet meine Frage: Wann machen die Banken endlich die Automaten weg? Die...
germät:
Was ist eigentlich in den Päckchen drin? Heiße Luft? Die haben noch bei der OB-Wahl in Andernach gefehlt. Dort gab es ja bekanntlich eine heftige Klatsche für die SPD und seinen Kandidaten....
Service