SPD-Fraktion VG Weißenthurm

VG-Feuerwehr am Gerätehaus Rheindörfer besucht

VG-Feuerwehr am
Gerätehaus Rheindörfer besucht

Die SPD-FRaktion informierte sich bei den Einsatzkräften der Feuerwehr. Foto: privat

23.09.2022 - 14:50

VG Weißenthurm. Retten, schützen, löschen, bergen - zu diesen Aufgaben hat sich die freiwillige Feuerwehr in der VG verpflichtet. Im Extremfall retten sie Menschenleben. Grund genug für die SPD-Fraktion, den Einsatzkräften einen Besuch abzustatten und aktuellen Entwicklungen auf den Zahn zu fühlen. Empfangen wurde die Fraktion von VG-Wehrleiter Lenarz, Stellvertreter Ihrlich und Wehrführer Zimmer. Ergänzend waren Aktive aus der örtlichen Einheit zu Gast.

In einleitender Präsentation wurde deutlich, welch steigende Anforderungen die Feuerwehr zu bewältigen hat. Lag noch vor Jahren das Einsatzaufkommen bei nur mehreren hundert Alarmierungen jährlich, stellten sich die Kräfte kürzlich bereits 1.200 Einsätzen. Vom Mülleimerbrand, über Wohnhausbrände bis hin zu ertrinkenden Personen im Rhein müssen die Wehrleute allerhand Lagen können und auch aushalten.

Im Rundgang stellten die Wehrleute ihre teils neuen Fahrzeuge und Geräte vor. Von Brandbekämpfung über technische Hilfe und Wasserrettung bis zu Logistik und Führung wurde ein breit aufgestellter Fuhrpark organisiert. Das neue Gerätehaus steht dem in nichts nach und ist zeitgemäß mit Notstrom ausgestattet. Die VG-Feuerwehr sei mit Ihrer Ausstattung Vorreiter in der Region. Personell könne man, so Wehrleiter Lenarz, auf einen hinreichenden Personalpool zurückgreifen, auch dank einer guten Jugendarbeit. Besonders lobenswert ist, dass der Frauenanteil nachhaltig zunimmt. Geübt wird laut Wehrführer Zimmer alle zwei Wochen, auch bei Wind und Wetter.

Hierzu Jan Badinsky, SPD-Geschäftsführer: „Wir danken allen Feuerwehrkräften, die ihr Handwerk immerhin ehrenamtlich ausüben. Als Rats- oder Ausschussmitglieder können wir nur vage erahnen, was für ein immenser Einsatz das für Sie und Euch bedeutet. Wir werden unsere Feuerwehren nach Kräften unterstützen.“

Abschließend Klaus Herbel, SPD-Vorsitzender: „Ich freue mich, dass wir Beschlüsse zum Feuerwehrwesen im Verbandsgemeinderat stets einstimmig fassen konnten. Das ist nicht selbstverständlich und zeigt, dass die Kommunalpolitik guten Katastrophenschutz würdigt.“

Pressemitteilung der

SPD-Fraktion VG Weißenthurm

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Mayen

Mayen. Am Freitag, 25. November hat der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz von Mayen erstmals in diesem Jahr wieder geöffnet. Die MY-Gemeinschaft veranstaltet den Weihnachtsmarkt vom 25. November bis zum 18. Dezember an allen vier Adventswochenenden (Freitag bis Sonntag), dem Nikolaustag am 6. Dezember sowie zum Christmas-Shopping am 15. Dezember auf dem Mayener Marktplatz mit rund 27 Weihnachtshäuschen die auf dem Marktplatz, in der Marktstraße und Brückenstraße zu finden sind. mehr...

 

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Koblenz

Koblenz. Der Koblenzer Weihnachtsmarkt wurde am Freitag, 18. November, um 17 Uhr in der Liebfrauenkirche offiziell eröffnet. Bis zum 8. Januar 2023 sorgt der Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Koblenz für eine weihnachtliche Stimmung. Auf den Plätzen in der Altstadt, dem Münzplatz, dem „Plan“, dem Vorplatz der Liebfrauenkirche, dem Jesuitenplatz, dem Willi-Hörter-Platz, dem Zentral- und Görresplatz... mehr...

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B255 zwischen Hellenhahn-Schellenberg und Rennerod

Auto kracht in Traktor und schleudert in Gegenverkehr

Hellenhahn-Schellenberg. Am Samstag, 26. November, gegen 9:10 Uhr, kam es auf der B255 zwischen Hellenhahn-Schellenberg und Rennerod zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Ein 76-jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf einen in gleicher Richtung fahrenden, langsameren Traktor auf und wurde durch den Zusammenstoß in den Gegenverkehr abgewiesen. Hier kam es zu einer weiteren Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
G. Friedrich NRW:
Das ist doch klar, das die nicht mit einem alten Golf daher kommen. Alles auf die Sekunde geplant zu einer Zeit wo die Leute im Tiefschlaf sind. Grenznahe Möglichkeiten durch die Autobahn und eben schnelle Autos. Noch immer lautet meine Frage: Wann machen die Banken endlich die Automaten weg? Die...
germät:
Was ist eigentlich in den Päckchen drin? Heiße Luft? Die haben noch bei der OB-Wahl in Andernach gefehlt. Dort gab es ja bekanntlich eine heftige Klatsche für die SPD und seinen Kandidaten....
Service