Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Remagen

Mitgliederversammlung der SPD Swisttal

Der Weg zur Gesamtschule

Swisttal. Swisttal soll eine Gesamtschule bekommen. Mit diesem kürzlich vom Schulausschuss der Gemeinde getroffenen Beschluss erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch der Swisttaler Sozialdemokraten. Aber warum, was sind die Vorteile dieser Schulform? Und wie ist der beste Weg dahin? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der nächsten Mitgliederversammlung der SPD Swisttal am 25. September um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Beim Büb“ in Odendorf. mehr...

Stadtrat Bad Breisig tagte im Kulturbahnhof

Udo Heuser als neuer Bad Breisiger Stadtbürgermeister vereidigt

Bad Breisig. Dass Udo Heuser am Donnerstagabend in der Stadtratssitzung als neuer Bad Breisiger Bürgermeister vereidigt werden würde, stand außer Zweifel. Spannung lag aber trotzdem in der Luft des Bad Breisiger Kulturbahnhofs, als es darum ging, die Beigeordneten zu wählen. Die Anwesenden begrüßt hatte der bis dato 1. Beigeordnete Norbert Heidgen - ein letztes Mal als Stellvertreter für die bisherige Bürgermeisterin Hermann-Lersch. mehr...

Offene Fahrradgruppe

Ganztägige Fahrradtour

Remagen. Die Gruppe „Offene Fahrradtouren“ im Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ lädt am Donnerstag, 26. September unter der Leitung von Otto von Lom und Jürgen Becker zu ihrer letzten Ganztagestour in diesem Jahr ein. Jeder der mitfahren möchte; ist willkommen. Treffen ist um 9 Uhr am Remagener Bahnhof. Mit der Bahn fahren geht es nach Koblenz, dann auf eigener Achse 23 Kilometer flach nach Boppard. mehr...

„Dreckweg-Tag mal anders“

Große Unterstützung beim RhineCleanUp

Remagen. Die Remagener Grünen, die zum RhineCleanUp in Remagen eingeladen hatten, waren begeistert über die große Unterstützung bei ihrem „Dreckweg-Tag mal anders“. Die Freiwillige Feuerwehr sowie die Jugendfeuerwehr Kripp rund um Ingo Wolf schlossen sich frühzeitig dem Ortsverband der Grünen an, so dass man morgens parallel an zwei Orten am Rheinufer starten konnte. Die Feuerwehr startete in Kripp... mehr...

Bürgerbüro der Stadt Remagen

Geänderte Öffnungszeiten

Remagen. Wegen des Weinfestes in Remagen schließt das Bürgerbüro am Montag, 23. September, um 16 Uhr. Bürgerinnen und Bürger, die die verlängerten Öffnungszeiten an diesem Montag in Anspruch nehmen möchten, werden um Beachtung dieser Änderung gebeten! mehr...

Freie Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen e. V.

Schönes Sommerfest bei tollen Temperaturen

Remagen. Der Vorstand der FBL Remagen hatte alle Mitglieder . zu einem Sommerfest in den Garten von Dorothée und Wilfried Humpert eingeladen. Die zahlreichen FBL Mitglieder konnten sich an diesem Abend über gekühlte Getränke und Gegrilltes erfreuen. Neben der Freude über den engagierten Wahlkampf und das gute Ergebnis der Kommunalwahlen für die FBL Remagen wurden interessante Ideen für die weitere kommunalpolitische Arbeit für Remagen entwickelt. mehr...

Anzeige
 

Stadtradeln 2019 im Kreis Ahrweiler

Die Lücke wird besichtigt

Kreis Ahrweiler. Die Beteiligung beim Stadtradeln 2019 in Bad Neuenahr-Ahrweiler und im Kreis ist so groß wie noch nie. Der BUND erwartet, dass sich Zahl der Teilnehmer in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln wird. Ein Erfolg, denn nur so kann man auf die Bedürfnisse der Radfahrer aufmerksam machen. Das BUND-Team für klimaneutrale Mobilität ist gut vertreten. Für das Klima ist es gut, wenn Menschen auch weiterhin vermehrt das Fahrrad nutzen. mehr...

FDP spricht über Weiterentwicklung der Region

„Bonn ist ein Kristallisationspunkt“

Bonn. Über die Weiterentwicklung der Region Bonn mit den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Sieg sprach der FDP-Kreisvorsitzende Ahrweiler Ulrich van Bebber bei einem Treffen in Bonn mit hochkarätigen Politikern. „Bonn ist ein Kristallisationspunkt für die gesamte Region, hiervon profitieren wir auch maßgeblich im Kreis Ahrweiler. Wir müssen allerdings das Potenzial weiter entwickeln, insbesondere im Bereich Tourismus und Kultur“, so van Bebber. mehr...

CDU, FDP und FWG wollen Klimaschutzinitiative für den Kreis Ahrweiler

Umfassende Aktionsplan starten

Kreis Ahrweiler. Der Klimaschutz muss nach Auffassung der Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Sundheimer (CDU), Ulrich van Bebber (FDP) und Jochen Seifert (FWG) „umgehend erweitert, ausgebaut, intensiviert und beschleunigt werden.“ Mit dem Beitritt zum Klimabündnis der europäischen Städte habe sich der Kreis ambitionierte Klimaschutzziele gesetzt. Der CO2-Ausstoß soll in fünf Jahren umzehn Prozent gesenkt werden. mehr...

Fotowettbewerb der BUND-Kreisgruppe Ahrweiler

So schön sind die Bad Neuenahrer Alleen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Über 370 Fotos von Alleen in Bad Neuenahr haben Bürger und Gäste der Kreisstadt zum Fotowettbewerb „Bad Neuenahrer Alleen“ eingereicht. Die vier Fotos, die die Teilnehmer daraus für den BUND-Bundeswettbewerb „Allee des Jahres 2019“ ausgesucht hatten, sind bereits bei der veranstaltenden Geschäftsstelle in Schwerin eingereicht. Ergänzend dazu werden in einer zweiten Aktion die... mehr...

Neue Wirtschaftsinfo des Kreises Ahrweiler

Standortkampagne „AW stark!“ steht im Fokus

Kreis Ahrweiler. Die Standortkampagne „AW stark!“ steht im Mittelpunkt der neuen Ausgabe der AW-Wirtschaftsinfo. Anschaulich wird aufgezeigt, wie die Kreiswirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Koblenz und der Kreishandwerkerschaft dem Kreis Ahrweiler ein Profil als attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort gibt sowie Fachkräfte und Unternehmer auf den Standort aufmerksam macht. mehr...

Engagement im Kreis Ahrweiler belohnen

Ehrenamtskarte kommt bei den Vereinen gut an

Kreis Ahrweiler. Im Jahr 2016 hat der Kreis zusammen mit den Kommunen die Ehrenamtskarte eingeführt. Bis heute wurden 1.414 Karten an 242 Vereine und Initiativen ausgegeben, die damit das ehrenamtliche Engagement ihrer mehr als 40.000 Mitglieder im gesamten Kreisgebiet belohnen. Die Inhaber nutzen die Karte für vergünstigte Aktivitäten im Kreisgebiet. Der Erhalt ist nicht an den Nachweis einer Mindeststundenzahl ehrenamtlich geleisteter Arbeit gebunden. mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
657 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen