BLICK aktuell - Politik aus Rengsdorf / Waldbreitbach

Jetzt sind die Bürger gefragt: „Meine Gesundheit – Digital. Nah. Neuwied“ geht mit großer Befragung in die zweite Runde

Digitale Hilfen gegen drohenden Ärztemangel

Dass jedes Dorf seinen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert und der regelmäßig zur Hausbesuchstour aufbricht, ist eine Idealvorstellung, die es vielerorts schon lange nicht mehr gibt. Doch schaut man sich die Statistiken an, wird auch der aktuelle Status quo wohl auf mittlere Sicht nicht zu halten sein. So wird es im Kreis Neuwied, der vor allem in der Stadt Neuwied noch... mehr...

Impfzentrum des Kreises ist gut angelaufen

Neuwied. Anfang September hat das neue Impfzentrum des Kreises Neuwied im Niederbieberer Hammergraben seine Tore geöffnet. Der Verlauf war bislang reibungslos, der Andrang allerdings auch noch vergleichsweise überschaubar. Derzeit wird zweimal in der Woche geimpft und an den ersten fünf Impftagen haben im Schnitt 55 Menschen die schützende Spritze erhalten, berichtet Leiterin Sabrina Kahn. Weil die Tendenz steigt, soll das Angebot im Oktober auf einen dritten Wochentag erweitert werden. mehr...

Schloss Engers wird zum „Zentrum der Laienmusik“

Leuchtturmprojekt mit großer Strahlkraft

Neuwied. Schloss Engers soll zu einem breit aufgestellten Zentrum der musikalischen Bildung werden. Landrat Achim Hallerbach begrüßt diese jüngst vorgestellten Pläne ausdrücklich. In einer gemeinsamen Erklärung mit dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration, der Landesstiftung Villa Musica, der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz und dem Neuwieder Oberbürgermeister Jan Einig betont... mehr...

Energiesparen ist wichtigste Vorsorge für den Winter

Weitere Energiesparmaßnahmen für Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz. „Nach unserem ersten Spitzengespräch Energiesicherheit im Juli können wir heute gemeinsame Empfehlungen der Landesregierung und der kommunalen Spitzenverbände für weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung vorlegen, die Leitlinien für die unterschiedlichen Ebenen darstellen. Die Landesregierung und die Kommunen in Rheinland-Pfalz wollen weiter Hand in Hand alle Vorbereitungen für eine mögliche Gasmangellage treffen und selbst ihren Beitrag zur Energieeinsparung leisten. mehr...

Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen (SPD)

Telefonische Sprechstunde

Kreis Neuwied. Am Dienstag, 4. Oktober findet die nächste telefonische Bürgersprechstunde des heimischen Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen statt. Er freut sich auf das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern und ist in der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr ansprechbar. Zur besseren Planbarkeit wird um eine kurze Anmeldung unter Tel. (0 26 81) 9 84 67 63 gebeten. mehr...

Landrat Achim Hallerbach betont im Kreis-Ausschuss die Bedeutung des Bades für die Region

Sportstättenförderung: Wiedtalbad-Sanierung hat 2023 Priorität

Kreis Neuwied. Die Sanierung des Wiedtalbades in Hausen steht auf Platz 1 der Prioritätenliste für die Sportstättenförderung im Kreis Neuwied für das Jahr 2023. Der Kreis-Ausschuss stimmte einem entsprechenden Vorschlag der Kreisverwaltung in seiner jüngsten Sitzung einstimmig zu. „Das Bad hat eine hohe Bedeutung für die Menschen in der Region als Freizeit- und Sportstätte. Hier trainieren DLRG, Vereine und Sportgruppen. mehr...

Vier Vorbilder für gesellschaftliches Engagement

Ihre Gebiete sind unterschiedlich, aber ihrem Engagement ist eins gemein: Es ist ehrenamtlich und unermüdlich für andere. Deshalb freute sich Landrat Achim Hallerbach, dass er Peggy Stüber, Karl-Willi Engers sowie dem Ehepaar Eleonore Mosig-Seidel und Hans Joachim Seidel die Ehrennadel des Landes ans Revers heften durfte. „Es ist eine der schönsten Aufgaben, die man als Landrat haben kann, Menschen wie Ihnen für ihren Einsatz zu danken. mehr...

Sanierung des Kolpinghauses Reifert mit Außenanlagen

Kurz vor dem Abschluss

Reifert.Das allseits herbeigesehnte Ende der Umbau- und Sanierungsarbeiten des Kolpinghauses Reifert mit der Fertigstellung der Außenanlagen rückt in greifbare Nähe. Das Bauprojekt, vom Gemeinderat 2016 beschlossen, wurde durch die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer der Dorfgemeinschaft und dem Kolpingverein Reifert seit Baubeginn im Frühjahr 2017 überwiegend in Eigenleistung umgebaut und generalsaniert. mehr...

Anzeige
 

Für die Arbeiten müssen Auf- und Abfahrten gesperrt werden.

B 42: Zwischen Koblenz-Pfaffendorf und Lahnstein wird gebaut

Koblenz/Lahnstein. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (LBM) plant, die Fahrbahn und Entwässerungseinrichtungen der Bundesstraße 42 (B 42) voraussichtlich ab Anfang / Mitte November auf rund 1,7 km zu erneuern. Der Streckenabschnitt Im Bereich zwischen der Tankstelle und dem Abzweig der B 260 Richtung Bad Ems ist in seiner Substanz in die Jahre gekommen. Die Fahrbahn wurde zuletzt vor über 20 Jahren grundhaft erneuert. mehr...

SPD-Politiker Horstmann und Diedenhofen

„Entwicklung der Landesmusikakademie wichtig für unsere Region“

Neuwied. Über die Schloss Engers Betriebs-GmbH als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Landesstiftung Villa Musica und deren bekanntgewordene Insolvenz wurde in den vergangenen Wochen mehrfach berichtet. Aber im Kern wird es künftig um die Frage nach dem richtigen Weg für den Standort gehen. Dabei ist die Landesmusikakademie in Engers ein ebenso wichtiges musikalisches Aushängeschild des Landes Rheinland-Pfalz wie die Villa Musica. mehr...

Lana Horstmann, MdLzum Schulbauprogramm des Landesbildungsministeriums

Über 1,8 Mio. Euro gehen an Schulen in Neuwied

Neuwied. Für die Erweiterung und den Umbau eines Schulgebäudes an der Freien Waldorf Schule Neuwied kann der Schulträger mit einem Landeszuschuss von 264.800 Euro rechnen. Ebenfalls für die Erweiterung eines Schulgebäudes wird die Kunostein-Grundschule in Engers mit 70.000 Euro gefördert sowie die Carmen-Sylva-Realschule Plus mit 55.000 Euro für eine Umbaumaßnahme. Darüber hinaus bedacht wird die Freie Christliche Realschule Plus mit 1,49 Mio. mehr...

Silbernes Feuerwehr-Ehrenzeichen für den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes

Frank Hachemer ausgezeichnet

Kreis Neuwied/Mainz. Innenminister Roger Lewentz hat dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz, Frank Hachemer, das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande verliehen. Die Auszeichnung wird für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen vergeben. Die Verleihung durch den Innenminister erfolgte im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60-jährigen Jubiläum des Landesfeuerwehrverbandes in Koblenz. mehr...

Erwin Rüddel traf sich mit Vertretern des DRK-Krankenhauses Altenkirchen

Dramatische Pflegesituation und Energiekosten

Altenkirchen. Dass es bei den Krankenhäusern derzeit an mehreren Stellen akut kriselt, so auf dem Pflege- und auf dem Energiekostensektor, bekam der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einem Austausch im DRK-Krankenhaus der Kreisstadt Altenkirchen geschildert. „Wir reden seit vielen Jahren über eine Krankenhausreform. Einer, der offen sagt, woran es wirklich krankt, ist der nordrhein-westfälische... mehr...

Lob für Neuwied vom Leiter des Instituts für Sozialpädagogische Forschung Mainz

Gute Noten für das Jugendamt des Kreises

Kreis Neuwied. Viel Präventionsarbeit und keine Ausreißer bei den Zahlen: Heinz Müller, Geschäftsführer des Instituts für Sozialpädagogische Forschung (ISM) in Mainz, sieht das Jugendamt des Kreises Neuwied auf gutem Weg. Das machte er in seinem Vortrag bei jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses deutlich. Landrat Achim Hallerbach lobte die engagierte und qualitative Arbeit des Kreisjugendamtes... mehr...

Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
 
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Service