Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

BLICK aktuell - Politik aus Sinzig

Fridays for Future ruft weltweit zum Streik für besseres Klima auf

Globaler Klimastreik: Generationen demonstrieren gegen anhaltende Klimazerstörung

Region. Nach gut einem Jahr voller Streikaktionen hat Fridays for Future es geschafft, die Klimakrise im gesellschaftlichen Diskurs präsent zu halten. Doch realpolitisch hat sich wenig getan. Im Vorfeld des UN-Klimagipfels und zeitgleich zur Tagung des Klimakabinetts ruft Fridays for Future gemeinsam mit einem zivilgesellschaftlichen Bündnis unter dem Hashtag „AllefürsKlima“ alle Menschen dazu auf, am 20.9. für einen konsequenten Klimaschutz auf die Straße zu gehen. mehr...

Mitgliederversammlung der SPD Swisttal

Der Weg zur Gesamtschule

Swisttal. Swisttal soll eine Gesamtschule bekommen. Mit diesem kürzlich vom Schulausschuss der Gemeinde getroffenen Beschluss erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch der Swisttaler Sozialdemokraten. Aber warum, was sind die Vorteile dieser Schulform? Und wie ist der beste Weg dahin? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der nächsten Mitgliederversammlung der SPD Swisttal am 25. September um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Beim Büb“ in Odendorf. mehr...

Stadt Sinzig erweitert Service

Stromtankstelle jetzt noch kundenfreundlicher

Sinzig. Wer sich mit elektrisch betriebenen Autos oder Rollern fortbewegt, hat am Kirchplatzparkplatz in Sinzig seit vielen Jahren die Möglichkeit, sein Fahrzeug kostenfrei mit Ökostrom aufzuladen. Während das Gefährt mit Strom aus regenerativen Quellen aufgeladen wird, hat die Besitzerin oder der Besitzer die Zeit für Erledigungen in der Stadt oder im Rathaus oder nutzt die vielfältige Gastronomie in der Sinziger Innenstadt. mehr...

Stadt Sinzig lädt ein

Hochwasserschutzkonzept

Sinzig. Die Stadt Sinzig wird im Rahmen der Vorbereitungen zur Erstellung eines Hochwasserschutzkonzepts in den einzelnen Ortsteilen Workshops anbieten. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich aktiv mit ihren Vorschlägen und Erfahrungen in die Konzeption einzubringen. mehr...

Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Sinzig laden zum Vortrag ein

„Essbare Stadt“

Sinzig. Zunehmend werden die Themen des Klimawandels, der Verlust an Biodiversität, oder auch das Insektensterben in den Medien thematisiert. Doch wo kann eine Kommune auf lokaler Ebene hier Lösungsmöglichkeiten anbieten? Bereits seit zehn Jahren geht die Stadt Andernach einen neuen Weg in der Grünraumplanung. Wesentliches Element ist hierbei die Integration von Aspekten der urbanen Landwirtschaft.... mehr...

Die Stadtwerke Sinzig und Verbandsgemeinde Bad Breisig informieren

Der Störfall in der Trinkwasserversorgung ist offiziell beendet

Sinzig. In den vergangenen Wochen und Monaten fanden weitere intensive Probenintervalle an diversen Einrichtungen und Bauteilen der Wasserversorgungsanlagen sowie an unterschiedlichen Stellen im Trinkwassernetz statt. Alle Probenahmen waren hierbei ohne Befund. Damit wurden seit mehreren Monaten weder coliforme Keime noch das Bakterium Pseudomonas aeruginosa nachgewiesen. Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung... mehr...

 

Stadt Sinzig investiert in Spielplätze

Umgestaltung des Spielplatzes in der Harbachstraße abgeschlossen

Sinzig. Nach einer notwendigen Umgestaltung des Spielplatzes in der Harbachstraße aufgrund festgestellter Mängel an einigen Spielgeräten ist einer der beliebtesten Spielplätze im Stadtgebiet nun wieder ein attraktiver Treffpunkt für kleine und große Sinziger geworden. mehr...

Stadtradeln 2019 im Kreis Ahrweiler

Die Lücke wird besichtigt

Kreis Ahrweiler. Die Beteiligung beim Stadtradeln 2019 in Bad Neuenahr-Ahrweiler und im Kreis ist so groß wie noch nie. Der BUND erwartet, dass sich Zahl der Teilnehmer in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln wird. Ein Erfolg, denn nur so kann man auf die Bedürfnisse der Radfahrer aufmerksam machen. Das BUND-Team für klimaneutrale Mobilität ist gut vertreten. Für das Klima ist es gut, wenn Menschen auch weiterhin vermehrt das Fahrrad nutzen. mehr...

FDP spricht über Weiterentwicklung der Region

„Bonn ist ein Kristallisationspunkt“

Bonn. Über die Weiterentwicklung der Region Bonn mit den Kreisen Ahrweiler und Rhein-Sieg sprach der FDP-Kreisvorsitzende Ahrweiler Ulrich van Bebber bei einem Treffen in Bonn mit hochkarätigen Politikern. „Bonn ist ein Kristallisationspunkt für die gesamte Region, hiervon profitieren wir auch maßgeblich im Kreis Ahrweiler. Wir müssen allerdings das Potenzial weiter entwickeln, insbesondere im Bereich Tourismus und Kultur“, so van Bebber. mehr...

CDU, FDP und FWG wollen Klimaschutzinitiative für den Kreis Ahrweiler

Umfassende Aktionsplan starten

Kreis Ahrweiler. Der Klimaschutz muss nach Auffassung der Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Sundheimer (CDU), Ulrich van Bebber (FDP) und Jochen Seifert (FWG) „umgehend erweitert, ausgebaut, intensiviert und beschleunigt werden.“ Mit dem Beitritt zum Klimabündnis der europäischen Städte habe sich der Kreis ambitionierte Klimaschutzziele gesetzt. Der CO2-Ausstoß soll in fünf Jahren umzehn Prozent gesenkt werden. mehr...

Fotowettbewerb der BUND-Kreisgruppe Ahrweiler

So schön sind die Bad Neuenahrer Alleen

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Über 370 Fotos von Alleen in Bad Neuenahr haben Bürger und Gäste der Kreisstadt zum Fotowettbewerb „Bad Neuenahrer Alleen“ eingereicht. Die vier Fotos, die die Teilnehmer daraus für den BUND-Bundeswettbewerb „Allee des Jahres 2019“ ausgesucht hatten, sind bereits bei der veranstaltenden Geschäftsstelle in Schwerin eingereicht. Ergänzend dazu werden in einer zweiten Aktion die... mehr...

Demonstration in Sinzig

Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Sinzig/Bad Breisig. Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt: Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. mehr...

Umfrage

Kostenloser Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland?

Ja, ich bin dafür!
Nein, auf keinen Fall.
Wer soll das bezahlen?
Ich bin für eine Ermäßigung bzw. günstigere Preise.
Ein besseres Angebot im ländlichen Raum wäre sinnvoller.
657 abgegebene Stimmen
 
 
Kommentare
Uwe Klasen:
Angeblich werden in Deutschland 869 Millionen t/a CO² erzeugt, wovon die Atmung der 83 Millionen Einwohner bereits über 80 Prozent (747 t/a CO²) dieser Emissionen ausmacht! Um die selbstgesetzten Einsparungsziele umsetzen müsste das Land also Entvölkert werden, hierin ist die Fauna noch nicht eingerechnet!
Uwe Klasen:
Wenn die, bewusst geschürte, Klimahysterie eines geschafft hat, dann ist das die vollständige Destruktion der Lern- und Denkfähigkeit bei denen, die sich als Aktivisten bezeichnen oder deren Mitläufer sind. Sie sind nicht willens oder in der Lage, vermeintliche Studien, die jenseits des wissenschaftlich Diskutablen sind und nur zur Lenkung der auf diese Weise beeinflussten benötigt werden, zu hinterfragen!
Lesetipps
GelesenEmpfohlen