Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Blick aktuell - Sport

Lokalsport

Mayen. Am vergangenen Wochenende fanden die letzten Meisterschaftsrennen des sogenannten „RCN SimRacing Summer Cup“, dem digitalen Ableger der Breitensportrennserie „Rundstrecken Challenge Nürburgring“, auf Basis der populären Motorsport-Rennsimulation „Assetto Corsa“ statt. mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Mit Beginn der aktuellen Woche rollt beim SC 13 erstmals seit Anfang März wieder der (Trainings)-Ball. Den U-17 Juniorinnen am Montag folgten am Dienstag die jungen Damen der ersten Mannschaft. mehr...

Abschlussfahrt der Fußballmädels vom SV Wachtberg 1922 e.V.

Vom Feld aufs Wasser

Gemeinde Wachtberg. 18 E- und D-Juniorinnen vom SV Wachtberg machten sich mit ihren Vätern für ein Wochenende auf an die Lahn. Die Tour war der krönende Abschluss einer tollen, wenn auch durch Corona verkürzten Saison 2019/2020, aus der die E-Juniorinnen als Siegerinnen hervorgingen und die D-Juniorinnen den vierten Platz belegen konnten. mehr...

SV Wachtberg und Alemannia Adendorf richteten viertägiges Camp aus

Mit dem Fußball fürs Leben lernen

Wachtberg. Dem rollenden Ball hinterhergejagt und dabei noch etwas mitgenommen, das auch neben dem Spielfeld weiterhilft: Unter dem Motto „Training. Lernen. Leben.“ gastierte die von Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge gegründete Fußballfabrik in Wachtberg. Für das Leben wichtige Themen wie ausgewogene Ernährung, Teamgeist, Persönlichkeitstraining oder Stressregulierung sind wichtige... mehr...

Fit durch den Sommer mit dem SSV Heimerzheim

Von Badminton und Boule bis Zumba

Heimerzheim. Viele werden in diesem Jahr nicht wie gewohnt in die Ferien fahren können. Der SSV Heimerzheim bietet für alle, die zu Hause bleiben und gerne Sport treiben möchten, auch in den Sommerferien ein attraktives Programm für jung und alt – von Badminton und Boule bis Zumba. mehr...

Antweiler. Für den, in Antweiler lebenden, gebürtigen Eifler war Sport schon immer ein großes Thema. Die Passion zum Mountainbiken hat er vor neun Jahren für sich entdeckt. Seit fast drei Jahren tritt der sympathische Sportler für den RC Herschbroich e.V. in die Pedale. mehr...

Burgen. Sowohl der ältere Jahrgang, als auch insbesondere der jüngere Jahrgang zeigten tolle Leistungen beim Turnier in der Kreisstadt Cochem und wurden mit Medaillen, Urkunden und Getränkegutscheinen belohnt. mehr...

Weitere Artikel

DJK Ochtendung 1920 e.V. Winterlaufserie erfolgreich abgeschlossen

Zum 33. Mal hieß es: „Rund um den Haugnisberg“

Ochtendung. Die DJK Ochtendung veranstaltete wieder die traditionelle Winterlaufserie. Läuferinnen und Läufer haben die Gelegenheit ihren Trainingsstand im Winter zu testen und nutzen die vier Veranstaltungen am ersten Sonntag in den Wintermonaten zur Vorbereitung auf die großen Straßenläufe im Frühjahr. „In diesem Jahr freuen wir uns besonders über 162 Läufern, die mindestens an drei der vier Veranstaltungen... mehr...

HSG Römerwall – erste Herrenmannschaft

Klarer Heimsieg gegen Saarburg

Rheinbrohl. Nach der mehrwöchigen Karnevalspause traf die erste Herrenmannschaft der HSG Römerwall auf Fortuna Saarburg, die vor der Partie auf dem sechsten Tabellenplatz rangierte. Auch wenn es für die HSG im Hinspiel beim starken Aufsteiger auswärts nichts zu holen gab, sollten vor heimischem Publikum nach dem 28:24-Erfolg gegen Trier erneut zwei Punkte her. mehr...

SV Kripp hatte zur 10. Auflage des Wahl-Hallencup eingeladen

36 Jugendmannschaften boten spannende Hallenfußballspiele

Remagen. Zur zehnten Auflage des Wahl-Hallencups, einem Jugendfußballturnier, hatte der SV Kripp um Vorsitzenden Klaus Krämer am Wochenende in die Rheinhalle eingeladen. Was im Jahr 2010 als einmalige Veranstaltung begann, ist heute ein fest etablierter Bestandteil im Vereinskalender der Kripper Sportler. Zwei Tage lang boten zahlreiche Nachwuchstalente von der F-Jugend bis zur C-Jugend begeisternden Hallenfußball. mehr...

Fußball-Rheinlandliga, 21. Spieltag

Ein eher anstrengendes Spektakel

Mendig. Fünf Treffer, zahlreiche weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten, intensiv geführte Zweikämpfe, läuferisch und taktisch auf hohem Niveau, in der Endphase Spannung und Dramatik pur: Die 280 Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz an der Brauerstraße kamen am 21. Spieltag der Fußball-Rheinlandliga voll auf ihre Kosten. Aus Sicht der Gastgeber stimmte lediglich das Ergebnis nicht: Nach der 2:3 (0:2)-Niederlage... mehr...

Umfrage

Debatte in Bundesländern um Abschaffung der Maskenpflicht - Was sagen Sie?

Nein, auf keinen Fall.
Ja, ich bin dafür.
Lieber eine Empfehlung statt Pflicht.
aktuelle Beilagen
 
Kommentare

Auf dem Weg zum Radweg nach Vallendar

Alina Manz:
Endlich wird mal darüber gesprochen. Letztes Mal war ich noch am überlegen ob ich das Thema bei meiner VG mal ansprechen sollte. Ich finde die Aktion richtig gut. Ich persönlich fahre sehr oft mit meinem Fahrrad von Höhr nach Vallendar und die Hauptstraße ist momentan leider die einzige Möglichkeit Zeit zu sparen, aber dafür auch sehr gefährlich. Lg

Info-Stand

Am Samstag, 11. Juli

Christian W.:
Vielen Dank für die Info, liebes Blick-Aktuell Team! Bei Gelegenheit und freundlichem Wetter schaue ich gerne mal vorbei. Meiner Meinung nach ist es für unsere Demokratie unheimlich wichtig, dass es wieder eine wählbare Alternative gibt, die sich dem linken Zeitgeist mutig und entschlossen entgegenstellt. Danke dafür!
Gabriele Friedrich:
@ Chris Wer auf einem E-Bike unterwegs ist, braucht einen Nachweis über seine Fahrbefähigung – je nach maximaler Antriebsleistung entweder die Mofa-Prüfbescheinigung oder die Fahrerlaubnis Klasse AM. E-Bikes gelten rechtlich nicht als Fahrräder, da sie auch ohne Trittleistung fahren können. Für Pedelecs wiederum, die nur beim Treten unterstützen, ist bei einem Antrieb bis maximal 25 km/h kein Führerschein erforderlich. ** Welchen Buchstaben versteht ihr denn nicht ?
Chris_:
Jeder Rennrad Fahrer fährt 30 km/h und mehr und braucht keinen Führerschein. Finde die Einleitung eines Strafverfahrens daher übertrieben. Ne Verwarnung hätte gereicht. Das er betrunken hätte ein Kind anfahren können besagt doch gar nichts. Das kann jeder Radfahrer auch ohne Führerschein.
Gabriele Friedrich:
@A.Kämpflein das ist kein Verbrechen sondern eine Verkehrswidrigkeit und ausserdem hat das etwas mit Verantwortung und Regeln und Gesetzen zu tun. Knöllchen- und fertig ! Ohne Füherschein hat man so ein Ding nicht zu fahren. Unsere Polizei ist unser einziger Schutz bei solchen Leuten, die meinen sie hätten Sonderrechte.Wenn derjenige nun betrunken gewesen wäre und hätte ein Kind angefahren, wäre das Geschrei groß. Und Sie gehen wählen ? Mit so einer Ansicht ? Na Servus !
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.