Interview mit dem Trainer der SG Dernau/Mayschoß I

10 Fragen an Coach Bekim Gerguri

10 Fragen an Coach Bekim Gerguri

Trainer Bekim Gerguri. Foto: Andreas Ennenbach

11.01.2021 - 15:06

Dernau/Mayschoß. Pressewart Rolf Schmitt hat ein Interview mit Bekim Gerguri geführt.


1. Hallo Beka, seit 14 Monaten bist du nun Trainer des SV Blau-Gelb Dernau. Wie sieht deine bisherige persönliche Bilanz in Dernau aus?

Bekim Gerguri: Wir sind noch nicht zufrieden und wissen natürlich, dass wir mehr können. Es bleibt aber auch festzuhalten, dass wir es nicht einfach hatten, die Coronapandemie und unser fortwährendes Verletzungspech verhinderten bessere Leistungen. Immer wieder mussten wir mit einer anderen Aufstellung antreten.

2. Als du nach Dernau kamst, hast du eine verunsicherte Mannschaft übernommen. Was hast du getan um dem Team wieder Spirit einzuhauchen?

Bekim Gerguri: Wir haben in vielen Einzelgesprächen versucht, die Spieler von unserem Weg zu überzeugen. Mit Mannschaftsabenden und gemeinsamen Aktivitäten wurden die Stimmung im Team und die mannschaftliche Geschlossenheit verbessert.

3. Durch die Corona-Unterbrechungen ist es natürlich schwer, einen geordneten Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten. Wie halten sich die Spieler in der spielfreien Zeit fit?

Bekim Gerguri: Für die Spieler wurde ein Trainingsplan erstellt, der es jedem Spieler ermöglicht, sich 2-3 Mal die Woche individuell in Form zu halten. Natürlich setzen wir auch auf die Eigenverantwortlichkeit unserer Spieler, Kontrollen erfolgen nicht. Doch wir vertrauen unseren Spielern.

4. Der Fußballverband Rheinland hat fünf Szenarien aufgezählt um die Saison 2020/2021 zu Ende zu spielen. Welche Variante favorisierst du?

Bekim Gerguri: Meine Favoriten wären ein Abbruch der Saison oder die Play-Off Variante. Ich gehe momentan aber davon aus, dass nur die Hinserie gespielt wird und in die Wertung fließt.

5. Die Saison stand von Beginn an unter einem schlechten Stern. Ausfälle und Verletzungen sorgten dafür, dass sich das Team meistens von alleine aufstellte. Mit welchen Mitteln hast du versucht, die Mannschaft zu stabilisieren?

Bekim Gerguri: Wir hatten wirklich viel Pech mit Verletzungen. Besonders weh tat uns dabei, dass unsere Schlüsselspieler betroffen waren. Wir haben aber versucht als Mannschaft zu agieren, die Ausfälle zu kompensieren und im Team zusammen zu stehen.

6. Welche Spieler haben dich in deiner bisherigen Zeit beim SV Dernau positiv oder negativ überrascht.

Bekim Gerguri: Ich möchte jetzt nicht auf einzelne Spieler eingehen, aber in der Mannschaft steckt sehr viel Potenzial, es muss nur ausgeschöpft werden. Was aus meiner Sicht verbesserungswürdig ist, ist die Einstellung im Training.

7. Durch Corona gestaltet sich der Spielbetrieb für den Vorstand und die Unterstützer der Mannschaft sehr schwierig. Wie siehst du die Arbeit der Dernauer Offiziellen?

Bekim Gerguri: Wir haben einen regelmäßigen Austausch mit den Verantwortlichen im Vorstand, insbesondere mit unserem sportlichen Leiter, Sergej Reich. Dem Vorstand können wir nicht genug Dankeschön sagen, für die Arbeit und die Zeit, die sie in den Verein investieren. Wir sind als Trainerteam sehr zufrieden.

8. Im Sommer hat Thomas Schooß die Zweite als Trainer übernommen. Wie klappt die Zusammenarbeit mit ihm und der 2. Mannschaft?

Bekim Gerguri: Thomas Schooß ist ein sehr angenehmer Mensch und der SV Dernau kann sich glücklich schätzen, ihn als Trainer der 2. Mannschaft verpflichtet zu haben. Wir haben eine sehr gute Zusammenarbeit.

9. Das Fußballjahr 2020 ist gelaufen. Gibt es von deiner Seite schon Planungen für die nächste Saison 2021/2022?

Bekim Gerguri: Die Planungen für die nächste Saison laufen schon und wir arbeiten gemeinsam mit unserem Sportlichen Leiter und dem Vorstand daran, den Kader punktuell zu verstärken und weiter zu verbessern.

10. Wir haben nun das Corona Jahr 2020 hinter uns gebracht. Was wünschst du dem Verein für das neue Jahr 2021?

Bekim Gerguri: Ich wünsche allen Blau-Gelben alles Gute und viel Gesundheit für das Jahr 2021. Dem Verein wünsche ich maximalen Erfolg und das unser gemeinsam eingeschlagener Weg, sowohl sportlich als auch finanziell, zu einer Erfolgsgeschichte wird.

Pressemitteilung

SV Blau-Gelb Dernau

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Waldbaden im Bad Breisiger Wald

Shinrin Yoku

Bad Breisig. Shinrin Yoku – so heißt das aus Japan stammende neue Naturerlebnisangebot, das im April 2021 mit sieben Terminen im städtischen Wald von Bad Breisig an den Start geht. mehr...

Interessengemeinschaft „Neues Kurgebiet“ Bad Breisig

Keine Änderung des Bebauungsplans „Neues Kurgebiet“ im beschleunigten Verfahren

Bad Breisig. Bürgerinnen und Bürger, Anwohner sowie auch Eigentümer schließen sich in einer Interessengemeinschaft (IG- „Neues Kurgebiet“ Bad Breisig) zusammen. Die vom Stadtrat im September beschlossene Offenlegung des Bebauungsplans „Neues Kurgebiet“ im beschleunigten Verfahren in der Gemarkung Niederbreisig, haben die Anwohner und Eigentümer, sowie zahlreiche Bürgerrinnen und Bürger insbesondere... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
[Zitat] Langeweile dürfte Anne Spiegel nicht haben, ist sie doch rheinland-pfälzische Ministerin für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz. Zusätzlich übernahm sie im Januar das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten. Sie ist Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
Renate B.:
Ich finde es beschämend, dass sich Schüler und Lehrer um ihre Sicherheit kümmern müssen. Da müsste die Politik mehr handeln. Trotzdem Hochachtung für dass, was die in der Schule leisten....

Joachim Paul, AfD

Karsten Kocher:
Die Niederlagenserie des Koblenzer AfD-Landtagsabgeordneten Joachim Paul nimmt überhaupt kein Ende mehr. 1. Die katastrophalen Wahlergebnisse der Koblenzer AfD mit Paul an der Spitze. 2. Paul mußte seine Kandidatur für den AfD-Landesvorsitz in Rheinland-Pfalz aufgeben. 3. Es gibt starke Indizien...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen