FV Rheinbrohl aktuell

Benefizspiel am Sonntag

Benefizspiel am Sonntag

Denis Steinhorst wird in der kommenden Saison die 2. Mannschaft des FV in der Kreisliga C Nordwest trainieren. Foto: privat

26.07.2021 - 14:14

Rheinbrohl. Am kommenden Sonntag richtet der FV Rheinbrohl ein Benefizspiel für die Opfer der Hochwasserkatastrophe an der Ahr aus. Alle Einnahmen aus diesem Spiel werden gespendet. Das Spiel beginnt um 13 Uhr im Hans-Zimmermann-Stadion, die 1. Mannschaft des FV trifft auf den A-Ligisten SG Vettelschoß/St. Katharinen.


Im Verein gibt es schon mehrere Spendenaufrufe, zudem haben sich schon viele als freiwillige Helfer gemeldet und in der letzten Woche in diversen Orten an der Ahr ausgeholfen. Am Sonntag möchte man weitere Spenden sammeln, dazu werden neben Getränken leckerer Kuchen und Köstlichkeiten vom Grill angeboten.

Auch wenn der Fußball in den letzten Wochen durch die schockierenden Bilder von der anderen Rheinseite etwas in den Hintergrund gerückt ist, befinden sich beide FV-Seniorenteams und alle Jugendmannschaften in der Vorbereitung auf die neue Saison. Nach zwei abgebrochenen Spielzeiten hofft man auf etwas Normalität in der neuen Saison, eine genaue Prognose darüber wie lange man denn in dieser Saison spielen kann, ist bei aktuell steigenden Zahlen allerdings schwierig. Die 1. Mannschaft wird auch in der neuen Saison von Carsten Bent und seinem Team aus der vergangenen Saison trainiert und möchte in der Kreisliga B Nord wieder oben mitspielen. Der Kader blieb zusammen, zudem wurde das Team durch Eigengewächse aus der Jugend und einem Rückkehrer verstärkt. Aus der A-Jugend Rheinlandliga-Mannschaften stoßen Dominik Hartmann und Florian Mamuti zum Team, die in der Vorbereitung schon andeuteten, dass sie die Mannschaft nochmal verstärken. Zudem kommt als Verstärkung für die Defensive vom VFB Linz Mirza Siljkovic zurück, der bereits in der Jugend und im ersten Seniorenjahr beim FV spielte. Mit diesem Kader hofft Trainer Carsten Bent an die erfolgreiche letzte Saison, die leider schon frühzeitig abgebrochen wurde, anknüpfen zu können. Die Konkurrenz wird nicht leichter, einige Vereine, wie z.B. der FV Erpel haben mächtig aufgerüstet. In den Vorbereitungsspielen zeigten die Jungs schon ansprechende Leistungen, auch wenn diese nicht überbewertet werden sollten. Den ersten drei Siegen gegen Roßbach (5:3), Burgbrohl (6:0) und Horchheim (2:1) folgte am vergangenen Samstag ein 3:3-Remis gegen die DJK Kruft/Kretz. Ein weiteres Testspiel bestreitet man am Dienstag, 3. August um 20 Uhr gegen den Bezirksligisten und früheren Verein von Carsten Bent, die SG Mülheim-Kärlich II. Mittlerweile stehen auch erste Termine für Pokal und Meisterschaft fest. Im Kreispokal zog man für Runde eins ein Freilos und trifft am Wochenende 7./8. August auf den Sieger der Partie Kosova Montabaur II gegen SV Ataspor Unkel. Eine Woche später steht dann bereits der Saisonstart am 15. August bei der SG Neuwied auf dem Programm.

Die 2. Mannschaft wird in der neuen Saison in der Kreisliga C Nordwest von Denis Steinhorst trainiert. Der 28-jährige übernimmt das Amt von Dario Majic. Das Ziel für die neue Saison heißt Klassenerhalt, nachdem man im letzten Jahr erst aufgestiegen ist. Im Kreispokal spielt man am kommenden Samstag um 17.30 Uhr beim VFL Niederbieber und erwischte gleich einen harten Brocken. Das erste Meisterschaftsspiel der neuen Saison bestreitet die 2. Mannschaft am Sonntag, den 15. August um 12.30 Uhr in Waldbreitbach bei der SG Niederbreitbach II, die freiwillig aus der B-Klasse sich zurückzog und jetzt in der C-Klasse antreten wird. Beide Mannschaften freuen sich über möglichst viele Zuschauer bei Ihrem Spielen, vor allem aber am kommenden Sonntag, den 1. August beim Benefizspiel für einen guten Zweck.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Im Kanonenwall gründeten Nachbarn einen eigenen Fluthilfeverein – Mitmachen darf jeder aus Ahrweiler

Ahrweiler: Eine neue Dimension der Nachbarschaftshilfe

Ahrweiler. Eine Geburtstagsparty nach der Flut: In einem Hinterhof in Ahrweiler braten Frikadellen auf einer Grillplatte. Unter dem Pavillon gleich daneben nehmen die Feiernden mit einem Cheeseburger auf dem Teller und einem Bier im Glas auf Bierbänken Platz. Es wird gelacht, zugeprostet und Geschichten werden erzählt. Hinter dem Gasgrill steht Peter Gamb. Ist die Frikadelle für den Burger durch,... mehr...

LG HSC GAMLEN - RSC UNTERMOSEL beim VL „Rund um den Laacher See“

Mit großem Team erfolgreich am Start

Mendig. Die Teilnahme am 45. Lauf „Rund-um-den-Laacher See“ war für das angetretene LG-Team ein Erfolg. Die Lauffreunde von der LG Laacher See mussten in diesem Jahr die Nähe des Laacher Sees coronabedingt verlassen, und auf das Schwimmbad in Mendig ausweichen. Entsprechend gab es eine andere, ungewohnte Streckenführung vom Schwimmbad über die Autobahn hinauf auf die Höhen des Laacher Sees für die... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare

Flut: Fördergelder können beantragt werden

juergen mueller:
Wann ereignete sich die Flutkatastrophe u. wie lange müssen Betroffene bereits auf die versprochene finanzielle Unterstützung warten? Zu lange. Da muss erst ein Wiederaufbaubeschleunigungsgesetz her. Alleine die Wortwahl verursacht Magenschmerzen, abgesehen davon, dass unter Beschleunigung etwas anderes...
Marlene Rolser:
Gut, dass es eine offizielle Stellungnahme des Bürgermeisters zu all den absurden Behauptungen gibt. Schade, dass die Person,die die Falschmeldung, kurz nach der Flut, über den angeblichen Dammbruch nicht zur Rechenschafft gezogen werden kann. Vielleicht meldet sich ja jetzt noch jemand,der die...
Lothar Skwirblies :
Kenne Jörg schon viele Jahre er ist ein wunderbarer Mensch und mach einen Super Shop DANKE ...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen