TC RL Lahnstein

Damen 40 mussten sich knapp geschlagen geben

Damen 40 mussten
sich knapp geschlagen geben

die Damen 40. Foto: privat

09.05.2022 - 15:06

Lahnstein. Der TC RL Lahnstein informiert über die Ergebnisse der lertzten Spiele.


Gemischt U12 Grün 2 (B-Klasse): TC RL Lahnstein 2 – Bendorfer TV 2 ( 2:4). Einzel: Arthur Wunsch (2:6 6:1 8:10), Lennard Nelius (5:7 1:6), Arvid Steinberg (7:6 6:4), Tim Neuhaus (6:3 6:3). Doppel: A. Wunsch / L. Nelius (4:6 5:7), T. Neuhaus / Niklas Zink (6:1 6:7 10:12). In ihrem ersten Saisonspiel hat sich die zweite Gemischt U12-Mannschaft stark verkauft und dem Gegner bis zum Einbruch der Dunkelheit alles abverlangt. Jeder Satz war hart umkämpft, und so stand es nach den Einzeln 2:2. Die Doppel waren sehr spannend, gingen jedoch beide denkbar knapp an die Gegner aus Bendorf.

Gemischt U12 Grün 3 (B-Klasse): TC RL Lahnstein 3 – VfL Osterspai (1:5). Einzel: Karla Brühl (1:6 0:6), Dunja Sajcic (0:6 2:6), Fiorina Schulz (6:7, Aufgabe Gegnerin), Jovana Ljubincovic (0:6 0:6). Doppel: K. Brühl / D. Sajcic (0:6 1:6), F. Schulz / J. Ljubincovic (2:6 2:6).

Jungen U15 3 (C-Klasse): SG RL Lahnstein / Braubach – SG Dieblich / Macken / Waldesch (0:6). Einzel: Tim Gerstenberg (0:6 7:5 5:10), Jan Gastorf (5:7 2:6), Aaron Brinkmann (3:6 2:6), Julian Fielenbach (5:7 0:6). Doppel: T. Gerstenberg / J. Fielenbach (3:6 2:6), J. Gastorf / A. Brinkmann (4:6 4:6).

Mädchen U15 1 (B-Klasse): SG RL Lahnstein / Braubach – TC GW Bad Salzig (6:0). Einzel: Laureen Budka (6:0 6:3). Doppel:Paulina Perscheid / Melanie Müller (0:6 7:5 11:9).

Mädchen U18 (A-Klasse): Bendorfer TV 81 – SG Braubach / Lahnstein (2:4). Einzel: Lisa Matz (2:6 1:6), Lina Born (6:2 6:0), Mara Gastorf (6:1 7:5). Doppel: L. Matz / M. Gastorf (6:2 5:7 10:7). In ihrem ersten Spiel in der A-Klasse konnten sich die Lahnsteiner Mädels direkt behaupten und sicherten sich mit ihrer Mannschaft einen 4:2 Erfolg. Das war der erste wichtige Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Damen 40 Oberliga: Die Damen 40 vom TC RL Lahnstein mussten sich den Gastgebern der SG Heiligenwald/Schmelz 1 stellen. S. Beyl (6:3 /6:3), C. Hölzke (6:1 / 6:4) und K. Weinert (6:1 / 6:0) konnten ihre Einzel souverän gewinnen, sodass es mit einem 3:3 in die Doppel ging. Doppel 1 mit S. Beyl / C. Hölzke konnte mit einem klaren 6:1 / 6:1 einen Punkt für den TC RL Lahnstein holen. Doppel 2 ging an die Gastgeber und Doppel 3 mussten die Damen 40 aus Lahnstein verletzungsbeding aufgegeben. Mit einem 4:5 traten die Damen 40 vom TC RL Lahnstein die Heimreise an.

Herren 40: Rheinlandliga: Nachdem die Herren 40 vom TC RL Lahnstein letzte Saison ohne Niederlage aufgestiegen sind, ging es am Wochenende zum ersten Spiel in der Rheinlandliga gegen die SG Spfr./TC Höhr-Grenzhausen 1. Der TC RL Lahnstein konnte jedoch kein Einzel gewinnen, auch wenn manche Matches knapp waren, R. Heilscher zwang seinen Gegner aus Höhr-Grenzhausen in den Champions - Tiebreak, den er dann aber mit 7:10 verlor. Bei den anschließenden Doppeln konnten sich die Herren 40 aus Lahnstein einen Punkt sichern (Doppel 3 mit T. Kullmann / R. Heilscher 3:6 / 6:2 / 11:9). Am Ende hieß es 1:8.

Herren: C Klasse: Auswärts ging es für die Herren vom TC RL Lahnstein gegen die SG Oberwerth Kobl./Höhr-Grenzh. 4. In den Einzeln setzten sich F. Scholz „Eddy“ (6:0 / 6:0) und S. Maestre (6:0 / 6:1) durch, wobei die anderen 2 Begegnungen an die Gastgeber gingen. Auch bei den anschließenden Doppel – Begegnungen teilten sich die zwei Mannschaften die Punkte. Mit einem soliden Unentschieden beendeten die Herren den ersten Spieltag.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Sprechstunde mit Jan Einig

Auf ein Wort

Neuwied. „Auf ein Wort mit Jan Einig“ heißt die Reihe, in der Neuwieds Oberbürgermeister die Stadtteile aufsucht, um mit den Bürgerinnen und Bürgern in persönlichem Kontakt zu bleiben. Dieser Austausch ist Jan Einig ein Herzensanliegen, insbesondere, da die für den engen Draht wichtigen zufälligen Treffen angesichts die Pandemie weniger geworden waren. Nachdem bereits einige Stadtteile dieses Jahr... mehr...

Experte schulte Neuwieds Seniorenbeirat im Kommunalrecht

Neuwied. Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner in der Stadt Neuwied. Er berät die Organe der Stadt Neuwied, gibt Anregungen und Empfehlungen an Behörden, Verbände und Organisationen und fördert den Erfahrungsaustausch, die Meinungsbildung und Koordination von Maßnahmen. Damit er diese Aufgabe gut erfüllen kann, bot die Stadtverwaltung zusammen mit der... mehr...

Stolpersteine in der Goldgrube verlegt

Erinnerung an Koblenzer Opfer des Nationalsozialismus

Goldgrube. Jüngst wurden sechs neue Stolpersteine im Koblenzer Stadtteil Goldgrube verlegt. Die in die Bürgersteige eingelassenen Messingsteine erinnern an Opfer des Nationalsozialismus, die in Koblenz gewohnt haben. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service