SG OASF/Barweiler

Die nächste schwarze Serie ist gerissen

SV Kripp – SG OASF/Barweiler 2:4 (2:2)

12.10.2021 - 11:57

Barweiler.Die Reise für die SG OASF/Barweiler führte nach Kripp vor den Toren Remagens. Dort wollte das Team aus dem oberen Ahrtal die zuletzt guten Leistungen bestätigen und nach acht Jahren endlich einmal wieder Zählbares vom Kripper Kunstrasen mitzunehmen.


Bei strahlendem Sonnenschein fanden die Gäste auch von Beginn an gut in die Partie und konnten immer wieder in der Offensive Akzente setzen, vor allem durch Denny Naumann. Nach einer knappen Viertelstunde brachte dann wie auch im Pokal eine Standardsituation den Führungstreffer. Christian Lückenbach schlug den Ball präzise in den Strafraum, wo Max Niggemann freistehend zum Abschluss kam und seine Farben mit einem platzierten Kopfball in Führung brachte.

Im Anschluss kamen die Hausherren besser in die Partie und konnten durch Patrick Donoghue ausgleichen, der in Folge zu zögerlichen Abwehrverhaltens aus halblinker Position mit einem Schlenzer ins lange Eck traf. Wenig später drehten die Gastgeber die Begegnung sogar vorübergehend komplett, nachdem der Schiedsrichter im OASF-Strafraum ein Defensivfoul gesehen hatte. Das Elfmetergeschenk nahm Timo Schäfer dankend an und verwandelte sicher zum 2:1. Von diesem Rückschlag ließ sich die Mannschaft von Fabian Hideg allerdings nicht großartig schocken und kam in Folge eines zu kurz abgewehrten Freistoßes nach 38 Minuten zum verdienten Ausgleich. Sven Kolbig spielte einen perfekt getimten Pass in die Schnittstelle der SVK-Abwehr auf Christian Lückenbach, welcher alleine auf den Torhüter zulief und souverän per Flachschuss ins lange Eck traf.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Schrecksekunde, als Marcel Ley einen Flachschuss reaktionsschnell aus der kurzen Ecke fischte. Auf der anderen Seite konnte ein Verteidiger eine Direktabnahme von Peter Klein kurz vor der Linie klären. In einem weiterhin sehr offenen Spiel war es dann nach einer guten Stunde erneut eine Freistoßflanke von Christian Lückenbach, die von einem Mitspieler, diesmal Fabian Hideg, mit einem unhaltbaren Kopfball zum 2:3 verwertet wurde. Bereits mit dem nächsten Angriff konnte sogar das 2:4 nachgelegt werden. Erneut war Christian Lückenbach der Ausgangspunkt, als Denny Naumann nach einem langen Sprint über die linke Außenbahn mit viel Übersicht seinen Angriffspartner Peter Klein bediente, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Kurz darauf verpasste Denny Naumann in einer ähnlichen Situation knapp das 2:5. In der Folge rannten die Kripper energisch an, erspielten sich aber gegen eine abgeklärte Gäste-Defensive nur zwei klare Chancen. Diese konnte Marcel Ley jeweils mit starken Paraden entschärfen, sodass der Auswärtssieg insgesamt souverän über die Zeit gebracht werden konnte.

Fazit: Bis auf eine kurze Phase in der ersten Halbzeit zeigte die SG OASF/Barweiler eine konzentrierte, engagierte und taktisch disziplinierte Leistung, die in Kombination mit gefährlichen Standardsituationen und einigen gelungenen Konterangriffen zum letztlich verdienten Sieg führte. So konnte auch endlich die schwarze Serie in Kripp beendet werden, sodass nun schon zwei eher überraschende Auswärtssiege zu Buche stehen. Im nächsten Spiel soll dann auch der erste Erfolg vor eigenem Publikum eingefahren werden.

Vorschau: SG OASF/Barweiler – SV Rheinland-Mayen, Freitag, den 15. Oktober um 19.30 Uhr in Barweiler.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Update 10:06 Uhr
Bunter Kreis Rheinland

„Die ängstlichen Tage danach werden mich immer begleiten“

Bonn. Kathrin und ihr Mann Norman freuen sich riesig auf ihr erstes Kind. Lia soll das kleine Mädchen heißen. Der Name bedeutet soviel wie: Löwin. Dabei ahnen sie damals noch gar nicht, wie sehr ihre kleine Tochter einmal kämpfen muss. An einem Freitag im März gehen sie zum Organscreening. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch plötzlich wirkt die Ärztin beunruhigt. Irgendetwas stimmt nicht. Sie vermutet einen schweren Herzfehler und überweist die Familie sofort in die Uniklinik nach Bonn. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
flindiesel:
Schön zu sehen das es dort so gut vorwärts geht, war vor einiger Zeit auch Mal einen Tag zum Aufräumen da. ??...

Skibasar unterstützt

Eva-Maria Reiwer:
Ein Lichtblick in diesen schwierigen Zeiten! Danke für die gute Beratung in Ahrweiler....
Gabriele Friedrich:
Was soll denn einer noch dazu sagen? Unfassbar wieder und ebenso erneut bewiesen, das in diesem Land alte Menschen nicht betreut sind und nicht genügend nach ihnen gesehen wird. Das alte Menschen auch Altersstur sein können ist bekannt, aber mit viel Geduld kann man eben auch etwas erreichen. Da hat...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen