3. Mannschaft der SG Mendig

Erst Niederlage im Pokal und dann Tabellenführung

11.10.2021 - 08:55

Mendig. Zu Gast im Beller Waldstadion hatte die 3. Mannschaft am Dienstagabend die Zweitvertretung der Grafschafter SG. Der Tabellenführer der Kreisliga C / Ahr nahm von Beginn an das Heft in die Hand, aber die Mendiger Defensive stand sehr gut und ließ nur sehr wenig zu. In der 23. Minute hatte dann Marco Küveler das 1:0 auf dem Fuß, doch der Abschluss kam zu zentral aufs Tor. Eine Minute später dann ein Freistoß der Gäste aus ca. 40m. Den langen Ball Richtung 16er verlängerte Jannik Lemmer unglücklich per Kopf ins eigene Tor und so ging man mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeit. Bereits 4 Minuten nach der Pause konnten die Gäste dann einen Fehler im Spielaufbau nutzen und das 0:2 durch Maximilian Eisenhut erzielen. Fortan wurde das Spiel etwas ausgeglichener, doch gefährliche Chancen konnte sich die Heimelf nicht erspielen. Während noch zwei bis drei gute Einschussmöglichkeiten der Gäste von Christian Rothbrust stark gehalten wurden. In der 85. Minute schoss dann Christian Pellenz eine Freistoßflanke in den 16er. Der Ball segelte an Freund und Feind vorbei und schlug zum 0:3 im Tor der Mendiger ein. Trotz der Niederlage verkaufte sich die 3. Mannschaft gegen die klassenhöheren Gäste aus der Grafschaft sehr gut.


Es spielten: Christian Rothbrust, Leon Fronert, Florian Degen, David Engebrecht, David Jung, Kapitän Florian Rieser, Marco Küveler (60.Min Fabian Rave), Jannik Lemmer (72.Min Rainer Renk), Oliver Feils (89.Min Mirko Wagner), Tom Rhein, Norman Stein

Am Samstagabend war die 3. Mannschaft zu Gast beim Tabellendritten SG Hocheifel Adenau 2. Auf dem Hartplatz in Reifferscheid war die Mannschaft von Trainer Marco Zedda von Beginn an spielbestimmend und ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Während die Heimelf ihr Spiel auf lange Bälle in die Spitze auslegte. Einer dieser langen Bälle rutschte der sonst souveränen Abwehr durch, und so erzielte Martin Bohn das 1:0 in der 22. Minute für die SG Hocheifel. Doch bereits zehn Minuten später konnte Norman Stein eine starke Vorarbeit von David Engebrecht zum 1:1 Ausgleich nutzen. In Halbzeit zwei drückte die Dritte weiter auf den Führungstreffer, doch muss erneut einen Nackenschlag hinnehmen, als ein Freistoß durch Stephan Ruland aus ca. 40 Meter im Tor landete. Doch man zeigte erneut eine starke Moral und so konnte Florian Rieser, zweimal nach erneuter Vorarbeit von David Engebrecht, einen Doppelpack schnüren. Nach dieser starken Mannschaftsleistung und dem verdienten 3:2-Auswärtssieg belegt man nun Platz 1 in der Tabelle. Am Freitag muss man nun erneut auswärts antreten und ist zu Gast bei TuS Hausen 2. Anpfiff der Begegnung ist um 20 Uhr auf dem Rasenplatz in Hausen.

Es spielten: Christian Rothbrust, Marvin Diederichs, Leon Fronert, Fabian Rave, Florian Degen, David Engebrecht, David Jung, Kapitän Florian Rieser (88.Min Dominik Monschauer), Sebastian Marx (46.Min Oliver Feils), Tom Rhein, Norman Stein (90.Min Rainer Renk).

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Kommando zurück aus Mainz: Menschen mit Auffrischungsimpfung sind von Testpflicht der „2G-plus“-Regelung ausgenommen

Dreyer: Keine 2G-Plus-Testpflicht für Menschen mit Boosterimpfung

Mainz. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sondersitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Darin eingeflossen sind auch die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen mit der Bundesregierung. Die Verordnung wird heute im Laufe des Abends verkündet und tritt morgen in Kraft. mehr...

Feierliche Traktor-Parade

Bewegende Aktion: Erleuchtete Traktoren ziehen durch das Ahrtal

Kreis Ahrweiler. Es war eine ganz besondere und bewegende Aktion am Samstagabend. Egal ob in Schuld, Ahrweiler, Sinzig oder Dernau: Überall im Ahrtal ziehen bunt leuchtende und festlich dekorierte Traktoren über die Straßen. Das Event wurde von Landwirten, Lohnunternehmern und vielen weiteren Helfern, die im Ahrtal seit der ersten Stunde nach der Flut mit angepackt haben, organisiert. Das Ziel: Den flutbetroffenen Menschen im Tal Hoffnung schenken. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Lutzd:
Sollte man laut unserer stvo nicht an einem mit Warnblinkern stehenden Bus maximal mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren? Wenn man da so flott war das man sich einen Reifen kaputt fährt sollte die Frau vielleicht entsprechendes Bußgeld auferlegt bekommen. Wenn der Bus das Fahrzeug ja scheinbar übersehen...
juergen mueller:
Die Arbeitssituation in den Praxen (und nicht nur dort) hat sich nicht alleine aufgrund einer deutlichen Zunahme an Erkrankten verschärft. Sie hat sich bis zur Belastungsgrenze vor allem durch die Auflagen Impfungen, Testungen, bürokratischer Aufwand verschärft, die allesamt der Politik geschuldet...

Geld vom Bund für Koblenz

juergen mueller:
Kohle für Koblenz ist immer gut, wenn man sie denn nutzbringend anlegt. 48 000 Euro für die Erstellung eines städtischen Logistikkonzeptes. Mich würde es nicht wundern, wenn damit eine externe Erstellung gemeint ist, da man offensichtlich in der Verwaltung hierfür keine eigenen qualifizierten Leute...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen