FV Rheinbrohl aktuell

Erste Mannschaft bleibt ungeschlagen

Erste Mannschaft
bleibt ungeschlagen

Auf dem Hartplatz in Flammersfeld erreichte die 1. Mannschaft ein 0:0 und bleibt somit weiter ungeschlagen.Foto: privat

22.10.2021 - 15:48

Rheinbrohl. Am zehnten Spieltag der Kreisliga B Nord spielte die 1. Mannschaft beim tabellenvierten VFL Oberlahr/Flammersfeld 0:0-Unentschieden. Damit verteidigten die Jungs von Trainer Carsten Bent die Tabellenspitze und liegen jetzt zwei Punkte vor dem aktuell engsten Verfolger, dem SV Rheinbreitbach.


Auf dem Hartplatz in Flammersfeld entwickelte sich von Beginn ein hochspannendes, kampfbetontes Spiel. In den ersten 25 Minuten hatte der FV das Spiel weitgehend im Griff, ohne sich jedoch große Chancen herausarbeiten zu können. Mitte der ersten Hälfte kamen die Gastgeber besser in die Partie, es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die beste Chance zur Führung hatte Oberlahr in der 37. Spielminute, doch FV-Keeper Felix Muders reagierte zweimal hervorragend und hielt sein Team im Spiel. Die beste FV-Chance in Durchgang eins hatte Florian Mamuti in der 43. Minute. Sein Schuss ging knapp am Gehäuse vorbei. So ging es mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel war der FV gleich wieder dominant und jetzt die eindeutig bessere Mannschaft. Man versuchte auch auf schwierigem Geläuf Fußball zu spielen und erarbeitete sich jetzt auch einige gute Torchancen. Oberlahr war nur bei einer Konterchance nochmal gefährlich, auch hier parierte Felix Muders wieder glänzend. Doch auch bei den Gastgebern aus Oberlahr rückte der Torhüter jetzt immer mehr in den Mittelpunkt. Er entschärfte zahlreiche FV-Chancen und hielt seinen Kasten sauber. Der FV versuchte alles, das Spiel noch zu gewinnen, und bot wieder eine sehr starke Teamleistung. Nur die letzte Konsequenz im Torabschluss fehlte oder der starke Keeper stand im Weg. So auch in der Schlussphase als nach einer Ecke Dustin Bürder freistehend zum Kopfball kam und der FV-Anhang schon zum Jubeln angesetzt hatte, bekam er seine Hände noch hoch und fischte den Ball irgendwie raus. Am Ende blieb es beim 0:0. Beide Mannschaften hatten sicherlich Chancen zum Siegtreffer, wobei die Mehrzahl der Chancen und die zweite Halbzeit klar an den FV ging. Trainer Carsten Bent war am Ende aber auch mit dem Punkt zufrieden. Seine Jungs hatten wieder einmal überzeugt, die Zuschauer sahen insgesamt eine sehr gutklassiges B-Klassenspiel, bei dem FV sicherlich spielerisch überlegen war, Oberlahr aber kämpferisch dagegen hielt.

Es spielten: Felix Muders, Marius Frömel (46. Darian Bündgen), Lukas Muders, Marvin Schilf, Dustin Bürder, Pierre Bleck, Steven Stüber, Pierre Bökle (11. Justus Grundmann/46. Jannik Klaes/75. Mesut Yilmaz), Florian Mamuti, Besnik Mamuti, Marek Nixdorf.


Vorschau


Am kommenden Sonntag empfängt die 1. Mannschaft um 15.00 Uhr den FV Erpel. Die Gäste vom Rhein sind aufgrund zahlreicher Neuzugänge aus höherklassigen Ligen als Topfavorit in die Saison gestartet und liegen in der Tabelle momentan auf Rang fünf. Die Zuschauer können sich sicherlich auf das nächste Topspiel im Hans-Zimmermann-Stadion freuen. Das Vorspiel bestreitet die 2. Mannschaft um 12.30 Uhr gegen TuS Rodenbach. Beide Teams freuen sich auf große Unterstützung, bitte beachten Sie für den Einlass die 3 G-Regel. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Bunter Kreis Rheinland

Die Geschichte von Lia Löwenherz

Bonn. Kathrin und ihr Mann Norman freuen sich riesig auf ihr erstes Kind. Lia soll das kleine Mädchen heißen. Der Name bedeutet soviel wie: Löwin. Dabei ahnen sie damals noch gar nicht, wie sehr ihre kleine Tochter einmal kämpfen muss. An einem Freitag im März gehen sie zum Organscreening. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch plötzlich wirkt die Ärztin beunruhigt. Irgendetwas stimmt nicht. Sie vermutet einen schweren Herzfehler und überweist die Familie sofort in die Uniklinik nach Bonn. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Was soll denn einer noch dazu sagen? Unfassbar wieder und ebenso erneut bewiesen, das in diesem Land alte Menschen nicht betreut sind und nicht genügend nach ihnen gesehen wird. Das alte Menschen auch Altersstur sein können ist bekannt, aber mit viel Geduld kann man eben auch etwas erreichen. Da hat...
Gabriele Friedrich:
Das ist ja zum totlachen. Ein Blaulicht kann man überall kaufen, das Internet bietet alles, was Bekloppte gebrauchen können. Und keiner hat sich das Kennzeichen gemerkt ? Jeder Deutsche weiß wie unsere Polizeiautos aussehen. In dem Moment wo ich bedrängt werde, wähle ich die 110 und dann ist die...
Gabriele Friedrich:
Der Kassierer an der Tankstelle hätte das ebenso merken müssen. Hat er Angst gehabt...das der Kunde gewalttätig wird ? Angst ist ein schlechter Begleiter. Der Fahrer war schon Sternhagelvoll als er bezahlt hat. Grundsätzlich haben in einer Tankstelle 2 Leute !!! zu arbeiten- wann kapieren die Besitzer...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen