TV 05 Mülheim

Erstem Sieg folgt das erste Heimspiel

Erstem Sieg folgt das erste Heimspiel

Die Oberliga Handballer des TV 05 Mülheim.Quelle: TV 05 Mülheim

11.10.2021 - 11:19

Mülheim-Kärlich. Mehr als wie ein Jahr ist es her, als die Oberliga Handballer des TV 05 Mülheim ihr letztes Pflichtspiel in der heimischen Philipp-Heift-Halle absolvierten. Damals überzeugte die Mannschaft gegen den Favoriten aus Budenheim und erzielte ein verdientes Unentschieden. Jetzt spielt Budenheim in der dritten Liga und das Team von Trainerduo Bjarnason und Räder hat heute ein ganz anderes Gesicht. Nach den Abgängen der beiden Sigurdson Brüder, sowie von Spielmacher Julian Vogt und Abwehrspezialist Andreas Dahmen, hat man die Ziele für diese Saison etwas zurückschrauben müssen. Trotzdem ist man guter Hoffnung, dass die Mannschaft sich im Mittelfeld der Oberliga platzieren kann.


Der Vorstand der Handballabteilung hat sich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, vorläufig die 2G Regelung für die Heimspiele anzuwenden. Das bedeutet für die Besucher, dass alle Geimpfte und Genesene in die Halle dürfen, zusätzlich dürfen zum heutigen Zeitpunkt bis zu 25 Nichtgeimpfte in die Halle, welche einen aktuellen negativen Test vorweisen müssen. Bei letzteren wird empfohlen sich einen Platz durch eine E-Mail an info@tvmuelheim-handball.de zu reservieren. Selbstverständlich haben hier die direkt am Spiel beteiligten Personen Vorrang. Der jeweilige Nachweis ist am Halleneingang vorzulegen. Anschließend kann man sich per LUCA-App registrieren, natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich handschriftlich einzutragen. Der detaillierte Hygieneplan des TV 05 Mülheim ist auf der Homepage unter „zauberhandball.de“ einsehbar.

Im Spiel gegen die HSG Völklingen am Samstag, 16. Oktober um 18 Uhr wird die Mannschaft um Spielführer Martin Langen versuchen, die Heimstärke der letzten Spielzeiten wieder mit Leben zu erfüllen.

Hierzu wäre natürlich eine lautstarke Unterstützung der hoffentlich zahlreichen Fans sehr hilfreich. Neu im Team sind mit Tim Hemmerle, Jacob Ullmann, Hendrik Stromberg und Moritz Eis gleich vier A-Jugendliche, mit Fabian Exenberger kehrt zusätzlich ein alter Bekannter zurück in den Kader des TV. Gerade die jungen Spieler benötigen die Unterstützung von den Rängen und gerade bei ihnen muss der ein oder andere Fehler auch mal übersehen werden.

Am vergangenen Wochenende durften sich die Fans des TV 05 Mülheim über den ersten Sieg der Saison freuen. In Nieder-Olm siegte das Team, welches in der vergangenen Woche von Co-Trainer Christoph Räder auf die Partie vorbereitet wurde, verdient mit 34:32 (20:17) Toren. Dabei kann man sagen, dass ausgerechnet die Jungen die Garanten des Erfolges waren. Tim Hemmerle traf 10 mal und im Tor parierte Yannik Stromberg ein ums andere mal die Würfe der Heimmannschaft. Insgesamt war es eine klare Leistungssteigerung zum Spiel in Daun, die Lust auf das Heimspiel gegen Völklingen macht.

Es spielten: Y. Stromberg und Winkel im Tor, Hommen (8/5), Lebernegg (2), Eis, Bauer (1), Langen (1), Backes (1), Lütkemeier (2), Schwenzer (6), Mittmann (3), Exenberger, Jurisic, Hemmerle (10).

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Kommando zurück aus Mainz: Menschen mit Auffrischungsimpfung sind von Testpflicht der „2G-plus“-Regelung ausgenommen

Dreyer: Keine 2G-Plus-Testpflicht für Menschen mit Boosterimpfung

Mainz. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sondersitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Darin eingeflossen sind auch die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen mit der Bundesregierung. Die Verordnung wird heute im Laufe des Abends verkündet und tritt morgen in Kraft. mehr...

Feierliche Traktor-Parade

Bewegende Aktion: Erleuchtete Traktoren ziehen durch das Ahrtal

Kreis Ahrweiler. Es war eine ganz besondere und bewegende Aktion am Samstagabend. Egal ob in Schuld, Ahrweiler, Sinzig oder Dernau: Überall im Ahrtal ziehen bunt leuchtende und festlich dekorierte Traktoren über die Straßen. Das Event wurde von Landwirten, Lohnunternehmern und vielen weiteren Helfern, die im Ahrtal seit der ersten Stunde nach der Flut mit angepackt haben, organisiert. Das Ziel: Den flutbetroffenen Menschen im Tal Hoffnung schenken. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Lutzd:
Sollte man laut unserer stvo nicht an einem mit Warnblinkern stehenden Bus maximal mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren? Wenn man da so flott war das man sich einen Reifen kaputt fährt sollte die Frau vielleicht entsprechendes Bußgeld auferlegt bekommen. Wenn der Bus das Fahrzeug ja scheinbar übersehen...
juergen mueller:
Die Arbeitssituation in den Praxen (und nicht nur dort) hat sich nicht alleine aufgrund einer deutlichen Zunahme an Erkrankten verschärft. Sie hat sich bis zur Belastungsgrenze vor allem durch die Auflagen Impfungen, Testungen, bürokratischer Aufwand verschärft, die allesamt der Politik geschuldet...

Geld vom Bund für Koblenz

juergen mueller:
Kohle für Koblenz ist immer gut, wenn man sie denn nutzbringend anlegt. 48 000 Euro für die Erstellung eines städtischen Logistikkonzeptes. Mich würde es nicht wundern, wenn damit eine externe Erstellung gemeint ist, da man offensichtlich in der Verwaltung hierfür keine eigenen qualifizierten Leute...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen