SV Eintracht Mendig Abteilung Tischtennis

Lay überrannt

Lay überrannt

Steven Schneider, in Bezirksoberliga und Kreisoberliga siegreich. Foto: M. Schreiber

11.10.2021 - 08:55

Mendig. Die bisher verlustpunktfreie Mendiger Eintracht empfing in der Bezirksoberliga den TSV Lay. Die Gäste liefen als unbeschriebenes Blatt auf, hatten sie doch bisher noch kein Spiel ausgetragen. So war zu Beginn ein Fünkchen Ungewissheit im Raum über den möglichen Ausgang der Partie. Diese verflog aber schnell, denn die Mendiger zeigten von Anfang an, wer heute die Begegnung dominieren würde. Alle drei Auftaktdoppel sahen die Vulkanstädter als Sieger die Box verlassen. Die 3:0-Führung wurde anschließend bei den Einzeln Punkt für Punkt ausgebaut. Daniel Dechert, Jan Hillesheim, Lukas Kalt, Dr. Claus Court und Steven Schneider gewannen ihre Einzel souverän. Den größten Widerstand hatte Philipp Büchel zu brechen, aber letztlich wurde sein Kampfgeist belohnt und ihm gelang im Entscheidungssatz der letzte Punkt für das Team. Mit dem 9:0-Kantersieg grüßen die Mendiger weiterhin unbeirrt von der Tabellenspitze und haben den Aufstieg fest im Visier.



Sicherer Heimsieg


In der Kreisoberliga trug Mendigs Reserve ihr erstes Heimspiel gegen den bisher ungeschlagenen FC Luzencia Niederlützingen aus. Wollten die Mendiger ihre weiße Weste behalten, musste ein Sieg her. Nach den Doppelerfolgen von Niklas Kohlhaas/Philipp Büchel und Steven Schneider/Mirko Heuft und dem Zwischenstand von 2:1 schien der Ausgang der Partie ungewiss. Die folgenden Einzel offenbarten dann schnell, wer heute als Sieger die Halle verlassen würde. Steven Schneider, Niklas Kohlhaas, Mirko Heuft, Philipp Büchel und Martin Geilen stellten ihre spielerische Überlegenheit unter Beweis und brachten die Mendiger mit 7:1 in Führung. Im Oberen Paarkreuz sicherten Schneider und Kohlhaas bei den Direktvergleichen den überlegenen 9:2-Erfolg. Mit 6:0 Punkten nach drei Spielen stehen dem Team alle Türen für den Aufstieg offen.


Partie auf Augenhöhe


Schon ihr viertes Spiel trug die 3. Herrenmannschaft in der 2. Kreisklasse aus. Dazu empfingen sie die Widersacher vom TuS Kehrig zum Heimspiel. Von Beginn an prägte Ausgeglichenheit die Partie. Ein Doppel ging an Mendig durch den Sieg von Albert Munk/Hans Roth zum 1:1. Der Verlauf der Einzel zeigte ein gespaltenes Bild. Während im oberen Paarkreuz Christian Reuter und Albert Munk auch unter großer Bedrängnis nichts liegen ließen, gelang gleiches den Gästen im unteren Paarkreuz. So kam letztlich ein leistungsgerechtes 7:7-Remis ins Wettkampfprotokoll.


Schnupperkurs für das Jugendteam


In der Jugend Bezirksliga Rheinland kam es zum Duell zwischen den Mendiger Gastgebern und dem TuS Kehrig. Das höhere Alter der Gäste machte sich in gefestigten Fertigkeiten und technischer Überlegenheit bemerkbar. Die Kehriger ließen sich nicht überraschen und es gelang ihnen Punkt für Punkt. Nur Mika Korn war es vergönnt, mit einem Sieg im 5. Satz für den Ehrenpunkt zu sorgen. Am dichtesten ran an einem weiteren Punktgewinn kämpfte sich Tim Junglas, musste sich aber im Entscheidungssatz geschlagen geben. Die Niederlage fiel mit 1:9 deutlich aus, sollte aber dennoch als Erfahrung für die Zukunft nützlich sein.

Training: Nachwuchs Dienstag und Donnerstag von 17.30 bis 19.15 Uhr und Erwachsene Dienstag und Donnerstag von 19.30 bis 22 Uhr.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Update 10:06 Uhr
Bunter Kreis Rheinland

„Die ängstlichen Tage danach werden mich immer begleiten“

Bonn. Kathrin und ihr Mann Norman freuen sich riesig auf ihr erstes Kind. Lia soll das kleine Mädchen heißen. Der Name bedeutet soviel wie: Löwin. Dabei ahnen sie damals noch gar nicht, wie sehr ihre kleine Tochter einmal kämpfen muss. An einem Freitag im März gehen sie zum Organscreening. Zunächst scheint alles in Ordnung, doch plötzlich wirkt die Ärztin beunruhigt. Irgendetwas stimmt nicht. Sie vermutet einen schweren Herzfehler und überweist die Familie sofort in die Uniklinik nach Bonn. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
flindiesel:
Schön zu sehen das es dort so gut vorwärts geht, war vor einiger Zeit auch Mal einen Tag zum Aufräumen da. ??...

Skibasar unterstützt

Eva-Maria Reiwer:
Ein Lichtblick in diesen schwierigen Zeiten! Danke für die gute Beratung in Ahrweiler....
Gabriele Friedrich:
Was soll denn einer noch dazu sagen? Unfassbar wieder und ebenso erneut bewiesen, das in diesem Land alte Menschen nicht betreut sind und nicht genügend nach ihnen gesehen wird. Das alte Menschen auch Altersstur sein können ist bekannt, aber mit viel Geduld kann man eben auch etwas erreichen. Da hat...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen