TuS Roland Brey - Leichtathletik

Lena Brunnhübner qualifizierte sich weiter

Lena Brunnhübner
qualifizierte sich weiter

Lena Brunnhübner ist mit ihren Leistungen zufrieden. Foto: privat

03.08.2020 - 11:43

Brey. Bei der Sparkassen Gala in Regensburg zeigte Lena Brunnhübner (TuS Roland Brey) einen gelungenen Saisoneinstand und lief zum zweiten Mal die 100 m unter 12 Sekunden. Damit startete sie so gut wie nie zuvor in eine Saison und zeigte, dass sie sich auf dem richtigen Weg für die Vorbereitung zur Deutschen U20 Meisterschaft in Heilbronn Anfang September befindet.

Regensburg - Es war ein Erlebnis, im Vorlauf stand Rebekka Haase, Sprintteam Wetzlar, auf der Nebenbahn, mehrfache Deutsche Meisterin, U23 Europameisterin und vierte mit der 4x100 m Staffel bei den Olympischen Spielen.

Neben dieser Motivation spielten die äußeren Umstände doch noch mit. Pünktlich zum Start des 100 Meter Laufes kam nach morgendlichem Regenguss die Sonne hervor. Auch für Rückenwind war gesorgt, da der Veranstalter kurzerhand den Start verlegte und damit ideale Bedingungen schaffte.

So zog Lena (U20) mit 12,07 sec im Vorlauf ins B-Finale der Frauen ein und zeigte dort ihr bisher bestes Ergebnis. Ihre Gegnerinnen waren starke Läuferinnen.

Die Bundeskaderathletin steigerte sich dann nochmals und beendete das Finale in 11,99 sec. Sie erreichte damit das zweitbeste Laufergebnis ihrer Karriere. Im B-Finale belegte sie somit den 4. Platz.

„Ich bin sehr zufrieden und kann bestimmt für Heilbronn noch eine Stufe höher schalten“, lautete somit ihr Fazit. Sie wird nunmehr noch zwei Vorbereitungsläufe Mitte August vornehmen und dann vom 4. bis 6. September in Heilbronn starten.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Spende an Informa gGmbH von der Firma LS-Boesner GmbH

Eine großzügige Geste

Neuwied. Die alteingesessene Neuwieder Firma Boesner, die nun über 170 Jahre bestand und Spezialschrauben produzierte, wird nun leider zeitnah geschlossen. Viele der Mitarbeiter hatten durch die Kantine „Ess-Tisch“ oder andere Dienstleistungsbereiche von Informa eine Vorstellung und einen Bezug zu dieser besonderen Institution, die als Inklusionsbetrieb in Oberbieber rund 40 Prozent Schwerbehinderte auf dem ersten Arbeitsmarkt beschäftigt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

TV-Duell zur US-Wahl: Wer soll nächster US-Präsident werden?

Donald Trump
Joe Biden
Keiner der beiden Kandidaten
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Winfried Heinzel:
Eine Baumschutzsatzung ist überfällig. Je weniger Bäume, desto geringer die Lebensqualität. Bäume prägen das Erscheinungsbild der Straßen und Plätze, sie verschönern diese auf natürliche Weise im Jahreslauf. Nicht zu vergessen ihre ökologische Funktion und ihre Bedeutung für das Klima .
Helena:
Warum sollen überhaupt alte Bäumen gegen jungen ausgetauscht werden wenn die noch gesund sind, so ein Quatsch . Gibt es nichts wichtigeres als diesen Schmarrn
Dirk:
Ich kann Peter nur zustimmen! Da helfen nur erstens nur abendliche Kontrollen durch die Polizei und zweitens eine konsequente Bestrafung der Verursacher. Ein Platzverweis hilft da nicht!! Auf das Ordnungsamt zu hoffen, ist wie zu glauben, dass der Abfall von ganz alleine verschwindet - also zwecklos!
Peter :
Dann muss dort am Wochenende mehr durch Polizei und Ordnungsamt kontrolliert werden. Und die nahe liegenden Wohnhäuser diese ggf. verständigen.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.