.Mannschaft der SG Mendig

Nach Pokalaus folgt der Auswärtssieg

Nach Pokalaus folgt
der Auswärtssieg

Die Torschützen Mats Weiler (l.) und Alex Court (r.).Foto: privat

11.10.2021 - 08:50

Mendig. Die stark ersatzgeschwächte 2. Mannschaft der SG Mendig hatte am Mittwoch die SG Ahrtal Schuld zu Gast im Mendiger myprintshop-Stadion. Gegen die hochmotivierten Gäste aus dem Ahrtal war es Paul Neumann der per direkt verwandeltem Freistoß in der 28. Minute die 1:0-Führung für die Heimelf erzielen konnte. Doch bereits vier Minuten später musste man den Ausgleich durch Marvin Knebel hinnehmen. Kurz nach der Halbzeitpause gingen die Gäste dann durch Fabian Herbusch in Führung und gaben diese auch nicht mehr her. In der 62. und 71. Minute konnte Daniel Ohlerth per Doppelpack noch auf 1:4 für die Gäste erhöhen. Nach dieser verdienten Niederlage scheidet die 2. Mannschaft somit bereits in der ersten Runde aus dem Kreispokal aus.


Es spielten: Aaron Gerling, Johannes Fries, Paul Neumann, Sebastian Dommasch (7. Min Janek Braun), Sergej Diz (80. Min Jannik Lemmer), Luis Karbaumer (83. Min Moritz Becker), Kapitän Alexander Court, Martin Alef, Julian Steffens, Thomas Braun, Simon Schmitz.

Zu Gast bei der bis dato ungeschlagenen SG Urmersbach zeigte die 2. Mannschaft wieder ein ganz anderes Gesicht als unter der Woche im Pokal. Während die Mendiger mit mehr Ballbesitz das Spiel kontrollierten aber nicht zwingend vors gegnerische Tor kamen, versuchte die Heimelf immer wieder Ihre zwei schnellen Stürmer einzusetzen. In der 17. Minute tauchte dann einer der beiden allein vorm Tor auf, doch der heute wieder einmal gut aufgelegte Moritz Becker konnte diese 1 zu 1 Situation gut entschärfen. In der 34. Minute entschied der Schiedsrichter dann auf Freistoß für Mendig ca. 20 Meter vorm Tor. Mats Weiler nahm sich der Sache an und versenkte den Ball unhaltbar im Winkel. Nun kamen die Mendiger auch aus dem Spiel heraus zu sehr guten Torchancen. Zweimal landete der Ball auch im Tor, doch beide Male entschied der Schiedsrichter fälschlicherweise auf Abseits. In Halbzeit zwei hatte die SG2 das Spiel dann komplett im Griff, doch es musste erneut ein Standard herhalten um das 0:2 zu erzielen. Nach einer Ecke von Moritz Waldecker konnte Torjäger Alexander Court den Ball per Kopf im Tor unterbringen. Das Spiel wurde nun etwas hitziger und der Spielfluss immer wieder durch Fouls unterbrochen. Einen Fernschuss der SG Urmersbach konnte Mo Becker noch mit den Fingerspitzen an die Latte lenken, ansonsten gab es keine nennenswerten Torchancen mehr. In der Nachspielzeit lagen dann bei Louis Kraus die Nerven blank. Bei einem Angriff der Mendiger grätschte er den ballführenden Alexander Court ohne Chance auf den Ball brutal um und so sah er noch zu Recht die glatt rote Karte. Mit diesem verdienten Auswärtssieg festigt die Mannschaft von Trainerduo Sager/Steinsiek Ihren Platz unter den Top vier der Tabelle. Nächste Woche Samstag hat man mit der SG Löf nun einen der großen Aufstiegskandidaten zu Gast im myprintshop-Stadion in Mendig. Anpfiff der Partie ist um 17:30 Uhr.

Es spielten: Moritz Becker, Johannes Fries, Kapitän Dennis Schuck, Felix Doeppner, Alexander Court, Jakob Breil (62.Min Thomas Braun), Mats Weiler, Julian Steffens, Moritz Waldecker (83.Min Florian Werner), Janek Braun, Simon Schmitz (75.Min Martin Alef)

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Ahrweiler: Weihnachtsmarkt findet nicht statt

Ahrweiler. Eine echte Überraschung ist es nicht: Der Weihnachtsmarkt in Ahrweiler wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Bereits im letzten Jahr fand der Markt nicht statt. Ein großes weihnachtliches Fest auf dem Marktplatz war in diesem Jahr aufgrund der Flutkatastrophe Mitte Juli ohnehin nicht geplant. Stattdessen sollte es einen „Mini-Weihnachtsmarkt“ geben. Aufgrund der Coronapandemie wurde auch dieser Plan verworfen. mehr...

Kommando zurück aus Mainz: Menschen mit Auffrischungsimpfung sind von Testpflicht der „2G-plus“-Regelung ausgenommen

Dreyer: Keine 2G-Plus-Testpflicht für Menschen mit Boosterimpfung

Mainz. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sondersitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Darin eingeflossen sind auch die Beschlüsse der Bund-Länder-Beratungen mit der Bundesregierung. Die Verordnung wird heute im Laufe des Abends verkündet und tritt morgen in Kraft. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Es sieht sehr schön aus und eine tolle Aktion. Ich sehe darin eine Lichteraktion, Hoffnung haben die Leute dadurch nicht,. denn die Lichter gehen ja wieder aus. Hat noch kein Klimanwandler gefragt, wie hoch der CO2 Ausstoß war ?...
Gertrud Wolf:
Klasse Aktion vielen ank an die Ausführenden....
ursi Karrer:
gut 1500 Fahrzeuge - vom Quad über Traktoren aller Bauarten bis zum 4o Tonner - alles dabei! H A M M E R...
Gabriele Friedrich:
Es sind und bleiben Versager- die nicht in der Realität leben, keine Ahnung haben und vor allem kein Vorstellungsvermögen. Die Planer-Versager, TEIL III...
Elfi Bartosch:
Impfen ist sehr wichtig.Nur unsere Bürokratie steht vielem im Weg.Um 6Uhr in der Früh ist mein Mann am Samstag nach Lahnstein zur Booster-Impfung gefahren.Termine über's Internet ist unmöglich.Mein Mann ist Herzkrank und über 70 Jahre alt.Nach ca.2Stunden Wartezeit(in der Kälte)wurde ihm gesagt er könnte...
Petra Kaspar:
Es ist nur eine Frechheit,dass man sich als über 60 jahriger zu einer Boosterimpfung angemeldet hat und keine Impfung bekommt.Weder beim Hausarzt,oder beim Impfzentrum und man dadurch nicht mehr am öffentlichen Leben teilhaben kann.Wir sitzen als Bürger von Rheinlandfalz zuhause und werden genauso behandelt...
Gabriele Friedrich:
Ein 12 jähriger hat absolut gar nichts alleine im Dunkeln auf der Straße zu sein, erst recht nicht durch eine dunkle Unterführung zu gehen. Es kann mir keiner erzählen, das der nicht Eltern oder Betreuung anderseits hatte. Also Leute- die Unterführungen sind gefährlich, vor allem für Frauen, Kinder...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen